POLYPHTHALAMID Arkema hat seine Rilsan HT Hochtemperatur-Produktfamilie um ein neues Polyphthalamid mit hoher Flexibilität im Bereich von Polyamidextrusionsgraden erweitert. Seit der Markteinführung in 2009 ist das Produkt der erste flexible Werkstoff auf PPA-Basis, der metallische Rohrsysteme in Hochtemperaturanwendungen ersetzen kann. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für den Einsatz als kostengünstige Alternative zu Rohrleitungen aus Metall, Gummi oder Fluoropolymeren.

Mit einem hohen Gehalt an nachwachsenden Rohstoffen erfüllt das Polyphthalamid auch die Forderung vieler Industriebereiche nach nachhaltigen Lösungen für die Umwelt. Während PPA-Materialien bislang für ihren erfolgreichen Metallersatz sowie gleichermaßen für ihre inhärente Sprödigkeit und damit ihre eher auf steife Spritzgussbauteile beschränkten Einsatzmöglichkeiten bekannt sind, verlegt das erste flexible Rilsan HT mit einem Zug-Modul von 820 MPa die Messlatte für Flexibilität höher. Das jüngste Mitglied der HT-Familie verschiebt nun die Modulgrenzen noch weiter nach unten, fast bis auf 500 MPa.