Spritzgießen Die neue Retrofit-Lösung EcodriveR von Engel, Schwertberg, Österreich, reduziert mit nur geringem Nachrüstaufwand den Energiebedarf bestehender hydraulischer Spritzgießmaschinen um bis zu 50 Prozent und steigert damit deutlich deren Rentabilität. Jetzt lassen sich auch hydraulische Spritzgießmaschinen mit Asynchronmotor und elektrischen Regelpumpen bedarfsgerecht regeln. Dafür wird ein Frequenzumrichter eingebaut, der die Drehzahl des Pumpenantriebs dem Leistungsbedarf anpasst. Die Vorgabe erfolgt über eine einfache Schnittstelle zur Maschinensteuerung. Da das Hydrauliksystem der Maschine beim Nachrüsten unverändert bestehen bleibt, können mit der Lösung mit einem vergleichsweise kleinen Zeit- und Kostenaufwand ältere Spritzgießmaschinen an die Anforderungen moderner Produktionsbetriebe angepasst werden. Die ersten Anwendungen belegen, dass sich der Energiebedarf der Maschinen um bis zu 50 Prozent reduzieren lässt und das ohne Einfluss auf die Zykluszeit, Teilequalität und Reproduzierbarkeit. Die Antriebe der Spritzgießmaschine sind nur dann aktiv, wenn Maschinenbewegungen stattfinden.