Bild

Das Label ergänzt die veröffentlichten Euromap-Empfehlungen zur Energieeffizienz. Bisher wurden die damit ermittelten Energieeffizienzklassen von den Maschinenherstellern in selbst entwickelten Designs präsentiert. Die Entwicklung eines einheitlichen neutralen Labels wird den Maschinenherstellern ermöglichen, die Energieeffizienzklassen ihrer Maschinen transparenter und vergleichbar für Kunden darzustellen. Im Gegensatz zum EU-Energielabel, das z.B. für Kühlschränke verpflichtend ist, handelt es sich hierbei um ein freiwilliges Label.

Die genaue Beschreibung des neuen Energielabels ist als Download verfügbar und auch auf den Internetseiten von Euromap zur öffentlichen Vorabinformation einsehbar. Das Label soll ab dem 1. Oktober 2014 in Kraft treten.

Weblink zum Thema
Sie können den englischsprachigen Entwurf ‚Euromap 90/Energy Efficiency Label‘ als Draft Version 1.0 vom Juli 2014 auf der Internetseite der Euromap, des VDMA oder direkt hier einsehen.

Press Release in English
You will find the press release in English and the draft version ‚Euromap 90/Energy Efficiency Label‘ for plastics and rubber machinery on the website of Euromap or directly here.

(dw)