Durch die vollständige Eigenfertigung des Einwellenzerkleinerers können spezifische Bedürfnisse der Anwender ohne großen Aufwand erfüllt werden. (Bildquelle: Zeno)

Das Gegenmesser ist von außen binnen zwei Minuten nachstellbar – ein Muss, um das Wickeln langer dünner Materialien wie Spanngurte oder Bigbags zu verhindern. Aufgrund der hydraulischen Siebschnellwechseleinrichtung erfolgt der Siebwechsel innerhalb von fünf Minuten, die Reinigung und Wartung des Maschineninneren wird zudem erheblich erleichtert. Auf Wunsch kann der Einwellenzerkleinerer mit einem hydraulisch vorgespannten, abklappbaren Gegenmesser ausgerüstet werden, das bei groben Störstoffen ausweicht und so die Maschine schützt. Eine Ausführung mit zwei verstellbaren Statormessern zur direkten Granulierung geeigneter Materialien auf bis zu 8 mm Korngröße ist ebenfalls lieferbar. Weitere Zusatzausrüstung wie beispielsweise ein Kipptisch für lange Rohre oder eine Beschickungseinheit für Ballenware sind ebenfalls erhältlich. Durch die vollständige Eigenfertigung können spezifische Bedürfnisse der Anwender ohne großen Aufwand erfüllt werden. Das Produktspektrum umfasst dabei neben dem Zerkleinerer die gesamte Aufbereitung von der Einzelmaschine bis zur schlüsselfertigen Anlage mit Vor- und Nachzerkleinerung, Förderaggregaten und Klassierung. Auf dem Firmengelände befindet sich die komplette Fertigung sowie eine Ausstellungshalle und das Gebrauchtmaschinenzentrum. Im firmeneigenen Technikum können Versuche und Vorführungen mit kundeneigenem Material durchgeführt werden.