Weniger als 2 m² Stellfläche benötigt dieser Spritzgießautomat. (Bild: Dr. Boy)

Auf nur 1,96 m² Aufstellfläche können Präzisionsteile in engen Toleranzbereichen mit einem Teilegewicht bis zu 69.5 g (PS) gefertigt werden. Vielfältige Thermoplaste, Elastomere und Silikone sowie Duroplaste, Metalle und Keramiken können mit dem Spritzgießautomaten verarbeitet werden. Der vollhydraulische Schneckenkolben-Spritzgießautomat mit Zwei-Platten-Schließeinheit, ausschwenkbarer Spritzeinheit und energieeffizientem Servoantrieb verfügt nachweislich über geringste Maschinenstundensätze. Ausgestattet mit der optional erhältlichen Econplast-Plastifiziereinheit reduziert sich der Energieverbrauch deutlich. Die Boy 35 E wurde mit der  Effizienzklassifizierung 7+ gemäß Euromap 60.1 (Energieverbrauch nur 0,49 kWh/kg Materialdurchsatz) ausgezeichnet.

Das Einspritzen in die Trennebene des Werkzeugs ist mit horizontaler Schließeinheit und vertikal angeordneter Spritzeinheit möglich. So lassen sich beispielsweise Anspritzpunkte auf Dekorflächen vermeiden. Teure und komplexe Heißkanaltechniken sind nicht erforderlich. Auch Angüsse lassen sich mit Einspritzen in die Trennebene vermeiden. Die Boy 35 E gibt es in insgesamt vier unterschiedlichen Maschinentypen, bei denen Schließeinheit und Spritzeinheit jeweils horizontal oder vertikal angeordnet sind.