Produktion & Automation

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Materialschleuse (Bildquelle: CIK)

Kambic

Edelstahl-Materialschleuse für Reinräume

Materialschleusen werden immer dort verwendet, wo Werkstoffe, Ausrüstung, Dokumente oder Stichproben zwischen Reinräumen, Räumen mit unterschiedlichem Druck oder Räumen mit unterschiedlichen Reinheitsklassen kontrolliert transferiert werden sollen.  mehr...

21.Januar 2019 - Produktbericht

Abas Connect

Integrationsplattform für den Mittelstand

Konnektivität ist das zentrale Handlungsfeld in den Digitalisierungsbestrebungen des produzierenden Mittelstands. Dabei stehen die Vernetzung von Anlagen mit dem führenden ERP-System sowie die Kommunikation mit den Systemen der Lieferanten und Kunden im Fokus. mehr...

18.Januar 2019 - Produktbericht

Für das Mikrospritzguss-Ventil wurden der Herstellungsprozess und die Automation neu definiert. (Bildquelle: Arburg)

Mikrospritzguss

Fertigungszelle für Duckbill-Ventil aus Flüssigsilikon

Speziell für den Medizinbereich produziert Rico, Thalheim, Österreich, zahlreiche Mikrospritzgussteile in Serie, sowohl aus LSR als auch in der Mehrkomponententechnologie. Auf der Fakuma stellte das Unternehmen eine neue Anwendung, ein Duckbill-Ventil aus Flüssigsilikon, vor. In Zusammenarbeit mit Arburg, Loßburg, wurde die Produktion des Ventils entwickelt.  mehr...

17.Januar 2019 - Produktbericht

Die neuen Sauger geben aufgrund der flexiblen Dichtlippe und stabiler Stützfläche dem Faltenwurf der Schlauchbeutel flexibel nach. (Bildquelle: Fipa)

Variopack Serie SL-FP

Neue Sauger haben Flowpacks fest im Griff

Fipa, Ismaning, erweitert sein Sortiment an Flachsaugern mit der Variopack-Serie SL-FP. mehr...

15.Januar 2019 - Produktbericht

Die Wechselwagen für Werkzeuge bis zu 500 kg (l.) und 1.000 kg (M.) lassen sich manuell oder mit Hilfe eines optionalen Hilfsantriebs verfahren. Der Geh-Hubwagen (r.) für besonders schwere Werkzeuge wird komplett über eine Multifunktions-Deichsel gesteuert. (Bildquelle: Roemheld)

Werkzeug-Wechselwagen

Werkzeug-Wechselwagen für mittlere bis hohe Lasten

Press- und Stanzwerkzeuge sowie Spritz- und Gießformen lassen sich mit den Wechselwagen von Roemheld, Hilchenbach, kraft- und zeitsparend transportieren: Vier ergonomische Ausführungen mit umfangreicher Sicherheitsausstattung stehen für Lasten bis zu 1.600 kg zur Verfügung. Manuell verfahrbar sind die Wechselwagen RW für Werkzeuge bis 500 und 1.000 kg, dazu kommen zwei Ausführungen des elektrisch angetriebenen Geh-Hubwagens RWA, die sich bei einem Gewicht bis 1.600 kg nutzen lassen.  mehr...

14.Januar 2019 - Produktbericht

Die Software für das Einrichten von Laserschweißprozessen ist klar und intuitiv aufgebaut und verkürzt die Einarbeitungszeit für den Bediener. (Bildquelle: Evosys)

Evolap

Software zum Einrichten von Laserschweißprozessen

Mit der neuen Software Evolap hat Evosys, Erlangen, ein Instrument geschaffen, das Schweißprozesse an den Anlagen des Unternehmens einfach und schnell erstellt. mehr...

11.Januar 2019 - Produktbericht

Die Heißkanal-Lösungen eignen sich für flächige Bauteile wie Reisekofferschalen, faltbare Babywannen oder Laptop-Gehäusedeckel. (Bildquelle: HRS Flow)

Heißkanal

Heißkanal-Lösungen für flächige Bauteile

Die Heißkanal-Lösungen von HRS Flow, San Polo di Piave, Italien, eignen sich für anspruchsvolle flächige Bauteile. Aus Polypropylen besteht die Schale eines nur rund 1,9-kg-wiegenden Reisekoffers, die trotz ihrer geringen mittleren Wanddicke von 1,8 mm eine hohe Deformationsbeständigkeit aufweist. Der Hersteller füllt die Kavität für die etwa 490x290x690-mm-großen Schalen traditionell über einen einzelnen, zentral auf der Außenfläche positionierten Anschnitt mit fünf mm Durchmesser. mehr...

9.Januar 2019 - Produktbericht

Der Frequenzumrichter passt die Drehzahl stets an die Lastschwankungen an. (Bildquelle: Leroy-Somer)

PLSES 4500

Tropfwassergeschützter Hochgeschwindigkeits-Induktionsmotor für die Industriekühlung

Kommt in einem Unternehmen eine Kälteanlage zum Einsatz, schlägt sich das sofort in der Stromrechnung nieder. Besonders viel Energie verbraucht dabei der Kompressor als Kernstück des Kältesystems. Der PLSES 4500, ein neuer IP23-Hochleistungs- und Hochgeschwindigkeitsinduktionsmotor mit integriertem Frequenzumrichter von Leroy Somer, Dortmund, baut auf der Imfinity-Plattform auf. mehr...

7.Januar 2019 - Produktbericht

Alle Prozessparameter lassen sich exakt auf das jeweilige Lackiergut abstimmen und der Wirkbereich des Düsenarrays automatisch entsprechend der Geometrie des Werkstücks skalieren.  (Bildquelle: ACP)

Quattro-Clean-System

Trockene Reinigung wirkt Haftfestigkeitsproblemen entgegen

Wie bei metallischen Komponenten erfolgt auch die Reinigung von Kunststoffkomponenten vor der Lackierung mit Powerwash-Anlagen. Die Bauteile durchlaufen dabei zunächst einen Reinigungsschritt mit einem meist alkalischen Medium, daran schließen sich mehrere Spülzonen, ein Haftwassertrockner sowie eine Kühlzone an. Die Reinigung beansprucht daher nicht nur viel Produktionsfläche, sondern auch Ressourcen. mehr...

4.Januar 2019 - Produktbericht

Platzsparende Ausführungen der Betätigungszylinder für Heißkanalsysteme, die Etagenwerkzeuge mit geringen Plattenhöhen ermöglichen. (Bildquelle: HRS Flow)

Compact-Stack-Mold

Kompakte Werkzeug-Technik für flach bauende Heißkanal-Etagenwerkzeuge

Speziell für den Bau von Etagenwerkzeugen hat HRS Flow, San Polo di Piave, Italien, besonders niedrig bauende Betätigungen für Heißkanal-Nadelverschlusssysteme im Programm. mehr...

3.Januar 2019 - Produktbericht

Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling am Beispiel einer Frontschürze (Bildquelle: M.TEC)

Verzugsoptimierung

Künstliche Intelligenz minimiert Bauteilverzug

Auf Basis von Künstlicher Intelligenz entwickelt M.TEC, Herzogenrath, die Methode der Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling. Sämtliche Einflussgrößen aus Bauteilgeometrie und Spritzgießprozess werden hierbei in einem mathematisch-virtuellen Abbild der physikalischen Zusammenhänge abgebildet. mehr...

31.Dezember 2018 - Produktbericht

Dichtungsring aus LSR mit filigranem Hinterschnitt und nur 0,15 g Gewicht (Bildquelle: Krauss Maffei)

PX 25

Mikrospritzgießen mit Flüssigsilikon

Babysauger und Backformen, aber auch Linsen für LED oder Bauteile im Motorraum: Der Markt für Silikonverarbeitung wächst weltweit zweistellig, weil das Material neben Flexibilität und Temperaturbeständigkeit sehr gute chemische Eigenschaften besitzt. Es ist alterungsbeständig, schwer entflammbar und bakteriell resistent. Auf dem Competence Forum von Krauss Maffei, München, konnten die Besucher die Verarbeitung sowohl von Flüssigsilikon (LSR) wie auch von Feststoffsilikon (HTV) erleben.  mehr...

28.Dezember 2018 - Produktbericht

Spritzgießmaschine und  Zuführeinheit verarbeiten Festsilikon blasenfrei. (Bildquelle: Krauss Maffei)

CX 200, AZ 50

Spritzgießmaschine mit neuer Zuführeinheit für die Verarbeitung von Feststoffsilikon

Feststoffsilikone finden immer mehr Anwendung, wie die Trends in den USA und Asien aufzeigen. Die Spritzgießmaschine CX 200 von Krauss Maffei, München, produzierte deshalb auf dem Competence Forum des Unternehmens in einem 8-fach-Werkzeug eine 72 g schwere Dichtmatte aus HTV. „Hier kommt es zunächst darauf an, das zähe Material ohne Lufteinschlüsse zur Plastifiziereinheit zu transportieren. mehr...

27.Dezember 2018 - Produktbericht

Die Schließeinheit erreicht einen Trockenzyklus von 1,5 Sekunden. (Bildquelle: Netstal)

Elios 4500, Elios 5500

High-Speed-Spritzgussmaschinen mit 450 und 750 Tonnen Schließkraft

Netstal, Näfels, Schweiz, erweitert seine Spritzgussmaschinen-Baureihe Elios um zwei kleinere Varianten mit 4.500kN und 5.500kN Schließkraft. Somit stehen innerhalb der Baureihe vier Hauptvarianten mit 450, 550, 650 und 750 Tonnen Schließkraft zur Auswahl. Aufgrund der Antriebstechnologie der Schließeinheit sind auch die kleineren Schwestermodelle die jeweils schnellsten Maschinen ihrer Klasse. So bringt es das Modell Elios 4500 bei einem Hub von 574mm auf eine Trockenlaufzeit von lediglich 1,5 Sekunden gemäß Euromap-Norm. mehr...

19.Dezember 2018 - Produktbericht

Eine Fließweglänge von 135 mm und überwiegende Wandstärken von 1 mm bei einem Schussgewicht von rund 85 g machen den Topflappen zu einem komplexen Bauteil. Bildquelle: Momentive

Mit virtueller Optimierung zum richtigen Heizkonzept

Topflappen richtig temperiert

Gerade bei komplexen Bauteilen besteht die Gefahr, dass der Start der Produktion durch benötigte Änderungsschleifen des Werkzeugs nach hinten verschoben wird. Mit Hilfe moderner Simulationsansätze lassen sich Werkzeuge und Prozesse komplett am Computer auslegen, wodurch teure Nacharbeiten am realen Werkzeug entfallen. Im Falle eines komplexen LSR-Bauteils wurde das Heizkonzept so optimiert, dass das Werkzeug ab dem ersten Einsatz auf der Maschine gute Bauteile produzierte. mehr...

12.Dezember 2018 - Fachartikel

Seite 3 von 11712345...102030...Letzte »
Loader-Icon