Positive Auswirkungen der Kreislaufwirtschaft

Das Recycling von Rohstoffen vermindert systematisch Treibhausgasemissionen – und kann so einen Beitrag zum Erreichen der EU-Klimaziele leisten. Dies belegt eine Studie die das Fraunhofer-Institut Umsicht im Auftrag der Alba Group erstellt hat. mehr...

Recycling

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Zweistufige Zerkleinerungslösung mit Zerkleinerer und Schneidmühle (Bild: Weima)

Weima WLK 1000

Einwellen-Zerkleinerer für großvolumige Kunststoffteile, Folien und Fasern

Auf der Fakuma präsentiert Weima auf einem Gemeinschaftsstand mit dem langjährigen Partner Neue Herbold grundlegende Prozessschritte auf dem Weg zum effizienten Recycling von Kunststoffen. mehr...

12.Oktober 2021 - Produktbericht

Covestro und Interseroh wollen gemeinsam Wertschöpfungskreisläufe aufbauen. (Bild: 831days – stock.adobe.com)

Kreislaufwirtschaft

Kunststoffabfallrecycling: Covestro und Interseroh kooperieren

Die Kooperation umfasst insbesondere verschleißfeste Kunststoffe aus Produkten von Covestro wie Polyurethane und Polycarbonate. mehr...

6.Oktober 2021 - News

Bei der Altfahrzeugaufbereitung kann nur ein geringer Teil der Kunststoffe stofflich wiederverwertet werden, der Großteil geht über industrielle Schredderanlagen in die energetische Verwertung. Ein neues Projekt will das nun ändern. (Bild: Carsten Steps - stock.adobe.com)

Kooperationsprojekt

Wie das Kunststoffrecycling von Altfahrzeugen Fahrt aufnehmen soll

In einem neuen Projekt will das Öko-Institut mit BASF, Volkswagen, Sicon sowie der Technischen Universität Clausthal die Herausforderungen beim Kunststoffrecycling von Altfahrzeugen mit Hilfe neuer Sortier- und Recyclingverfahren systemisch lösen. mehr...

21.September 2021 - News

Continental will zukünftig recycelte Kunststoffe für die Produktion seiner Autoreifen verwenden. (Bild: Continental)

Reifenrecycling

Pyrum und Continental planen Zusammenarbeit

Pyrum Innovation und Continental geben bekannt, dass sie derzeit Gespräche hinsichtlich einer strategischen Partnerschaft führen. mehr...

31.August 2021 - News

Die Reifenrunderneuerung wird zu selten genutzt. (Bild: Kurz Karkassenhandel)

Recycling

Altreifen runderneuern anstatt entsorgen

Die rund 570.000 t Altreifen, die jährlich in Deutschland anfallen, werden derzeit größtenteils energieintensiv verbrannt oder zu Gummigranulaten und -mehl verarbeitet. Die Alternative der Reifenrunderneuerung wird derzeit zu selten genutzt. mehr...

17.August 2021 - News

Das Bild zeigt, wie die Prototypanlage für das Batterierecycling einmal aussehen soll. (Bild: BASF)

Rohstoffextraktion

BASF plant Prototypanlage für Batterierecycling

Am Standort Schwarzheide will die BASF eine Prototypanlage für das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien errichten. Ziel ist es, eine Kreislaufwirtschaft für die Batterie-Wertschöpfungskette zu ermöglichen. mehr...

9.August 2021 - News

Continental will zukünftig recycelte Kunststoffe für die Produktion seiner Autoreifen verwenden. (Bild: Continental)

Recycling

Continental wird recycelte PET-Flaschen in Reifen einsetzen

In etlichen Branchen nimmt das Wiederverwerten von Kunststoffen zu - auch der Reifenhersteller Continental plant beim Recycling den nächsten Schritt. Zusammen mit dem Faserhersteller Oriental Industries (OTIZ), Suzhou, hat der Automobilzulieferer eine Technologie zum Recycling von PET-Flaschen für den Reifenbau entwickelt. mehr...

4.August 2021 - News

Christophe Ricard, Präsident von Green GT & Co-Präsident der Mission H24 und Stéphane Richelmi, Fahrer des Wasserstoff-Rennwagens. (Bild: Michelin)

Nachhaltigkeit im Rennsport

Michelin stellt wasserstoffbasierten Rennwagen vor

Das Festival of Speed im südenglischen Goodwood zieht jährlich viele Zuschauer in seinen Bann. Michelin zeigte in diesem Jahr, wie ein bewusster Umgang mit natürlichen Ressourcen auch im leistungsorientierten Motorsport möglich ist. Das Unternehmen präsentierte neben einem wasserstoffbetriebenen Rennwagen den Prototypen eines Rennreifens, der zu 46 % aus nachhaltigen Rohstoffen besteht. mehr...

27.Juli 2021 - News

Am 15. Juni 2021 wurden zum 2. Mal die Biopolymer Innovation Awards verliehen. (Bild: Polykum)

Biopolymer Innovation Award 2021

Bioabbaubare Verpackungsfolie belegt ersten Platz

Auf dem internationalen Kongress Biopolymer – Processing & Moulding, der in diesem Jahr online stattfand, wurden am 15. Juni 2021 die innovativsten Produktneuheiten aus kompostierbaren Kunststoffen mit den Biopolymer Innovation Awards ausgezeichnet. Der mit 2.000 Euro dotierte Hauptpreis ging in diesem Jahr nach Italien. Mit den Plätzen Zwei und Drei ehrte die Jury Unternehmen aus Hamburg und dem oberpfälzischen Hahnbach. mehr...

16.Juni 2021 - News

Henkel will sein komplettes Tuben-Portfolio für Zahnpflegeprodukte auf vollständig recycelbare Tuben seines Verpackungspartners Albéa umstellen. (Bild: Henkel)

Kunststoffverpackungen in den Materialkreislauf bringen

Design for Recycling – aber wie?

Europa will künftig möglichst alle Kunststoffabfälle recyceln, der Materialkreislauf soll geschlossen werden. Ein wirkungsvolles Verpackungsrecycling ist dazu unverzichtbar. Aber wie gut lassen sich bestimmte Verpackungen, insbesondere aus Kunststoffen, wiederverwerten? Verschiedene Materialien oder Verbunde in einer Verpackung sind problematisch, sie verhindern die Wiederverwertung im geschlossenen Wertstoffkreislauf. Kunststoffverpackungen müssen also von Grund auf nachhaltig entwickelt werden, schon beim Design muss das Recycling mit bedacht werden. mehr...

3.Mai 2021 - Fachartikel

Im kommenden Jahr bringt Vaude eine Outdoor-Kollektion auf den Markt, deren Stoff aus chemisch rezyklierten alten Reifen stammt. (Bild: Vaude)

BASF und Vaude

Aus Altreifen werden Outdoor-Hosen

Das Outdoor-Sport-Unternehmens Vaude bringt im März 2022 eine neue Produktlinie in den Handel. Die Basis der für die Textilien eingesetzten Polyamide sind chemisch recycelte Reifen. BASF, Ludwigshafen, und Vaude, Tettnang, wollen damit einen Beitrag leisten, um Abfallmengen zu verringern und wertvolle Ressourcen zu schonen. mehr...

22.März 2021 - News

Reifen-Recycling bildet die Grundlage für die Produktion von rCB und Pyrolyseöl. Bild: Björn Wylezich – Adobe.Stock.com

Recovered Carbon Black - auf dem Weg zur Industrialisierung

Recycling von Reifen zu rCB und Pyrolyseöl

Recovered Carbon Black ist ein recycelter Rohstoff, der im Jahr 2020 viel Presse bekam, nicht zuletzt Dank des großen Interesses der Reifenhersteller Michelin, Continental und Bridgestone, sowie des Chemiekonzerns BASF.Aber was ist recovered Carbon Black? Welches sind die Unterschiede zu Industrieruß? Und wie sieht es mit der Industrialisierung aus? Der Fachbeitrag erklärt Details zu diesem nachhaltigen Rohstoff. mehr...

9.März 2021 - Fachartikel

Rainer Schmutte, Geschäftsführer bei RSConnect (Bild: RS Connect)

Smart Factory

Aus Alt mach Neu: Maschinendatenerfassung leicht gemacht

RSConnect, Osnabrück, ist neuer Partner der Manufacturing Integration Platform (MIP) von MPDV, Mosbach. Mit den Lösungen des Unternehmens lassen sich alte Maschinen und Anlagen anbinden, die noch keine Netzwerkschnittstelle haben oder teilweise noch ohne Elektrik auskommen. So können sich Fertigungsunternehmen trotzdem einen Überblick zur Auslastung des gesamten Maschinenparks verschaffen und erhalten mehr Transparenz im Shopfloor ohne den Kauf neuer Maschinen. mehr...

18.Februar 2021 - Produktbericht

LDPE-Rezyklat – hergestellt mit einem lösemittelbasierten Recyclingprozess (Bildquelle: APK)

Mersalen

Rezyklate ersetzen über 50 Prozent neue Kunststoffe in Schrumpffolien

APK, Merseburg, zielt darauf, das Marktpotenzial von Kunststoffrezyklaten sowie deren Nutzung in Produkten zu stärken. Dafür hat das Recyclingunternehmen die Leistung seiner Newcycling-LDPE-Rezyklate in Schrumpffolien getestet. Die wichtigsten Ergebnisse der Tests zeigten, dass die Rezyklate in der Lage waren, die Schlüsselfunktionalität der Schrumpfung zu erfüllen. Die Foliendicke konnte konstant gehalten werden und die Folienrezeptur für die Anwendung sowie die Extrusionsparameter blieben ähnlich denen für neue Kunststoffe. mehr...

9.Februar 2021 - Produktbericht

Das Schmelzefiltrationssystem lässt sich problemlos in den vorhandenen Prozess integrieren und eignet sich als Retrofitlösung. Die mitgelieferte autarke Steuerung kontrolliert den Filtrationsprozess im Zusammenspiel mit der Produktionsanlage. (Bildquelle: Gneuß)

Gneuß-Rotary-Technologie

Störungsfreie Schmelzefiltration als entscheidender Faktor für wirtschaftlichen Einsatz von Rezyklaten

Werden Produktionsabfälle und verschmutzte Post-Consumer-Abfälle dem Produktionsprozess beigemengt, geraten Fremdpartikel in den Schmelzestrom, die herausgefiltert werden müssen. Eine Reihe von Filtrationssystemen erfordern eine Produktionsunterbrechung beim Wechsel der Siebe, verursachen Prozessstörungen durch Druckspitzen oder Erzeugen gar Störpartikel, wenn sich Ablagerungen beim Siebwechsel lösen.  mehr...

5.Februar 2021 - Produktbericht

Loader-Icon