Bauteil hergestellt im 2K-Sandwichspritzguss mit geschäumten Kern aus PP mit nachwachsendem Rohstoff und einer hochstabilen Außenschicht aus PP mit Recyclingmaterial (sekundäre Kohlefasern) (Bild: KUZ)

Bauteil hergestellt im 2K-Sandwichspritzguss mit geschäumten Kern aus PP mit nachwachsendem Rohstoff und einer hochstabilen Außenschicht aus PP mit Recyclingmaterial (sekundäre Kohlefasern) (Bild: KUZ)

Auf dem Messestand kann sich der Kunststoffverarbeiter von der Gewichtsreduzierung bei der Anwendung des Leichtbauverfahrens Thermoplastisches Schaumspritzgießen überzeugen. Anhand von Exponaten wird die Kombination mit dem 2K-Sandwichverfahren gezeigt. Hierbei können zusätzlich zum Gewichtspotential neue Materialien kombiniert werden. Zum Beispiel wird ein Leichtbauteil mit einer Recycling-Kohlefaser-verstärkten Hautschicht und einem biobasierten, Holzmehl gefüllten Schaumkern vorgestellt. Ein weiteres Highlight: Aus einer Entwicklungspartnerschaft gemeinsam mit Lametec entstanden wenige Millimeter kleine, präzise und bioresorbierbare Implantate für die Langzeit-Akupunktur am Ohr. Die komplette Entwicklungsleistung vom Formteilkonzept über die Werkzeugentwicklung und Prozessoptimierung bis hin zur Versuchsfertigung im Reinraum wurde am Institut realisiert.

Fakuma 2021: Halle B3, Stand 3006

Quelle: KUZ