Im Van wird das PP-Compund im Daimler-Farbton schwarz 9051, im PKW-Bereich in vielfältigen Interieurfarben eingesetzt. (Bildquelle: K.D. Feddersen)

Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit dem Kunststoffdistributor K.D. Feddersen, Hamburg, sowie dem Produzenten Lyondell Basell, Rotterdam, Niederlande, und dem erfolgreichen Einsatz des Werkstoffs im PKW-Bereich, war die Entscheidung für das mit 18 Prozent Talkum verstärkte PP-Compound schnell gefallen. Auch an der weiterhin wachsenden Bedeutung des Leichtbaus in der Automobilbranche wird die Produktserie gerecht. Das niederländische Unternehmen hat mit Hostacom TRC 2016N zudem bereits ein dichtereduziertes Nachfolgeprodukt entwickelt, welches zu einem geringeren Fahrzeuggewicht. Im PKW-Bereich wird dies bereits eingesetzt. Auch konnte die Kratzbeständigkeit nochmals deutlich verbessert werden.