Bild

EXTRUSION Intelligente Extruderkonzepte samt vielfältiger Coextrusionslösungen für die wirtschaftliche Fensterprofilherstellung stellte KraussMaffei Berstorff im Rahmen des Interplastica-Symposiums vor. Die Coextrusion ist eine attraktive Lösung zur Kostenreduzierung. Besonders in der Fensterprofilherstellung werden häufig kostengünstige Materialmischungen oder Recyklate für den nicht sichtbaren Kern eingesetzt. Die dünne Außenschicht wird aus farbechter Neuware hergestellt. Unterschiedliche Coextrusionsmodelle, die problemlos über dem Hauptextruder montiert werden können und in zwei Achsen verschiebbar sind, beispielsweise die Kombination eines Basisextruders der 32D-Baureihe mit konischen Doppelschneckenextrudern, eignen sich dafür. Sie können auch als Stand-alone-Modelle schnell versetzt werden und ermöglichen somit eine flexible Einspritzung aus den unterschiedlichsten Positionen in das Coextrusionswerkzeug.