Bild

Extrudieren Der Laborextruder ZSK 26 Mc18 mit 26 mm Schneckendurchmesser von Coperion, Stuttgart, ist klar und übersichtlich aufgebaut, einfach zu bedienen und gut zu reinigen. Er eignet sich sowohl für Rezepturentwicklungen und Bemusterungen von Compounds als auch zur Produktion kleinerer Compoundmengen bis ca. 180 kg/h. Er ermöglicht im Vergleich zum Vorgängermodell Durchsatzsteigerungen bis 100 Prozent, weil das Drehmoment auf 15 Nm/cm³ erhöht ist, und er arbeitet energieeffizienter, weil die spezifische Energieeinleitung geringer ist. Durch den höheren Füllgrad und die niedrigere Massetemperaturen bereitet er die Produkte sehr schonend auf.

Der Extruder ist fahrbar und benötigt nur wenig Platz, da der Schaltschrank im Unterstell intergiert ist. Beheizung und Kühlung sind betriebsfertig installiert. Zusätzlich verfügt er über mehr Flexibilität, weil er sich mit wenigen Handgriffen in einen ZSK 27 Mv PLUS mit größerem freiem Volumen umrüsten lässt. Damit können auf einer Laboranlage sowohl Produkte mit hohem Drehmomentbedarf als auch voluminöse Produkte mit geringer Schüttdichte aufbereitet werden.