TPE Der Wopex-Bleistift von Staedtler verdankt seine angenehme Griffigkeit und sein metallisch schimmerndes Aussehen einem speziell für diese Anwendung entwickelten thermoplastischen Elastomer-(TPE-)Compound.

Das TPE-Compound ist Teil eines nachhaltigen Produktionsprozesses. Basismaterial des als „Biowerkstoff des Jahres 2009“ ausgezeichneten Stifts bildet ein Naturfaser-Verbundwerkstoff mit 70 % Holzanteil. Er ermöglicht eine Fertigung im Co-Extrusionsverfahren mit niedrigerem Energieverbrauch und weniger Abfall als beim herkömmlichen Verfahren. Alle Materialien werden bei Temperaturen von 130 bis 180 °C aufgeschmolzen und gemeinsam einem Coextrusionskopf zugeführt, wo die verschiedenen Schmelzeströme in der korrekten Menge und Positionierung zueinander gerichtet werden. Dieses Verfahren erhöht die Holzausnutzung pro Baum und reduziert Verschnitte, die bei der Herstellung konventioneller Bleistifte bei bis zu 80 % liegen. Außerdem stammt der Holzanteil des Stifts ausschließlich aus PEFC-zertifizierten Hölzern (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) nachhaltig bewirtschafteter deutscher Wälder.

Die Herausforderung für das Wopex-Projektteam bestand darin, ein Compound zu finden, das gut auf dem Holz-Polymer-Werkstoff haftet. In enger Zusammenarbeit mit Staedtler entwickelten die Spezialisten von Kraiburg TPE die für die Oberfläche des Bleistifts am besten geeignete Lösung. Die Compounds sorgen nicht nur dafür, dass der Stift angenehm und sicher in der Hand liegt. Dank ihrer hohen Transparenz, die das Einfärben in unterschiedlichsten Farbvarianten erlaubt, verleihen sie dem Stift auch ein ansprechendes silber-blau-metallic schimmerndes Aussehen.