Geschwindigkeitsabhängiges Dosieren bei kürzest möglicher Taktzeit und sehr gutem Dosierergebnis. (Bild: Bdtronic)

Bisher wurden Dosiermaterialien mit konstanter Austragsmenge aus der volumetrischen Dosierpumpe bei gleichbleibender Achsgeschwindigkeit dosiert. Das System ermöglicht eine gleichbleibende Dosierkontur bei variierenden Achs- und Dosiergeschwindigkeiten. Radien oder kleine Punkte, sogenannte Dots, werden sehr präzise mit geringer Geschwindigkeit dosiert. Lange Geraden oder große Dots werden mit großer Geschwindigkeit aufgetragen. Das Ergebnis ist eine deutliche Reduktion der Gesamttaktzeit. Anwender können mit dem System und der Eingabe über die Steuerung die komplette Kombination von Austragsleistung und Achsgeschwindigkeit selbst steuern.