Die spezielle Wellenlagerung der Schneidmühle verhindert das Eintreten vom Produkt in die Lagerung sowie das Eindringen von überschüssigem Schmierfett in den Mahlraum. (Bildquelle: Hosokawa)

Die Hochleistungs-Schneidmühle ist gekennzeichnet durch ihre robuste Bauweise in hochwertigem Sphäroguss der Qualität GGG 40, formschlüssig eingebauten Statormessern sowie einem soliden und leistungsstarken Gussrotor. Der Kreuz-Scherenschnittrotor garantiert neben einem scharfen Schnitt einen nachweislich reduzierten Energieverbrauch von bis zu 20 Prozent gegenüber konventionellen Schnitttechniken. Vor allem, wenn hohe Schnittleistungen benötigt werden, spielt die Rotoplex 50/80 Ro ihre Stärken aus. Je nach Material und Sieblochung erreicht die Mühle Durchsatzleistungen bis zu 1000 kg/h. Zudem ist die Schneidkammer durch das aufschwenkbare Oberteil leicht zugänglich. Reinigungsarbeiten sowie Messer- oder Siebwechsel lassen sich dadurch schnell durchführen.