Montage-Assistenz-System (Bildquelle: Fischer Sondermaschinenbau)

Die Montagearbeitsplätze mit integriertem Montage-Assistenz-System lassen sich in jeder Montagetätigkeit einsetzen. Es leitet die Anwender per Visualisierung an und stellt sicher, dass die definierten Fehlermerkmale fehlerfrei nach dem One-Piece-Flow-Verfahren durchgeführt wurden. Das Bauteil wird in jedem Montageschritt per Kamera, Sensoren oder Schnittstellen zu externen Geräten überprüft. Eine Endkontrolle in derselben Komplexität wie vor dem System ist nicht mehr notwendig. Mit dem Montage-Assistenz-System schlägt das Unternehmen den Bogen zu einer intelligenten, selbstlernenden Qualitätssicherung im Prozess. Gleichzeitig wird zu jedem montierten Bauteil im Nachgang eine verlässliche Dokumentation erstellt, die dem Anwender im Schadensfall sehr hilfreiche Informationen zum Montageprozess und dessen Qualitätsstatus bei Auslieferung liefern kann.