Roland Angerer, Technischer Leiter bei Rico, sieht die Auszubildenden mit der Maschinenerfahrung in der Lehrwerkstatt gut auf die Praxis vorbereitet.
Bildquelle: Rico

Roland Angerer, Technischer Leiter bei Rico, sieht die Auszubildenden mit der Maschinenerfahrung in der Lehrwerkstatt gut auf die Praxis vorbereitet.
Bildquelle: Rico

Neben der Fertigung von Spritzgießwerkzeuge und Automatisierungskomponenten gehört die Produktion von hochwertigen Serienteilen aus LSR zu den Kompetenzen von Rico Elastomere Projecting. Die Abmusterung der LSR- bzw. HTV-Spritzguss-Werkzeuge, sowie deren Abnahme und Kundenschulung erfolgen auf einer Großzahl von Spritzgießmaschinen der neuesten Generation. Zur exakten und energieeffizienten Materialdosierung setzt das Unternehmen auf die LSR-Anlagen von Reinhardt-Technik. Inzwischen sind im Werk Thalheim über 30 Stück dieser Baureihe im Einsatz.
Um die Lehrlinge noch besser auszubilden, wurde für die Kunststoff-Lehrwerkstatt eine eigene LSR-Anlage angeschafft. Für diesen Zweck installierte das Ausbildungsunternehmen Maschinen der etablierten Lieferanten. Die neue Spritzgussmaschine für die Lehrwerkstatt ist mit der Dosiertechnologie LSR E-Twin 200 von Reinhardt-Technik ausgestattet. Die Schöpfkolbenpumpen mit Servoantrieb sorgt für eine hohe Genauigkeit und eine gute Energieeffizienz. Für die Lehrlinge ist die kompakte Bauweise, die komfortable Bedienung und die hohe Prozesssicherheit ein weiterer Schlüssel für einen hohen Ausbildungsgrad. Mit der Dosieranlage nutzen und prüfen die angehenden Fachleute, die von ihnen entwickelten und gefertigten Werkzeuge und Bauteile exakt wie Spezialisten. Damit werden ausgezeichnete Lerneffekte bereits ab dem ersten Tag garantiert.
„Die angehenden Kunststoff­techniker/-innen und Kunststoff­formgeber/-innen bei Rico können sich schon während der Ausbildung mit der exakten Dosiergenauigkeit und exzellenten Energieeffizienz der Reinhardt-Technik Dosieranlagen vertraut machen. Damit haben sie einen Wissensstand, den sie woanders erst in der Berufspraxis erlangen würden“, sagt Roland Angerer, Technischer Leiter bei Rico. Die Lehrwerkstatt ist mit den Anlagen dank der Vorbereitung für die Industrie 4.0 für die Zukunft gut ausgestattet. Unmittelbar nach ihrer Ausbildung können die jungen, gut ausgebildeten Fachleute ohne weitere Einarbeitung ihre Berufslaufbahn bei Rico starten.