Das schwedische Spezialölunternehmen Nynas eröffnet ein neues Verkaufsbüro in Moskau. Mit Lagern in Finnland und Estland ist es in der Lage, den russischen Markt sofort zu beliefern. Um die Lieferung seiner Spezialöle auf Naphthenbasis auch langfristig garantieren zu können, investiert das Unternehmen derzeit über 0,5 Mrd. SEK in den Ausbau seiner Raffinerie in Nynäshamn. Nach Abschluss der Arbeiten soll die Produktionskapazität mehr als verdoppelt werden. Nynas erwartet, dass Russland in den nächsten fünf bis sieben Jahren zu einem sehr wichtigen Markt wird; der Umsatz könne eine Größenordnung von 400 Mio. SEK erreichen. Wichtige Abnehmer sind die Kunststoff- und Kautschukindustrie sowie die Reifenhersteller.