Derzeit wird die Führungsgesellschaft Masterflex Asia in Singapur gegründet. Außerdem wird eine weitere Tochtergesellschaft nahe Shanghai/China aufgebaut. Während in Singapur neben dem Management aller Asiengeschäfte der Ausbau des Handelsvertriebs in der Region im Vordergrund steht, ist in China auch eine Produktion vorgesehen. Die nach Masterflex-Standards künftig hier produzierten Schläuche werden den Bedarf des asiatischen Markts abdecken. Mittelfristig wird die komplette Produktpalette der Gruppe vor Ort angeboten. Nach der erfolgreichen Expansion in Brasilien und Russland im Jahr 2010 wird Masterflex damit alle vier Bric-Staaten bedienen.

Das Asiengeschäft wird von Singapur aus gesteuert werden. Der dafür verantwortliche Manager lebt seit mehr als 16 Jahren in Asien und verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Aufbau von Geschäftsaktivitäten im asiatischen Raum, speziell auch in China.

Mit dem Gang nach Osten treibt die international tätige Gruppe ihre Wachstumsstrategie weiter voran. „In Asien und speziell in China sehen wir mittel- und langfristig ein sehr großes Potenzial für unsere Schlauch- und Verbindungssysteme“, sagt Dr. Andreas Bastin, Vorstandsvorsitzender der Gruppe. „Neben unseren vielfältigen Produkten für industrielle Anwendungen, beispielsweise im Maschinen- und Anlagenbau, sind auch unsere Lösungen für die Medizin- und Lebensmittelindustrie sowie unsere Technologie-Kompetenz für Anwendungen in der Luftfahrt- und Fahrzeugindustrie auf den asiatischen Märkten zunehmend gefragt.“