Peripherietechnik

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Das Tablet ist IP68-zertifiziert und somit beständig gegen Staub, Mikropartikel, Wasser (bis zu 1 Stunde in 2 Metern Tiefe), Stöße und Temperaturen zwischen -20 °C und +60 °C. (Bildquelle: I Safe Mobile)

IS930.1

Android-Tablet für robuste Einsätze in explosionsgefährdeten Bereichen

Das IP-zertifizierte Tablet IS930.1 von I Safe Mobile, Lauda-Koenigshofen, eignet sich mit seinen ATEX- und IECEx-Zulassungen für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen. Es verfügt über einem 8 Zoll großen, kapazitiven und reflexionsarmen Bildschirm aus Rug-Display-Glas mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln, der auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar ist. mehr...

6.Juli 2020 - Produktbericht

Das sogenannte Klar-Klar-Schweißen kann bei vielen gängigen Materialien wie PP, Mabs und COC eingesetzt werden und eignet sich zur Herstellung von Mikrofluidiken. (Bildquelle: Evosys)

EVO 2800

Laserschweißsystem für die unkomplizierte Umsetzung von Schweißanwendungen in der Medizintechnik

Durch die hohe Präzision, die lokal gut dosierbare Energieeinbringung und nicht zuletzt die Sauberkeit hat sich der Laser in der Fertigung einen festen Platz gesichert. Das Verfahren arbeitet partikelfrei und ist für die Produktion im Reinraum prädestiniert. Es ist somit der Schlüssel für die Produktion in der Medtech-Branche. Evosys, Erlangen, ist Spezialist für das Laserschweißen von Kunststoffen und stellt maßgeschneiderte Maschinen in diesem Bereich her. mehr...

3.Juli 2020 - Produktbericht

Mit dem Wasserstrahlschneiden lassen sich unterschiedliche Materialien wie beispielsweise Baustahl schneller und präziser schneiden. (Bildquelle: ANT)

Wasser-Abrasiv-Suspension

Wasser-Abrasiv-Suspension bearbeitet bunten Werkstoffmix

Die Materialforschung entwickelt regelmäßig neue Werkstoffe, für die geeignete Bearbeitungsverfahren gefunden werden müssen. Bei einer Vielzahl dieser Materialien ist das Schneiden mittels Wasser-Abrasiv-Suspension-Schneidstrahl ein technisch überlegenes und wirtschaftlich lohnendes Bearbeitungsverfahren. Teilweise ist das Wasserstrahlschneiden sogar die einzig mögliche Schneidtechnologie. mehr...

1.Juli 2020 - Produktbericht

Die Pultrusionsanlage sorgt für die effiziente Herstellung von langfaserverstärkten Thermoplasten. (Bildquelle: IPS)

LFT-Granulierung

Intelligentes Anlagenkonzept zur Herstellung von LFT-Granulat

Die LFT-Anlage IPS-LFT HP von Intelligent Pelletizing Solutions, Niedernberg, stellt hochwertige langfaserverstärkte Thermoplaste im Pultrusions- oder Strangziehverfahren her. Die Anlage eignet sich für die Produktion einer breiten Werkstoffpalette mit unterschiedlicher Faserverstärkung, definierter Granulatlänge und unterschiedlichen Polymeren. So lassen sich LFT-Granulate mit Fasergehalten von 30 bis 60 Gew.-% und Durchsätzen bis zu 1.000 kg/h herstellen. mehr...

1.Juli 2020 - Produktbericht

Die Verdampferschiffchen ermöglichen es, Metall in hauchdünnen Schichten und hoher Präzision auf andere Materialien aufzubringen. (Bildquelle: 3M)

Verdampferschiffchen 3.0

Verbesserte Standzeiten und schnellere Verarbeitung mit neuen Verdampferschiffchen

Die Metallschicht von metallisierten Folien oder Papier verbessert Barriereeigenschaften und schützt den Verpackungsinhalt vor Feuchte und Sauerstoff. mehr...

26.Juni 2020 - Produktbericht

Als Normalie erhältlich, sorgt die neue kompakte Drehkühlung für eine zuverlässige und kosteneffiziente Standardlösung für das Entformen rotierender Kerne. (Bildquelle: I-Mold)

SDK-034, SDK-045

Kompakte Drehkühlung steigert Effizienz beim Entformen rotierender Kerne

I-Mold, Erbach, hat eine Reihe kompakter Drehkühlungen entwickelt, die helfen, rotierende Kerne kosteneffizient in Spritzgießwerkzeuge zu integrieren. Ihre Hauptkomponenten sind der verdrehgesichert montierbare Stator mit den Anschlüssen für die Kühlmittelschläuche und der darin frei drehbar gelagerte Rotor mit dem Kühlrohr und dem Gewinde für das Fixieren des Drehkerns. Als Normalie verfügbar, reduzieren sie den sonst mit individuellen Sonderlösungen verbundenen Entwicklungsaufwand. mehr...

22.Juni 2020 - Produktbericht

Temperatur im Inneren der Mehrschichtstruktur, bei Füllung der dritten Komponente (Bildquelle: Simcon)

Forschungsprojekt Optisys

Kunststoff statt Glas: Spritzgießsimulation ermöglicht neuartige Mehrschichtlinsen für LED-Scheinwerfer

Zukünftig können Autobauer Scheinwerfer mit leichteren und günstigeren Linsen aus Kunststoff verbauen, die die gleichen hohen optischen Ansprüche wie Glas erfüllen. Das ist das Ergebnis des Forschungsprojekts Optisys, in dem sich Simcon, Würselen, als Experte für Kunststoffspritzgießsimulation, und Zulieferer der Automobilindustrie zusammengeschlossen haben. mehr...

19.Juni 2020 - Produktbericht

Mit dem neuen Handschweißgerät wird es keinem Anwender beim Fügen und Verbinden von Kunststoffen zu warm. Dafür sorgt der Ultraschallgenerator mit leicht bedienbarer Steuerungssoftware des Kühlsystems. (Bildquelle: MTH)

USH 30E, 40 E Air

Handschweißgeräte mit integrierter Kühlleitung

Die neuen Handschweißgeräte vom Typ USH 40E und USH 30E von Maschinenbau Technologie Herrde, Henstedt-Ulzburg, eignen sich zum mobilen Punktschweißen, Nieten, Bördeln oder Schneiden von thermoplastischen Kunststoffen. mehr...

12.Juni 2020 - Produktbericht

Modulares System zur Wiederaufbereitung von Wasser und Abrasivsand (Bildquelle: STM)

One-Clean-System

Abrasiv-Recycling: Kosten & Ressourcen sparen beim Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahl-Schneidanlagen benötigen für den laufenden Betrieb Wasser und Abrasivsand. Letzterer ist der größte variable Kostenfaktor beim Wasserstrahlschneiden und eine knappe Ressource. Dieses Potenzial hat STM, Schweinfurt, erkannt und mit dem One Clean ein modulares System zur Schonung dieser natürlichen Ressource entwickelt. mehr...

11.Juni 2020 - Produktbericht

Das Projekt soll das Laserauftragschweißen zu einer prozesssicheren Technik weiterentwickeln, mit der sich Blechhalbzeuge gezielt lokal verstärken lassen. (Bildquelle: Fraunhofer ILT)

Laval

Gezielt verstärkt: Laserauftragschweißen optimiert den Leichtbau

Eine neue Anwendung für das additive Laserauftragschweißen wollen das Automotive Center Südwestfalen, Attendorn, und das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik, Aachen, im Verbundprojekt Laval angehen. Im Mittelpunkt steht die Validierung eines Verfahrens, mit dem sich Stahl- und Aluminiumbleche mit Hilfe des Laserauftragschweißens lokal verstärken lassen. Im Jahr 2017 startete das Institut das mittlerweile abgeschlossene AIF-Projekt ´Materialeffiziente Herstellung belastungsangepasster Blechbauteile mit durch Laser additiv aufgebrachten flexiblen Verstärkungszonen´. mehr...

10.Juni 2020 - Produktbericht

Dosier- und Mischsystem mit Fördergeräten: Hier ein modularer Aufbau, der typisch für Folienanwendungen ist. (Bildquelle: Motan-Colortronic)

Spectroplus

Dosiergerät für alle Anwendungen in der Extrusion und Compoundierung

Für die Extrusion und das Compoundieren hat Motan-Colortronic, Friedrichsdorf, das neue Synchrondosier- und Mischsystem Spectroplus entwickelt. mehr...

9.Juni 2020 - Produktbericht

Zu den vielversprechendsten Anwendungstrends für das System gehören kosteneffiziente Familienwerkzeuge und das Hinterspritzen von Folien. (Bildquelle: HRS Flow)

Flexflow Evo

Erleichterter Einsatz servogesteuerter Nadelverschlusssysteme

Flexflow Evo ist eine Weiterentwicklung der Flexflow-Technologie für servo-elektrisch angetriebene Nadelverschlusssysteme von HRS Flow, San Polo di Piave, Italien, für den Kaskadenspritzguss. Mit direkt auf dem Verteiler befestigten Aktuatoren ergibt sich ein einbaufertiges System zur schnellen und sichereren Installation am Werkzeug. mehr...

8.Juni 2020 - Produktbericht

Der Prüfstand kann vollautomatisiert oder manuell betrieben werden. Hierdurch lassen sich auch individuelle Versuche und Aufgaben leicht umsetzen. (Bildquelle: Witte)

Pumpenprüfstand

Neuer Prüfstand für Zahnradpumpen

Mit dem Blick in die Zukunft und den damit verbundenen Anforderungen an Pumpen und Prozesse hat Witte, Tornesch, ein neues Prüffeld in Betrieb genommen.  mehr...

4.Juni 2020 - Produktbericht

Der Metallseparator sorgt in der Kunststoffindustrie insbesondere bei Granulatherstellern und Compoundeuren dafür, dass Metalle zuverlässig erkannt und aus dem Produktionsprozess separiert werden. (Bildquelle: Sesotec)

Rapid Pro-Sense 6

Freifall-Metall-Separator vermeidet Maschinenschäden und Metalleinschlüsse im Endprodukt

Sesotec, Schönberg, erweitert seine Freifall-Metall-Separatoren-Reihe um den Rapid Pro-Sense 6. Das Gerät ist für den Einsatz in der Kunststoffindustrie, insbesondere für Granulathersteller und Compoundeure, optimiert. Eingesetzt zur Qualitätssicherung eignet es sich für Applikationen mit abrasivem Material. mehr...

28.Mai 2020 - Produktbericht

Individualisierter, additiv gefertigter Fahrradhelm (Bildquelle: HEXR)

Digital Foam

3D-Druck trifft Sport: Mehr Leistung, Sicherheit, Komfort

3D-Druck sorgt auch im Sportbereich für Vorteile. Grundlage sind additiv gefertigte Schaumstoffe bestehend aus hochflexiblen Polymerwerkstoffen wie TPU oder PA 11. Um die Markteinführung additiv gefertigter Schaumstoffe zu vereinfachen, hat EOS, Krailing, das Programm Digital Foam gestartet. Diese Lösung verbindet Produktdesign, Werkstoffe, Bauteilqualifizierung und den 3D-Druck. mehr...

27.Mai 2020 - Produktbericht

Loader-Icon