Messen

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

In Kombination mit der Software ist die Berechnung sowie Auswertung der Messunsicherheit einfach und sicher. (Bildquelle: Kistler)

Kixact

Erste Technologie, die Messunsicherheit automatisch berechnet

Messunsicherheiten sind keine Ausnahmeerscheinung – jede Messung in Forschung und Industrie ist mit einer gewissen Ungenauigkeit verbunden. Schon kleinere Schwankungen der Umgebungstemperatur können zu Abweichungen führen, die das Messergebnis unzuverlässig und damit unbrauchbar machen. Für aussagekräftige Messergebnisse ist das Wissen um die jeweilige Messunsicherheit daher unverzichtbar. Kistler, Winterthur, Schweiz, bringt mit Kixact die erste Technologie auf den Markt, mit der sich die Messunsicherheit sicher und automatisch berechnen und interpretieren lässt. mehr...

6.Juni 2019 - Produktbericht

Econ 3

Neue Report- und Analyse-Features für Energiemanagement-Lösung

Das neueste Update der Energiemanagement-Software Econ 3 von Econ, München, bietet Nutzern noch mehr Optionen und Auswertungsmöglichkeiten: Für ein einfacheres Energieverbrauchscontrolling lassen sich mit der neuen Abweichungsfunktion die Verbräuche in zwei Zeitbereichen vergleichen. Die Software meldet zyklisch, beispielsweise an jedem Monatsende, voll automatisch, wenn der Verbrauch des aktuellen Monats um mehr als x% vom Verbrauch des Vormonats abweicht. mehr...

23.Mai 2019 - Produktbericht

Fig. 2: Crosslink densities as a function of the amount of devulcanization aid (DPDS).

Gummi-Recycling

Effekte von Devulkanisationshilfsmitteln auf die mechanischen und thermischen Eigenschaften von devulkanisiertem Gummi / Naturkautschuk-Verschnitte

Thermo-chemische Devulkanisation von gebrauchten LKW-Reifen wurde mit verschiedenen Anteilen an Diphenyldisulfid (DPDS) als Devulkanisationshilfsmittel durchgeführt. mehr...

15.Mai 2019 - Neues aus der Forschung

Netzsch_Gabo

Monitoring Damage Development by Dynamic-Mechanical and Dielectric Analyzer

Statisch beanspruchte Dichtungen geben Auskunft über ihren Verschleiß

Static sealing elements undergo continuous changes in operating and environmental conditions. They are subject to natural, thermo-oxidative or mechanical aging processes and must be replaced after a certain time. The condition for cost efficiency is that a sealing gasket should be used over its entire service life without having to invest in complex and expensive monitoring systems. The simplest and smartest monitoring system is usually already present: the reinforcing filler, which can be electrically conductive. mehr...

23.April 2019 - Fachartikel

Auf der Fakuma wurde der Monitor zur Prozessüberwachung vorgestellt. (Bildquelle: Priamus)

Q-Flow, Q-Screen

Systeme für die vernetzte Produktion

Priamus, Salach, präsentierte auf der Fakuma 2018 eine Reihe seiner neuen Q-Flow-Systeme, die die Präzision und Effizienz im Spritzgießprozess erhöhen. Die Systeme sind in punkto Funktionalität auf das Wesentliche reduziert und für den Einsatz in der Produktion ausgelegt. Dies schlägt sich nicht nur in einer einfachen Bedienung und einer intuitiven Benutzeroberfläche nieder. mehr...

16.April 2019 - News

Die Faserorientierung verändert sich mit der Position des Anspritzpunktes. (Bildquelle: Sigmasoft)

Virtuelle DoE

Virtuelle DoE verbessert Bauteileigenschaften

Sigmasoft Virtual Molding von Sigma, Aachen, funktioniert wie eine virtuelle Spritzgießmaschine, mit der der Anwender verschiedene Ansätze und neue Konzepte komplett ohne Risiko und Materialverlust am Computer erprobt. mehr...

15.April 2019 - News

Fig.1: Effect of concentration of antioxidant reagent on the weight change of EP11 at 130°C.

Aging of EPM

Methode für die Bewertung der Temperaturabhängigkeit der thermischen Alterung von Ethylen-Propylen-Elastomeren

The article studied activation energy obtained by the weight change of the sample at constant temperature and by thermogravimetric analysis (TGA). mehr...

12.April 2019 - Neues aus der Forschung

Abb. 11: Beispiel für einen Riss mit vielen Sekundärrissen (SENT, XNR100): (a) Darstellung einer Auswahl an Rissbilder, (b) Darstellung der ermittelten Rissspitzenpositionen (Intuitive Methode) und (c) Darstellung des Rissverlaufs nach Glättung.

Definition des Risswachstums

Vergleich verschiedener Methoden zur Ermittlung der Risslänge an Fotografien gerissener planarer Elastomerprüfkörper

Die Auswertung der Rissbilder nach einem Reißversuch an planaren Elastomerprüfkörpern ist fallabhängig eine Herausforderung. mehr...

11.März 2019 - Neues aus der Forschung

Die eingehende Analyse von Elastomerlagern gewinnt immer mehr an Bedeutung, da, getrieben durch die Elektromobilität, die Anforderungen an den akustischen Fahrkomfort steigen. Bildquelle: M+P International

Hochfrequenzprüfstände für Elastomerlager im Automobilbau

Elektromobilität erfordert geprüfte Lagertechnik

Elastomerlager werden im Fahrzeug eingesetzt, um Motor und Getriebe zu lagern. Um den Einfluss von Störgrößen auf den Fahrkomfort und die Sicherheit zu beurteilen, muss das Übertragungsverhalten der Lager bekannt sein. Ein neuer Prüfstand kann die dynamische Steifigkeit als maßgebliches Merkmal des Übertragungsverhaltens in einem Frequenzbereich bis 3000 Hz bei Vorlasten von bis zu 5 kN ermitteln. mehr...

4.März 2019 - Fachartikel

Fig. 7: The improved method of material  parameter identification.

Ermüdungstest

Verbesserte Materialparameter­identifikation für die Lebensdauervorhersage unter mechanischer Ermüdung

Ein neues Verfahren zur Materialparameteridentifikation wird vorgeschlagen. mehr...

19.Februar 2019 - Neues aus der Forschung

Fig. 4: Plausible crosslinking junctions for the vulcanized natural rubber.

Aktivierungsenergie der Vorvulkanisation von NR im Latex

Untersuchung des Mechanismus der Vorvulkanisation von Naturkautschuk durch NMR-Spektroskopie im Latexzustand

Es wurde der Mechanismus der Vorvulkanisation von Naturkautschuk (NR) im Latexzustand mit NMR-Spektroskopie untersucht. mehr...

18.Februar 2019 - Neues aus der Forschung

Die Folien können in Flexo-, Sieb-, UV-Inkjet- und Niedertemperatur-Latex-Inkjetverfahren bedruckt werden. (Bildquelle: Innovia-Films)

Rayoart

Dünnere Grafikfolie ohne PVC

Innovia Films, Wigton, Großbritannien, hat sein Sortiment von Bopp-Grafikfolien mit der Einführung der stärkenreduzierten Rayoart-Folien in hochtransparenter Ausführung und in Brillantweiß erweitert.  mehr...

18.Februar 2019 - Produktbericht

Chargen-Schwankungen werden mit dem Scanner schnell erkannt. (Bildquelle: Solid Scanner)

Solid Scanner

NIR-Scanner als Mini-Labor für die Materialanalyse

Messverfahren, das in Sekunden Kunststoffe anhand ihrer chemischen Signatur erkennen und unterscheiden kann. Dazu wird das zu untersuchenden Material mit Licht bestrahlt und abhängig von den chemischen Bestandteilen werden Teile des Lichts absorbiert und andere reflektiert. Das Spektrometer erstellt aus dem reflektierten Licht ein Spektrum mit den charakteristischen Peaks. Diese Spektren sind mit Fingerabdrücken vergleichbar. mehr...

16.Januar 2019 - Produktbericht

Chargen-Schwankungen werden mit dem Scanner schnell erkannt. (Bildquelle: Solid Scanner)

Solid Scanner

NIR-Scanner als Mini-Labor für die Materialanalyse

Messverfahren, das in Sekunden Kunststoffe anhand ihrer chemischen Signatur erkennen und unterscheiden kann. Dazu wird das zu untersuchenden Material mit Licht bestrahlt und abhängig von den chemischen Bestandteilen werden Teile des Lichts absorbiert und andere reflektiert. Das Spektrometer erstellt aus dem reflektierten Licht ein Spektrum mit den charakteristischen Peaks. Diese Spektren sind mit Fingerabdrücken vergleichbar. mehr...

10.Januar 2019 - Produktbericht

Klebebereitschaftstest (Bildquelle: Automation W+R)

Bond Tinspect

Automatisierter Benetzungsfähigkeitstest prüft großflächige Lackier- oder Klebebereitschaft von Fügeteilen

Anspruchsvolle Fügeteiloberflächen können jetzt automatisiert und in-line zuverlässig auf ihre Benetzungsfähigkeit und die damit verbundene Klebebereitschaft untersucht werden. Dabei wird die gesamte Oberfläche ganzheitlich überprüft. Dies bringt einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Kontaktwinkelmessung oder dem Auftragen von Testtinten. Im Gegensatz zum Prüfsystem Bond Tinspect von Automation W+R, München, betrachten jene Methoden lediglich stichprobenartig den Prüfling und kontaminieren diesen im Testvorgang. mehr...

8.Januar 2019 - Produktbericht

Seite 3 von 1512345...10...Letzte »
Loader-Icon