Teile, die mit dem neuen Elastomer und der Figure-4-Technologie hergestellt werden, können schneller produziert werden, da sie keine sekundäre thermische Nachhärtung erfordern. ( Bildquelle: 3D-Systems)

Das Elastomer Figure 4 Rubber-65A BLK mit mittlerer Reißfestigkeit hat eine hohe Bruchdehnung für Flexibilität und Haltbarkeit, ist für langfristige Umweltstabilität ausgelegt und wird gemäß UL94-Normen getestet. Diese Eigenschaften ermöglichen die Herstellung von elastomeren Endanwendungsteilen mit hoher Genauigkeit und minimaler Narbenbildung von Trägern. Der Werkstoff ist biokompatibel gemäß ISO 10993-5 und ISO 10993-10, sodass er zur Herstellung von Griffen und Handgriffen sowie zur Polsterung von Schienen und Klammern verwendet werden kann. Accura Fidelity ist ein antimonfreies Stereolithografie-Harz mit ultraniedriger Viskosität und sauberem Ausbrand, das zur Herstellung von Modellen für eine Vielzahl von gießbaren Metallen, einschließlich Titan- und Aluminiumlegierungen, bestimmt ist. Als Teil des Quick-Cast-Prozesses ermöglicht der Werkstoff die schnelle Erstellung von mittelgroßen bis großen, leichten und einfach zu handhabenden Gussmustern. Mit Accura Patch und Accura Bond führt das Unternehmen auch eine neue Klasse UV-härtbarer Nachbearbeitungsmaterialien ein. Ersterer wurde entwickelt, um die Ablauflöcher von Quick-Cast-Mustern während der Nachbearbeitung zu füllen. Die Version Bond hingegen ist ein hochviskoser Werkstoff, der verschiedene gedruckte Muster zu einem großen Muster zusammenzufügt. Beide Lösungen können auch mit jedem der SLA-Harze des Unternehmens zur Erstellung größerer Teile und zum Patchen während der Nachbearbeitung verwendet werden. Ebenfalls im Programm: Figure 4 Jewel Master Gry – ein vielseitiges Urmustermaterial für Silikonformen für Schmuck mit hohen Stückzahlen und für Prototypen- und Passform-Modelle.