Lanxess wird langfristig hochwertigen EPDM-Kautschuk an Hwaseung liefern. Außerdem wollen die beiden Konzerne ihre Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zu Spezialkautschuk-Anwendungen ausbauen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde während des von Lanxess ausgerichteten „Rubber Day Korea“ in Jeju zwischen Günther Weymans, Leiter der Business Unit Technical Rubber Products, und Yoohwi Choi, Senior Vice President von Hwaseung Networks, einem Tochterunternehmen von Hwaseung, unterzeichnet. „Mit der neuen Vereinbarung werden wir die bereits erfolgreiche Partnerschaft zwischen Hwaseung und Lanxess verstärken“, erklärte Weymans. „Dies ist ein weiterer Meilenstein für die erfolgreiche Integration des kürzlich übernommenen EPDM-Geschäfts.“

Hwaseung ist ein führender Anbieter von Kautschukkomponenten und anderen Werkstoffen für Automobilproduzenten auf der ganzen Welt. Zu den Kunden zählen auch die südkoreanischen Autohersteller Hyundai und Kia. Südkorea gehört weltweit bereits zu den Top 5 der Automobilhersteller.