Der Trockenbehälter-Deckel des Entstaubers ist über ein Gestänge abklappbar. Dadurch kann der darauf montierte Entstauber bei der Reinigung mühelos gekippt werden. (Bildquelle: Helios)

Entscheidend sind dabei die letzten Meter vor der Verarbeitungsmaschine. Bei dem neuen Entstaubungstrockner von Helios, Rosenheim, wurden alle Arbeitsschritte aufeinander abgestimmt, die für die Aufbereitung des Materials notwendig sind. Erhältlich ist der Entstaubungstrockner entweder in einer mobilen Version mit zusätzlicher Fördertechnik auf die Maschine oder als kompakter Entstaubungstrockner zum Aufbau auf die Spritzgießmaschine. Entstaubt wird das Material mithilfe eines dreistufigen Entstaubungsverfahrens. Der Entstauber Helio Clean fördert das Material, reinigt es durch Windsichten mit Ionen-Dusche und befüllt den darunter anschließenden Trockenbehälter mit kleinen, entstaubten Portionen. Im Trockner durchläuft das Material das voreingestellte Trocknungs-Programm. In der mobilen Version wird es dann mit Trockenluft schonend auf die Verarbeitungsmaschine gefördert.