Die Trockeneismaschine produziert 10 verschiedene Scheibendicken und zwei verschiedene Pelletgrößen. (Bildquelle: Asco)

Sämtliche Werkzeuge und Extruderplatten für die Produktion der verschiedenen Trockeneisscheiben/-blöcke sowie für die optional verfügbaren Trockeneispellets, die in zwei Größen mit wahlweise 3, 6, 10 oder 16 mm hergestellt werden können, sind in der Maschine integriert und lassen sich automatisch per Touch-Screen ansteuern. Die automatische Trockeneismaschine ist Teil der neuen i-Series-Generation und mit modernster Fernwartungstechnik ausgerüstet. Dadurch erhält der Anwender eine Vielfalt an Möglichkeiten in den Bereichen Remote Access, Remote Data, Remote Management. So verfügt die Serie über eine Reihe von Möglichkeiten, Industrie 4.0 und Trockeneisproduktion miteinander zu verbinden. Die Umwandlungsrate der Trockeneismaschine kann mittels einer Asco-CO2-Rückgewinnungsanlage stark erhöht werden.