Die TPE der Reihe Monprene RG-14000 wurden von deutschen Laboratorien auf die Einhaltung der Hygienestandards für Trinkwasser geprüft und für die Verwendung zugelassen. (Bildquelle: Teknor Apex)

Sie tragen dazu bei, chemische und mikrobielle Verunreinigungen im Trinkwassersystem zu vermeiden und unerwünschte Auswirkungen auf Geruch, Geschmack und Farbe zu verhindern. Die Compounds sind im Härtebereich von 50 bis 90 Shore A jeweils in natur oder schwarz eingefärbt verfügbar. Die Materialien weisen eine helle Eigenfarbe auf, was die Compounds sehr gut einfärbbar macht. Die Verarbeitung ist mittels Extrusion und Spritzguss möglich, außerdem kann ein Mehrkomponentenverbund mit Substraten aus Polyolefinen realisiert werden. Diese TPE-Materialien sind besonders für flexible oder elastische Komponenten im Wohn- und Geschäftsbereich geeignet.