Bild

Nach dem Studium der Kunststofftechnik in Aalen arbeitete Engelmann einige Jahre als Anwendungsingenieur in der Grundlagenentwicklung bei einem Thermoformmaschinenhersteller. Die letzten acht Jahre war er als Leiter Kunststofftechnik bei einem Verpackungsmaschinenhersteller für die Entwicklung und den Aufbau einer neuen Maschinentechnologie verantwortlich. In seiner beruflichen Laufbahn hat er viele Vorträge an Hochschulen, Instituten und in der Kunststoffbranche gehalten sowie zahlreiche Veröffentlichungen publiziert. Er kennt sich mit allen zu verarbeitenden Kunststoffen aus. Engelmann berichtet direkt an den Geschäftsführer Gerold Schley.

Bei dem Sprirtgießmaschinenbauer ist Engelmann unter anderem für Beratungen in Materialfragen, Fertigungskonzepte, Spritzgießversuche, Systemgeschäfte und Schulungen verantwortlich. „Meine Schwerpunkte liegen auf der anwendungstechnischen Betreuung unserer Kunden und dem Schulungsbereich“, sagt Engelmann. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und Lösungswege, die damit einhergehen“, ergänzt er. „Die Anwendungstechnik hat bei Ferromatik Milacron schon immer eine bedeutende Rolle gespielt“, sagt Schley.

(dw)