Die Heißkanalsysteme werden komplett vormontiert geliefert. (Bildquelle: Mold-Masters)

Die Düsen sind in der Länge bis zu 1 m erhältlich und können Schussgewichte von <15 g bis über 5.000 g pro Anschnitt erreichen, wodurch eine große Bandbreite an Formteilen hergestellt werden kann – von kleineren Komponenten unter der Motorhaube, technischen Automobilkomponenten, Verpackungen und Konsumgüter bis hin zu großen Automobilkomponenten wie Stoßstangen, Kühlergrills, Blenden, Instrumententafeln, Türverkleidungen, Paletten und großen Haushaltsgeräten. Zudem steht eine neue Generation der kleinsten Fusion-G2-Düsen ab sofort zur Verfügung. Der Außendurchmesser dieser Düsen wurde reduziert – und das bei gleichbleibendem Fließkanaldurchmesser: Die Düse F3000 (<15g) hat nun einen neuen Düsen-Durchmesser von 20 mm, das Original hingegen 28 mm. Das ist eine Reduzierung von 30 Prozent. Die Düse F4000 (15-50g) verfügt nun über einen neuen Düsen-Durchmesser von 25 mm. Das Original hat einen Durchmesser von 30 mm und wurde somit um 17 Prozent reduziert. Diese kompakteren Ausführungen ermöglichen einen deutlich verbesserten Zugang zum Anschnitt und Flexibilität hinsichtlich der Konstruktion bei technischen Anwendungen. Dies wurde durch die Integration einer neuen kompakten Heizmanschettenkonstruktion erreicht, die zusätzlich den Vorteil hat, dass die elektrische Verdrahtung geschützt wird, wodurch versehentliche Beschädigungen durch Bedienung oder Installation verhindert werden. Die Düsen können unter kalten Bedingungen eingebaut werden.