Bild

PROTOTYPEN Die FDA-Zulassung erlaubt den weitreichenden Einsatz der Prototypen aus lebensmittelechten Kunststoffen und Silikonen von 1zu1 Prototypen. Vor allem für die Haushaltsgeräte-Industrie erweitert die Innovation die Verwendungsmöglichkeiten, auch für Kleinserien. Für einen namhaften Kaffeemaschinenhersteller wurde beispielsweise der Einsatz eines transparenten PUR-Werkstoffs im Vakuumguss getestet. Dank lebensmittelechter Farben lassen sich damit Kunststoffteile in praktisch allen gewünschten Farbtönen produzieren. Auch biegsame Teile, etwa Schläuche und Dichtungen aus Silikon, können nun lebensmittelecht hergestellt werden. Je nach gewünschter Genauigkeit, Härte und Stückzahl werden die für die Fertigung der Kunststoff- und Gummiteile benötigten Formen direkt mit Stereolithografietechnik aus Kunstharz produziert, aus Aluminium gefräst und gedreht oder selbst aus Silikon gefertigt.