Auszeichnung in Silber für den Beitrag zur Kreislaufwirtschaft

Das Cradle-to-Cradle-Zertifikat wird vom Cradle to Cradle Products Innovation Institute in San Francisco, USA, vergeben. Es beurteilt die Sicherheit eines Produkts für Mensch und Umwelt sowie das Design für künftige Lebenszyklen. Ein Hersteller von Fußböden-Belägen aus Kautschuk hat seine Bahnenware dieser Prüfung unterzogen und die Auszeichnung in Silber erhalten. mehr...

Recycling

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Die Partner der Initiative New Life haben es sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Produkte aus ELT zu fördern und Menschen dafür zu sensibilisieren, bewusst zu konsumieren. (Bildquelle: wdk)

Initiative New Life

Recycling von Altreifen ist alternativlos

Die Initiative New Life setzt sich für die Kreislaufwirtschaft ein. Ihr Spezialgebiet ist die Herstellung von Produkten aus End-of-Life-Tyres (ELT). In Deutschland und Europa dürfen Reifen nicht deponiert werden. Als Alternativen bleiben die Vermeidung von Altreifen, was zumindest mittelfristig kaum möglich sein wird, die Wiederverwendung zum Beispiel in Form von Runderneuerung sowie die stoffliche und die thermische Verwertung. mehr...

17.September 2020 - News

Wie eine Staffelübergabe wird der „Rohstoff Kautschuk“ als Recyclingware in Form von Granulat oder Gummimehl zu einem neuen Zielprodukt verarbeitet – zum Beispiel in einer Tartanbahn. ildquelle: Volker Wierzba – Adobe-Stock.com

Kreislaufwirtschaft in der Kautschukindustrie funktioniert

Von Energie zu Energie

In der Broschüre „Moving in Circles“ werden das nationale Kreislaufwirtschaftssystem für Kautschuk und Elastomere anschaulich dargestellt und die entsprechenden Stoffströme quantifiziert. Das Leitmotiv des Kreislaufwirtschaftskonzepts lautet „von Energie zu Energie“. Zudem hat der Wirtschaftsverband der Kautschukindustrie eine Initiative gegründet, die ein Label für nachhaltige Kautschuk-Produkte vergibt. mehr...

11.August 2020 - Fachartikel

Ob rund oder eckig, ob Spritzguss- oder Tiefziehcontainer – die Verpackungen lassen sich für jede Kundenanforderung realisieren. (Bildquelle: Henkel)

K3

Nachhaltige Karton-Kunststoff-Verpackungen mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil

K3, die Karton-Kunststoff-Kombination von Greiner Packaging, Kremsmünster, verbindet hochqualitative Verpackung mit ansprechender Marketingkommunikation und einem positiven Beitrag für die Umwelt. Die Kombination hilft, Kunststoff einzusparen. Ein Beispiel hierfür sind die Verpackungen der Persil 4in1-DISCS-Waschmittel von Henkel. Aufgrund des Aufreißsystems lassen sich Kartonwickel und Kunststoffcontainer leicht voneinander trennen und recyceln. mehr...

28.Juli 2020 - Produktbericht

Im Doppelschneckenextruder werden die zerkleinerten Produktionsabfälle so aufbereitet, dass sie dem Produktionsprozess von Mehrschichtfolien wieder zugeführt werden können – bei konstant hoher Qualität des Endprodukts. (Bildquelle: Coperion)

Mehrschichtfolien-Recycling

Closed-Loop-Lösung: Mehrschichtfolien-Recycling vermeidet Produktionsabfälle

Coperion, Stuttgart, setzt ein Closed Loop-Konzept für die Produktion von flexiblen Mehrschichtfolien um. Hierfür wurde eine Lösung entwickelt, bei dem Mehrschichtfolien-Produktionsabfälle zu 100 Prozent wiederaufbereitet und in einem geschlossenen Kreislauf zurück in den Produktionsprozess eingespeist werden. mehr...

17.Juli 2020 - Produktbericht

Neben einer Vielzahl von Detailverbesserungen setzt die neueste Iteration auf ein wartungsfreundlicheres Design und stellt gleichzeitig die Grundlage für eine KI-unterstützte Objekterkennung. (Bildquelle: Steinert)

Unisort PR Evo 5.0

Mehr Sortiersicherheit durch KI-gestützte Software- und Hardwareupgrades

Einige Sortieranwendungen sind nicht mit herkömmlichen Verfahren umzusetzen – so zum Beispiel die Sortierung von Silikonkartuschen. Aus einer Polyethylen-Außenwand bestehend sind sie wertvolle Rohstoffe für das Recycling. Silikonreste innerhalb der Kartusche können jedoch reine PE-Produkte bis zur Unbrauchbarkeit verunreinigen, sodass sie zwingend vom Materialstrom entfernt werden müssen. Speziell für diesen Anwendungsfall hat Steinert, Köln, den Intelligent Object Identifier entwickelt, eine KI-gestützte Objekterkennung für Sortiermaschinen, um auch anhand weiterer, optisch erfassbarer und charakteristischer Eigenschaften diese Kartuschen zu erkennen und zu isolieren. mehr...

2.Juni 2020 - Produktbericht

Die Folienschneider sind so konzipiert, dass sie sich spannungsfrei mit zwei Kompensatoren direkt in die Rohrleitung einer Absauganlage einbauen lassen. (Bildquelle: Getecha)

FS 200, FS 300

Folienschneider für den schnellen Schnitt im Abluftstrom

Damit das Schreddern von Endlosstreifen für den Recyclingprozess möglichst synchron mit der Absaugung der Folienreste aus der Produktionsanlage erfolgen kann, hat Getecha, Aschaffenburg, die Folienschneider FS 200 und FS 300 entwickelt. Sie zerkleinern Folienstreifen aus Kunststoff und Aluminium ebenso effektiv wie Papier-, Vliesstoff- und Furnierreste. mehr...

18.Mai 2020 - Produktbericht

Mit dem Kalkulator lassen sich einfach Ökobilanzen erstellen und die Kreislauffähigkeit von Verpackungen ermitteln. (Bildquelle: Sphera)

Gabi Packaging Calculator+

Lebenszyklusrechner für Verpackungen

Der Umweltdienstleister Interseroh, Köln, und der Anbieter von EHS- und Product-Stewardship-Lösungen Sphera haben ein neues Online-Tool entwickelt, um die Nachhaltigkeit von Verpackungen zu optimieren. Mit dem Gabi Packaging Calculator+ können Unternehmen jetzt schnell und umfassend die Umweltauswirkungen von Verpackungen analysieren – von der Herstellung über den Transport bis zum Recycling.  mehr...

22.April 2020 - Produktbericht

Mit dem Design-Tool setzt das Unternehmen auf ein System zur Evaluierung der  Ökobilanz seiner Produkte. (Bildquelle: Storopack)

Ecodesign-Tool

Neues Design-Tool für ökologisch effiziente Verpackungen

Storopack, Metzingen, setzt mit dem Ecodesign-Tool auf ein System zur Evaluierung der Ökobilanz seiner Produkte. Ziel dabei ist vor allem die Herstellung besonders umweltfreundlicher Verpackungslösungen. mehr...

21.April 2020 - Produktbericht

Zwei-Walzen-Plastifizierer  zur Aufarbeitung von Rück­läufermaterialien in der  Kautschukverarbeitung. Bildquelle: Uth

TRP Reworker System

Aufbereitung von Rückläufermaterialien

Auf der Tire Technology Expo 2020 präsentiert Uth sein System zur Aufbereitung von Rückläufermaterialien: mehr...

18.Februar 2020 - Produktbericht

Die spezielle Wellenlagerung der Schneidmühle verhindert das Eintreten vom Produkt in die Lagerung sowie das Eindringen von überschüssigem Schmierfett in den Mahlraum. (Bildquelle: Hosokawa)

Rotoplex

Robuste Hochleistungs-Schneidmühle mit hoher Schnittleistung bei geringem Energieeintrag

Zur zuverlässigen Zerkleinerung von Kunststoffabfällen jeder Art und Form bietet Hosokawa Alpine, Augsburg, die Schneidmühlen-Baureihe Rotoplex an. Der Klassiker im Schneidmühlenprogramm des Unternehmens wird kontinuierlich weiter verbessert und geht nun in die siebte Generation. mehr...

3.Februar 2020 - Produktbericht

Fig. 9: Transmission light microscopy image on an undeformed rubber foil (thickness ≈ 200 µm) of compound R2. The numbered ground rubber particles were used for the measurement of the particle strain.

Gummi-Recycling

Modifizierung von zerkleinertem Gummi mit konventionellen Füllstoffen durch Prozesstechnik

Aus rußgefüllten Elastomeren wurde Gummimehl hergestellt und in situ mit Carbon Black, bzw. hydrophobierter Kieselsäure überzogen. mehr...

11.Dezember 2019 - Neues aus der Forschung

Bei der Schneidmühle ist der neue Metalldetektor unten an der Materialeinlaufrutsche montiert. (Bildquelle: Sesotec)

Flächen-Metalldetekdor Elcon 250

Metalldetektor schützt Schneidmühlen vor Beschädigung

Wanner Schneidmühlen werden im Kunststoffrecycling für die Zerkleinerung von Angüssen, Butzen oder Fehlteilen, die bei der Herstellung von spritzgegossenen, geblasenen oder extrudierten Produkten aus thermoplastischen Kunststoffen anfallen, eingesetzt. mehr...

11.Dezember 2019 - Produktbericht

Das Material ist eine Lösung für Unternehmen, die Wert auf Nachhaltigkeit. (Bildquelle: Storopack)

Airplus Void Recycle

Neuer Folientyp mit mindestens 50 Prozent Recyclinganteil

Der neue Folientyp Airplus Void Recycle von Storopack, Metzingen, eignet sich für Luftpolster. Die Folie besteht aus Polyethylen und mindestens 50 Prozent recyceltem Material. mehr...

26.November 2019 - Produktbericht

Der Kunststofffolien-Zerkleinerer zerkleinert anspruchsvolle Kunststoffmaterialien zuverlässig. (Bildquelle: Vecoplan)

Schredder VIZ

Kunststofffolien-Zerkleinerer für anspruchsvolle Kunststoffmaterialien

Auf der internationalen Fachmesse K 2019 war die Kreislaufwirtschaft ein zentrales Thema. Dazu zeigt Vecoplan, Bad Marienberg, Anlagen, die Primär- und Sekundärrohstoffe zerkleinern, fördern und aufbereiten. Eine besonders hohe Akzeptanz im Markt erfahren die Vecoplan-Schredder, die auf die technischen Eigenschaften des Kunststoffs und den anschließenden Recyclingprozess abgestimmt werden können. mehr...

5.November 2019 - Produktbericht

Der Hochleistungsschmelzefilter ermöglicht auch bei sehr großen Durchsätzen bis 10.000 kg/h hohe Rezyklatqualitäten. (Bildquelle: Ettlinger)

ERF 1000

Schmelzefilter für sehr hohe Durchsätze, auch bei grob verschmutzten Kunststoffen

Ettlinger, Königsbrunn, präsentiert erstmals den komplett neu entwickelten Hochleistungs-Schmelzefilter ERF 1000 für besonders große Durchsätze im Kunststoffrecycling. mehr...

9.Oktober 2019 - Produktbericht

Loader-Icon