Qualitätssicherung

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Optische Sensoren

Moderne Sensoren für die Geometrie- und Schichtanalyse

Bei der zerstörungsfreien Messung von Schichtdicken stellen komplexe Geometrien mit sehr kleinen Messflächen, engen Radien, schmalen Öffnungen oder kleinsten Hohlräumen eine Herausforderung dar. Standard-Sensoren stoßen hier schnell an Grenzen.  mehr...

21.November 2019 - Produktbericht

Gleichbleibend hohe Qualität bei 3D-gedruckten Klein- und Mittelserien, wie zum Beispiel 60 Stück Materialprüfstäbe in einem einzigen Druckvorgang, ist möglich. (Bildquelle: Zwick Roell)

Charakterisierung neuer Materialklassen

Prüfnormen für 3D-gedruckte Kunststoffbauteile

Trotz zunehmenden Einsatzes 3D-gedruckter Hochleistungspolymere mangelt es an Prüfnormen. Um deren Etablierung voranzutreiben hat Cubicure, Wien, Österreich, ein Prüflabor mit Prüftechnik von Zwick Roell, Ulm, eingerichtet. mehr...

8.November 2019 - Produktbericht

Mit dem Sensor lassen sich viele industriellen Anwendungen im Bereich 3D und Robot Vision lösen. (Bildquelle: EVT)

Eye-Vision-Software

Nativer Support für Intel-Real-Sense-Sensoren auf PC x86 und ARM

Mit dem Sensor Intel Real Sense lassen sich viele industriellen Anwendungen im Bereich 3D und Robot Vision lösen. Daher wurde der Sensor in die Eye-Vision-Plattform von EVT, Karlsruhe, zur einfachen Lösung von 3D-Bildverarbeitungslösungen, wie beispielsweise Robot Vision und Bin Picking, eingebunden. Durch den nativen Support des Sensors lassen sich auch auf weniger leistungsstarken CPUs anspruchsvolle 3D-Aufgabenlösungen realisieren. mehr...

31.Oktober 2019 - Produktbericht

Das System arbeitet mit einem Industrierechner mit Touchscreen-Monitor, der an einem schwenkbaren Tragarmsystem befestigt ist. (Bildquelle: Colorlite)(Bildquelle: Colorlite)

Sph9i

Hochpräzise Farbkontrolle von Kunststofffolien mit spektralem Farbmesssystem

Für eine effiziente und ressourcenschonende Fertigung ist ein vollautomatischer Überwachungsprozess für während der Produktion in Echtzeit gemessene Farbwerte unerlässlich. Mit dem spektralen Farbmesssystem Sph9i von Colorlite, Katlenburg-Lindau, werden auftretende, auch minimale Farbabweichungen sofort nach dem Auslauf aus dem Extruder erkannt. mehr...

21.Oktober 2019 - Produktbericht

MTT-Nachweis von Biofilm auf Proben. Von links nach rechts: Negativkontrolle, Positivkontrolle =  entwickelte Materialkomposition, Probe 1, Probe 2.  (Bildquelle: TITK)

Nachweis Biofilmbildung

Biofilme auf Kunststoffoberflächen vermeiden

Im Rahmen eines Forschungsprojekts, in dem das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung, Rudolstadt, technologische und verfahrenstechnische Grundlagen für die Herstellung von nanostrukturierten Oberflächen direkt beim Urformen erprobte, wurde ein einfacher und robuster Biofilmtest entwickelt, mit dessen Hilfe die Hemmung einer Bakterienadhäsion an Kunststoffoberflächen bewertet und für verschiedene Kunststoffe quantitativ verglichen werden kann.  mehr...

15.Oktober 2019 - Produktbericht

Abb. 1: Chip & Cut Verschleiß bei LKW Reifen.[1]

Testmethoden Rissausbreitung

Verbesserung der Laborvorhersagen zum Risswachstum und Verschleiß von LKW-Reifenlaufflächen

In dieser Arbeit werden verbesserte Konzepte zur Vorhersage der dynamischen Rissausbreitung in LKW-Reifenlaufflächen unter Praxisbedingungen vorgestellt und methodisch auf den konkreten Anwendungsfall „Chip & Cut Verschleiß“ hin optimiert. mehr...

9.Oktober 2019 - Neues aus der Forschung

Das Angebot des Serviceunternehmens X4B Bildquelle: X4B

Experts for Business – Service von Arbeitgebern für Arbeitgeber

Den Weg in die Digitalisierung finden

Der Industriearbeitgeberverband Niedersachsen Metall hat gemeinsam mit seinen 13 Partnerverbänden heute den Startschuss für ein neues Angebot gegeben: Die neu gegründete Tochtergesellschaft mit dem Namen “Experts for Business“ – kurz X4B – berät Unternehmen auf ihrem individuellen Weg in die Digitalisierung. mehr...

7.Oktober 2019 - Fachartikel

Die Temperaturverteilung im Bauteil während des Einspritzvorgangs auf einem interaktiven  3D-Modell, hier bei 74 % gefüllt. Bildquelle: Sigma Engineering

Software unterstützt interdisziplinäre Kommunikation

Virtuelles Design of Experiments entwicklungsbegleitend einsetzen

Die Sigma Engineering präsentiert bei der diesjährigen K 2019 das Motto Sigma-interact – Autonome Optimierung verbindet Abteilungen. In einem Kooperationsprojekt zeigt das Unternehmen, wie die virtuelle DoE im ganzen Entwicklungsprozess projektbegleitend eingesetzt wird. Mit dem System werden Ergebnisse interaktiv und in 3D dargestellt und Erkenntnisse dabei greifbar und abteilungsübergreifend teilbar. mehr...

7.Oktober 2019 - Fachartikel

Trends wie die neue Mobilität setzen Anreize zur Entwicklung neuer Materialien. Bildquelle: Jakub Jirsak – stock.adobe.com

Neue Anforderungen an Materialien

Systemintegration: Funktionalität durch Material, Prozess und Design

Unter dem Leitbegriff „Systemintegration: Funktionalität durch Material, Prozess und Design“ lassen sich viele Spezialthemen aus dem Bereich der Polymerwerkstoffe bündeln. Moderne Technologien im Bereich der Mobilität, Luftfahrt und Medizintechnik stellen neue Anforderungen an einzusetzende Materialien. mehr...

4.Oktober 2019 - Fachartikel

Intelligente Datenerfassung

Out of the Box

Innovative, lösungsorientierte Produkte zu entwickeln – individuell auf den Anwender zugeschnitten oder als Standardlösung – zeichnet die Opdenhoff Technologie mit Sitz in der rheinländischen Waagenstadt Hennef, die in der vernetzten, interdisziplinär agierenden Welt des 21. Jahrhunderts zu Hause ist. mehr...

2.Oktober 2019 - Produktbericht

Das System inspiziert Geometrie und Oberfläche von einfachen bis komplexen Profilen in Sekundenschnelle. (Bildquelle: Pixargus)

I-Profil-Control

Basis-Serie für die Profil-Überwachung

Ob Kunststoffprofil für den Fensterbau oder Kabelkanal oder Fußleiste – bei Extrusionsprozessen mit hohen Stückzahlen ist die automatisierte Inline-Qualitätskontrolle Vorteil: Produktionsfehler werden schneller erkannt und können in Echtzeit korrigiert werden. Das spart Rohmaterial und reduziert Ausschuss und Kosten. Mit I-Profil-Control bringt Pixargus, Würselen, eine smarte Basis-Serie für die optische Qualitätsprüfung auf den Markt.  mehr...

30.September 2019 - Produktbericht

Die Industrie 4.0-Produkt-Strategie wird in die Cluster Smart Machines, Smart Production und Smart Services gegliedert.  Bildquelle: alle HF Mixing Group

Automatisierung im Mischsaal

Digitalisierung erfordert strukturierte und gezielte Vorgehensweise

Industrie 4.0 ist ein Prozess, der über mehrere Stufen hinweg umgesetzt werden sollte. Daher ist es notwendig, mit kompetenten Partnern aus der Branche, einen Stufenplan, basierend auf einer Vision, einem Ziel, zu entwickeln und diesen dann gezielt umzusetzen. Im Interview erklärt der Automatisierungsexperte der HF Mixing Group Hans Martin Monyer warum sich Investitionen in die Digitalisierung lohnen und welche Hindernisse zu überwinden sind. mehr...

26.September 2019 - Fachartikel

Das Messgerät als mobiler Messkopf am Roboterarm (Bildquelle: Krüss)

Surface Roughness Analyzer

Präzise, berührungslose Rauheitsmessung von Werkzeug- und Materialoberflächen

Ob eine Oberfläche besonders glatt sein muss oder im Gegenteil einen bestimmten Grad an Rauheit oder eine definierte Textur zeigen soll: Der neue Surface Roughness Analyzer SRA von Krüss, Hamburg, gibt die Beschaffenheit der Oberfläche präzise wieder und liefert schnell und zuverlässig Informationen für die Optimierung des  Herstellungsprozesses. mehr...

25.September 2019 - Produktbericht

Konfokaler Sensor (Bildquelle: Micro-Epsilon)

Konfokaler Sensor IFS2407-0,1

Neuer konfokaler Sensor misst mit höchster Präzision

Mit dem confocalDT IFS2407-0,1 stellt Micro-Epsilon, Ortenburg, einen kompakten konfokalen Sensor vor, der neue Anwendungsbereiche in der Weg- und Dickenmessung erschließt. mehr...

24.September 2019 - Produktbericht

Das führende Prozessüberwachungssystem verfügt über sieben modulare Funktionalitäten zur ganzheitlichen Optimierung des Spritzgießprozesses. (Bildquelle: Kistler)

Comoneo

Künstliche Intelligenz in die Kunststoffverarbeitung

Mit Comoneo Predict bringt Kistler, Winterthur, künstliche Intelligenz in den Spritzgießprozess: Das von einer intelligenten Software bereitgestellte Qualitätsmodell basiert auf neuronalen Netzwerken und liefert die Basis für eine hochgenaue und effiziente Spritzgießverarbeitung für hohe Ansprüche in den Branchen Automotive und Medizintechnik. Das Verfahren berechnet die Eigenschaften der gefertigten Formteile und ermöglicht so eine hohe Qualität.  mehr...

23.September 2019 - Produktbericht

Seite 1 von 5812345...102030...Letzte »
Loader-Icon