Durch individuelle Anpassung von Färbemitteln lassen sich PCR-Materialien in vielen attraktiven Farbtönen einfärben. (Bildquelle: Finke)

Dazu wurde ein PCR-Polyolefin, das eine graue deckende Eigenfärbung aufweist, mit einem Farbmasterbatch ein-gefärbt und zu Spritzgussplaketten verarbeitet. Dabei wurden jeweils ein Rot-, ein Gelb-, ein Grün- und ein Blauton in verschiedenen Masterbatchkonzentrationen eingesetzt, um die Farbwirkung zu demonstrieren. Schon eine Masterbatchkonzentration von 1 Prozent zeigt selbst im dunklen Rezyklat eine deutliche Farbwirkung. Der Vergleich mit einem Neuwareplättchen, das mit dem gleichen Masterbatch bei gleicher Konzentration eingefärbt wurde, offenbart den Unterschied, der sich aus der Eigenfärbung der PCR ergibt.