Robotik & Automation

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Visualisierung eines Entnahmevorgangs (Bild: Wittmann)

Smart Removal

Mit fliegendem Start zur kürzesten Entnahmezeit

Moderne Robotsysteme besitzen hocheffiziente Motoren und gewichtsoptimierte Achsen. So setzt Wittmann Battenfeld, Nürnberg, auf einen abgestimmten Materialmix aus dünnwandigem Stahl und Aluminium. Die Auswahl der verwendeten Materialien richtet sich nach dem Einsatzzweck und den Hublängen der Entnahmeroboter. Das Angebotsspektrum deckt hochsteife Kombinationen für Traglasten von bis zu 150 kg und gewichtsoptimierte Lösungen für Beschleunigungen bis 80 m/s² ab. mehr...

29.Juni 2021 - Produktbericht

Fig.1: Approach for experimental optimisation of heating strategies using the HeatStraD (Heat Strategy Developer).

Kontinuierliche Vulkanisation ist einer der energieintensivsten Prozesse in der Kautschukverarbeitung

Optimierungsansätze bei der kontinuierlichen Vulkanisation zur Steigerung der Energieeffizienz

Die kontinuierliche Vulkanisation ist einer der energieintensivsten Prozesse in der Kautschukverarbeitung. mehr...

15.Juni 2021 - Neues aus der Forschung

Comau_Racer-5 COBOT

RACER-5 COBOT

Hochleistungsfähige kollaborative Robotik mit Industriegeschwindigkeit

Comau, Köln, führt mit seinem Racer-5-0.80 (Racer-5 Cobot) eine Neuheit im Bereich der kollaborativen Robotik ein, um der zunehmenden Nachfrage nach schnellen, kostengünstigen Cobots zu entsprechen, die bei beengten Platzverhältnissen und in verschiedenen Anwendungsbereichen einsetzbar sind. mehr...

28.Mai 2021 - Produktbericht

viscamix-001

Viscamix

2K-Dosiersystem für Verguss-Anwendungen

Viscotec, Töging am Inn, bietet das kompakte 2K-Dosiersystem Viscamix mit Viscotec RD Dispensern an. Das Stand-alone-Dosiersystem inklusive Materialaufbereitung ist für manuelle Vergussanwendungen bestimmt – vor allem in der Elektronikfertigung. Es eignet sich für niedrig- bis mittelviskose beziehungsweise selbstnivellierede Materialien, wie beispielsweise Epoxidharze, Polyurethane oder Silikone. mehr...

21.Mai 2021 - Produktbericht

In der Stand-alone-Kapselfüllmaschine sind sämtliche Komponenten für das Füllen von Kapseln integriert. Trotzdem benötigt sie bei einer Bauhöhe von knapp zwei Metern lediglich eine Stellfläche von rund 1,6 qm.  (Bildquelle: BBG)

Mercury 800

Kompakte, vollautomatische Stand-alone-Kapselfüllmaschine füllt 800 Kapseln pro Minute

BBG, Mindelheim, steigt in den Bau von Verpackungsmaschinen für Pharmaprodukte und Nahrungsergänzungsmittel ein. Als erste Neuheit kommt die kompakte, vollautomatisch arbeitende Stand-alone-Kapselfüllmaschine Mercury 800 zum Einsatz. Mit ihr lassen sich in der Minute bis zu 800 Kapseln der Größen 5 bis 000 mit Pulver füllen. mehr...

4.Februar 2021 - Produktbericht

Roboter für sehr hohe Traglast und hohe zulässige Trägheitsmomente am Handgelenk. (Bildquelle: Fanuc)

SR-12iA

Roboter mit Traglast von 12 kg und Reichweite von 900 mm

Fanuc, Echternach, erweitert sein Scara-Portfolio um einen dritten Roboter, den SR-12iA. Der aktuell größte Scara-Roboter kann bis zu 12 kg heben. Kombiniert mit dem möglichen Trägheitsmoment von 0.30 kgm2 am Handgelenk und dem geringen Platzbedarf, eröffnen sich neue Chancen im Bereich der Montage und Verpackung. Die kompakte Leistungsstärke des Roboters ist einzigartig in der Branche. Während Scara-Roboter in der gleichen Klasse keine Traglast über 10 kg erreichen, haben Roboter, die das gleiche Gewicht handhaben, in der Regel eine große Stellfläche und eine größere Störkontur. Der neue Roboter aber ist klein und leicht, die Kabel sind intern verlegt. mehr...

15.Dezember 2020 - Produktbericht

Anwendungsfälle wie die Bestückung von Leiterplatten erfordern hohe Positioniergenauigkeiten. (Bildquelle: Artiminds Robotics)

Kirk

Forschungsprojekt für KI-basierte Roboterkalibrierung

Industrieroboter sorgen für eine zuverlässige und präzise Prozessausführung. Um die hierfür not-wendige hohe Genauigkeit zu gewährleisten, müssen die Systeme in regelmäßigen Abständen individuell nachkalibriert werden. Dies ist kosten- und zeitintensiv. Darüber hinaus kommen mehr und mehr preiswerte Roboterarme auf den Markt, die mechanisch bedingt potenziell noch größere Ungenauigkeiten in der Positionierung besitzen. Mit aktuell verfügbaren Kalibriermethoden lassen sich nur Geometriefehler korrigieren. mehr...

14.Dezember 2020 - Produktbericht

Neben der IP67-Zertifizierung ist der Parallelgreifer über die ISO-Klasse 5 auch für den Reinraum zugelassen, die für viele Handhabungsanwendungen in der Pharma- und Elektronikindustrie erforderlich ist. (Bildquelle: Onrobot)

2FG7

Neuer Parallelgreifer für Einsatz im Reinraum

Mit dem 2FG7 präsentiert Onrobot, Soest, einen Greifer, den Anwender auch im Reinraum problemlos nutzen können: Der elektrische Parallelgreifer ist IP67-zertifiziert und eignet sich, um die Produktion von Kleinserien oder großer Variantenvielfalt zu automatisieren. mehr...

11.Dezember 2020 - Produktbericht

Interessenten, die den Simulator ausprobieren möchten, können das Programm herunterladen und eine Testlizenz erhalten. (Bildquelle: Mecsoft)

Robo DK

Roboterprogrammierung jetzt auch mit deutscher Benutzeroberfläche

Robo DK von Mecsoft, Bad Kreuznach, ist ein leistungsfähiger und kostengünstiger Simulator für Industrieroboter und für die Roboterprogrammierung. Die vollständigen Tipps für die Bedienung, die Benutzeroberfläche und das Online-Benutzerhandbuch liegen jetzt auch in Deutsch vor. Der Simulator eignet sich für das Fräsen und Bohren, Schweißen, Schneiden, Lackieren, Positionieren, die Inspektion und vieles mehr. mehr...

5.November 2020 - Produktbericht

Roboter und Steuergeräte sind jetzt synchronisiert. (Bildquelle: Omron)

NJ501-R

Weltweit erster Integrated Robotic Controller für voll automatisierte Roboterproduktionssysteme

Der weltweit erste Robotic Integrated Controller NJ501-R von Omron, Pleasanton, USA, basiert auf der NJ-Serie von Maschinensteuerungen für die industrielle Automatisierung. Die integrierte Steuerung ermöglicht, komplexe manuelle Arbeiten zu automatisieren, die Konstruktion und Modifikation von Produktionsanlagen in einer virtuellen Umgebung zu simulieren sowie Fernwartungen durchzuführen. mehr...

20.Oktober 2020 - Produktbericht

In einer QBIC-Station kombiniert mit dem Teile-Zuführsystem erfolgt die 3D-Prüfung von Aluminium-Druckgussteilen auf Planarität, Merkmale wie Materialüberstände und Vertiefungen, Oberflächenprüfung auf Lunker und Beschädigungen. (Bildquelle: Cretec)

Flexi Bowl

Intelligentes Teile-Zuführsystem

In Kombination unterschiedlicher Roboter/Cobots und mit leistungsstarkem Vision-System können mit dem Teile-Zuführsystem Flexi Bowl komplexe Aufgabenstellungen mit häufigem Produktwechsel gestaltet werden. Die Produktfamilie der Teile-Zuführeinheiten gewährleistet das Handling von Bauteilen in der Größe von 1 bis 250 mm und Gewichten von 1 bis 250 Gramm. mehr...

13.Oktober 2020 - Produktbericht

In Verbindung mit einer einfachen Bedienung sollen mit dem Cobot wechselnde Produktionsbedingungen schnell angepasst werden. (Bildquelle: Mitsubishi Electric)

Melfa-Assista-Cobot

Cobot mit integriertem Tastenfeld vereinfacht Positionsspeicherung

Assista heißt der neue kollaborative Melfa-Roboter von Mitsubishi Electric, Ratingen. Er wurde entwickelt, um mit menschlichen Bedienern ohne die Notwendigkeit von Schutzvorrichtungen oder Sicherheitszäunen zu arbeiten. Der Cobot erfüllt sowohl die Anforderungen industrieller Standards als auch die für spezielle Anwendungen. mehr...

24.September 2020 - Produktbericht

Mit der Lernfabrik lassen sich reale und digitale Prozesse einer intelligenten Fabrik realitätsgetreu simulieren. (Bildquelle: Fischer)

Lernfabrik 4.0 24 V

SPS-Fabrik mit Lernfaktor

Durchlaufzeiten, Wartung, Materialfluss, Vernetzung, Industrie 4.0: Es sind komplexe Vorgänge, die bei der Planung einer modernen Fertigungsanlage berücksichtigt werden müssen. Fischertechnik, Waldachtal, hat ein Modell entwickelt, mit dem sich solche Vorgänge realitätsgetreu abbilden lassen: Die Lernfabrik 4.0 24 V. Mit dem Industriemodell ist vertiefendes Lernen und Simulieren an einem realistischen Produktionsabbild möglich. mehr...

18.September 2020 - Produktbericht

Abb. 1: Bild eines realen Beladehandlings (l.) und des entsprechenden digitalen Maschinenmodells (r.). Bildquelle: Robert Bosch

Digitale Zwillinge in der Kunststoff- und Kautschukindustrie

Vision oder Wirklichkeit

Die digitale Transformation ist schon länger ein wichtiges Entwicklungsfeld. Die Corona-Krise zu Beginn des Jahres 2020 zeigt dies mit neuer Dramatik. Wenn die Umstände keine Inbetriebnahmen oder Anlagenbegehungen vor Ort erlauben, so sind remotefähige Technologien oder digitale Maschinenzwillinge eine echte Chance. Dieser Artikel stellt die Möglichkeiten durch die Nutzung von digitalen Zwillingen vor und zeigt ausgehend von einem Best-Practice-Beispiel Potenziale für die kunststoff- und kautschukverarbeitende Industrie auf. mehr...

16.September 2020 - Fachartikel

„Wir erfassen Produktionsdaten nicht nur,  damit wir sie haben, sondern wir machen auch etwas damit.“  Alexander Widmayr,  Produktionsleiter des österreichischen Spritzgießers Rico. Bildquelle: Rico

Digitalisierung über die Produktion hinaus

Im Wissenskreislauf voneinander lernen

Daten erfassen kann jeder. Sie jedoch richtig zu nutzen, grenzt an eine Königsdisziplin. Ein Hersteller von Spritzgusswerkzeugen und Produzent von Silikon- und Mehrkomponententeilen aus Österreich setzt dabei auf eine effiziente Datenevaluierung und nutzt sie abteilungsübergreifend für die Weiterentwicklung von Prozessen und Materialdaten. mehr...

14.September 2020 - Fachartikel

Loader-Icon