Bild

Dosieren Mit einer Neuentwicklung im Dosiermaschinen-Lineup realisiert Hennecke, Sankt Augustin, eine kosten- und energieeffiziente Lösung für die zweikomponentige Hochdruckverarbeitung von Polyurethan, ohne dabei Abstriche in der Dosiergenauigkeit, der Rezepturtreue oder der präzisen Einhaltung der gewünschten Teilegewichte zu machen. Von Grund auf neu entwickelt wurden das Bedienkonzept und wichtige Komponenten der Maschinen-Automatisierung.

Dies beinhaltet bei der Highline ein intelligentes Energie-Management, das den Stromverbrauch unter üblichen Produktionsbedingungen um bis zu 50 % reduzieren kann. Behälter und Hydraulik sind auf einem Gestell untergebracht. Das spart Platz und vereinfacht das Aufstellen, durch unkompliziertes Bewegen per Stapler. Die Grundausstattung verfügt über Arbeitsbehälter mit einem Fassungsvermögen von je 250 Litern. Optional lässt sich die Maschine für Labor- oder Technikum-Anwendungen auch mit 60-Liter-Arbeitsbehältern ausstatten.