Die regelmäßige Wartung von Spritzgießmaschinen und Robotern schützt vor bösen Überraschungen. Engel care hilft, unnötige Serviceeinsätze und zu hohe Wartungskosten zu vermeiden. (Bild: Engel)

Von der einfachen Inspektion mit Sicherheitscheck bis zur prädiktiven und proaktiven Wartung unterscheiden sich die Pakete im Umfang der Wartungsmaßnahmen. Ziel ist eine Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit und das Vermeiden von ungeplanten Anlagenstillständen. Unregelmäßigkeiten werden früh erkannt und können zu einem geplanten Termin behoben werden, was die Wartungskosten senkt und die Produktivität erhöht. Finden die Wartungsmaßnahmen regelmäßig statt, gewährleistet Engel care darüber hinaus zu jeder Zeit sichere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter in der Produktion.

Alle Servicetechniker des Unternehmens arbeiten im Rahmen von care nach einheitlichen Wartungsplänen. Diese umfassen je nach Paket unter anderem die Leckage- und Verschleißkontrolle, das Überprüfen kritischer Maschinen- und Roboterfunktionen, das Testen der Schließkraftverteilung auf den Werkzeugaufspannplatten sowie einen Sensorcheck, um Drifts zu erkennen und den Betriebspunkt stabil zu halten.

Das Wartungspaket care proactive ist das einzige Servicepaket am Markt, das mit E‑connect.Monitor die prädiktive und proaktive Wartung der Plastifizierschnecke beinhaltet. Mit Hilfe von Ultraschall wird der Zustand der Schnecke durch den geschlossenen und mit Kunststoffschmelze gefüllten Massezylinder hindurch überprüft. Bei regelmäßigen Messungen bleibt der Verschleiß unter Kontrolle und die zu erwartende Restlebensdauer der Schnecke lässt sich zuverlässig prognostizieren. Der Schneckentausch kann auf diese Weise gut geplant und der Anlagenstillstand kurz gehalten werden.

Jeder Serviceeinsatz schließt mit einem ausführlichen Bericht über den Zustand der Spritzgießmaschine oder des Roboters ab. Dieser weist auf potenzielle Risiken hin und macht es möglich gegenzusteuern, lange bevor Symptome in der Produktion erkennbar werden.