Röntgenmesstechnik für die Endkontrolle vor der Vulkanisierung

Contitech Schlauch gehört zum Technologieunternehmen Continental und ist Spezialist für die Herstellung von Automobil- und Industrieschläuchen. Seit 2006 setzt das in Korbach ansässige Unternehmen in seinen Anlagen Sikora Röntgenmesssysteme zur Qualitätskontrolle während der Extrusion von Bremsschläuchen ein. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen gründete auf einer zukunftsweisenden Lösung zur automatisierten Qualitätskontrolle im inline Prozess. mehr...

Prüfen

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

3D-Scanner bei der Flugzeugvermessung (Bildquelle: Artec 3D)

Artec Ray

Laserscanner für die Digitalisierung großer Objekte mit submillimetergenauer Präzision

Artec 3D, Santa Clara, USA, hat sein Produktportfolio um die zielmarkenunabhängige 3D-Scanning-Technologie Artec Ray erweitert. Dieser für Messtechnik geeignete Laserscanner erfasst bis zu 110 Meter entfernte, große Objekte und generiert hochwertige Daten mit einer Präzision, die unter dem Millimeterbereich liegt. mehr...

25.April 2018 - Produktbericht

Seichi Kawahara_

LEDPNR/PLA Verschnitt

Kristallisationsverhalten und mechanische Eigenschaften von epoxidierten Naturkautschuk/Polylactat-Verschnitten

Flüssig deproteinierter, epoxidierter Naturkautschuk (LEDPNR) / Polylactat (PLA)-Verschnitte wurden durch Mischen und nachfolgendem Tempern bei 200°C über 20 Min. hergestellt. mehr...

16.April 2018 - Neues aus der Forschung

Das Inline-Modul rückt Kratzern und Blasen jetzt auch auf hochglänzenden Oberflächen zu Leibe. (Bildquelle: Pixargus)

Shiny Detection

Detektionsmodul für Chromleisten lässt sich nicht blenden

Was gediegene Fahrzeuginterieurs oder stylische Hausgeräte optisch aufwertet, kann in der Qualitätsprüfung zum Problem werden: Durch die starke Lichtreflexion sind Fehler auf der Oberfläche von hochglänzende Zierleisten aus Chrom nur schwer erkennbar. Das neue Shiny-Detection-Modul von Pixargus, Würselen, rückt glänzende Profile deshalb in ein strukturiertes Licht. Ein auf das Profil aufgeleuchtetes Muster bremst dabei Reflexionen aus und schafft Helligkeitsübergänge, an denen selbst kleinste Kratzer, Blasen und Dellen zuverlässig detektiert werden können. mehr...

23.März 2018 - Produktbericht

Saitenprüfung (Bildquelle: Thomastik-Infeld)

Zwicki Line

Prüfmaschinen für den perfekten Klang

Bei der Produktentwicklung und Qualitätskontrolle seiner Gitarren- und Violinsaiten setzt Thomastik-Infeld, Wien, Österreich, auf die Prüfmaschinen der Zwicki Line von Zwick Roell, Ulm. mehr...

21.März 2018 - Produktbericht

In sieben Farbgruppen lassen sich mit den Sensoren insgesamt bis zu 256 Farben einlernen. (Bildquelle: Micro-Epsilon)

Color Sensor CFO100

Farbsensoren mit hoher Farbgenauigkeit und Graustufenerkennung

Mit den Farbsensoren Color Sensor CFO100 von Micro-Epsilon, Ortenburg, wird eine hohe Farbgenauigkeit und Graustufenerkennung mit modernen Schnittstellen und einer einfachen Bedienbarkeit kombiniert. Diese erfolgt per Tastensteuerung und über die Anzeige-LEDs am Sensorgehäuse. In sieben Farbgruppen lassen sich insgesamt bis zu 256 Farben einlernen. mehr...

2.März 2018 - Produktbericht

Die Familie der Schleif- und Poliergeräte umfasst ein- und zweispindlige manuelle und halbautomatische Versionen. (Bildquelle: Buehler)

Eco Met 30

Benutzerfreundliche Schleif- und Poliergeräte sparen Zeit bei der Probenpräparation

Buehler, Esslingen, hat sein Portfolio im Bereich Schleif- und Poliergeräte um das System Eco Met 30 erweitert, das durch sein leichtes Handling auffällt. Die zugehörigen Geräte sind in manuell zu bedienender sowie auch in halbautomatisierter Ausführung erhältlich und jeweils wahlweise mit ein oder zwei Arbeitsscheiben ausgestattet. mehr...

28.Februar 2018 - Produktbericht

Drehmoment-Rheometer (Bildquelle: Brabebender)

Plastograph EC plus

Messantrieb für praxisorientierte Untersuchungen mit Messknetern und -extrudern

Brabender, Duisburg, zeigte seinen bewährten Drehmoment-Rheometer Plastograph EC plus, der zur Prüfung der Verarbeitungsfähigkeit verschiedenster plastifizierbarer Werkstoffe eingesetzt wird. Er dient als modulare Antriebseinheit für verschiedene Messkneter oder Messextruder. mehr...

10.Januar 2018 - Produktbericht

Das Gerät misst schnell und präzise den Restfeuchtegehalt in Kunststoffen.

Aquatrac

Neues Messprinzip für die Restfeuchtemessung sorgt für geringeren Zeit- und Arbeitsaufwand

Brabender Messtechnik, Duisburg, stellte die Aquatrac-Station zur Restfeuchtebestimmung vor. Das revolutionär Neue ist das Messprinzip: Die Taupunktmessung in Kombination mit der Gastemperatur ist ein hoch präzises Verfahren, das auf vielfachen Kundenwunsch ganz ohne Reagenz auskommt und trotzdem wasserselektiv arbeitet. mehr...

4.Januar 2018 - Produktbericht

Unbenannt

Thermogravimetry, FTIR, GC/MS, DSC

Zuverlässige Acrylnitrilquantifizierung in Acrylnitril-Butadien-Gebrauchselastomeren – Gekoppelte Analysetechniken vs. klassische Methoden

Der Acrylnitrilgehalt stellt ein wichtiges Merkmal von Acrylnitril-Butadien basierten Elastomeren (NBR) dar. Diese Arbeit umfasst die Bestimmung des Acrylnitrilgehalts von Gebrauchselastomeren mittels verschiedener Techniken. Zu den angewandten Methoden zählen die Stickstoffquantifizierung mittels Kjehldahl-Verfahren, die Bestimmung der Glas­übergangstemperatur via dynamischer Differenzkalorimetrie (DSC) und IR-spektroskopische Untersuchungen mittels abgeschwächter Totalreflexion (ATR-FTIR). Einzig die gekoppelten Techniken, d.h. Pyrolyse-Gaschromatographie / […] mehr...

28.November 2017 - Neues aus der Forschung

Mistler_

Teil 2: Anwendung auf Elastomerkupplungen

Lebensdauervorhersage mit nichtlinearer Schadensakkumulation basierend auf Materialbeanspruchung

Die in [1] vorgestellte Methode zur Lebensdauerprognose für Elastomerbauteile durch nichtlineare Schadensakkumulation über die Materialbeanspruchungshistorie wird in diesem Beitrag auf Elastomerkupplungen angewendet. Dafür werden in dynamischen Bauteilprüfungen Drehmoment-Drehwinkel- Hysteresen aufgezeichnet, aus denen die Schädigungsverläufe und das Materialverhalten infolge der Schädigung abgeleitet werden. Die Methode wird anschließend anhand der Schädigungsverläufe der kleineren Elastomerkupplung kalibriert und der […] mehr...

9.Oktober 2017 - Neues aus der Forschung

Das Bedienen der Dosieranlagen im Silikonspritzguss wird sicherer. Ein in Kooperation von Anlagen- und Rohstoffhersteller entwickeltes Barcodesystem unterscheidet zuverlässig die Silikon-Komponenten. Das System ist offen und lädt auch andere Rohstoffanbieter ein, ihre Fässer entsprechend auszustatten.

Fasserkennung per Standard-Barcode im Silikonspritzguss

Keine Fass-Verwechslung mehr

Ungeplante Anlagenstillstände sind das, was Kunststoffverarbeiter möglichst vermeiden wollen. Ein Ausfall kann maschinenseitige Ursachen haben, kann jedoch auch auf menschlichen Irrtümern begründet sein. Auch in etablierten Prozessen kann es dazu kommen, dass im Spritzguss die Silikon-Komponenten-Fässer verwechselt werden. Für ein sicheres Erkennen der Fässer sorgt nun ein Barcode-System, das als offener Standard angeboten wird. mehr...

9.Oktober 2017 - Fachartikel

Computertomografie für schnelle Messungen mit hoher Auflösung (Bildquelle: Werth)

Tomoscope XS

Fakuma 2017: schnelle Messungen mit hoher Auflösung

Das Tomoscope XS von Werth vereint viele Vorteile verschiedener Geräteklassen. Durch die Transmissionsröhre – erstmals im Monoblock-Design – wird ein kleiner Brennfleck auch bei hoher Röhrenleistung erreicht, sodass sich schnelle Messungen mit hoher Auflösung durchführen lassen. mehr...

29.September 2017 - Produktbericht

Computertomograph mit automatischem Filterwechsel (Bildquelle: Zeiss)

Metrotom 800 225 kV

Fakuma 2017: Computertomograph mit automatischem Filterwechsel

Mit viel Röntgenstrahlung und sehr kurzen Scanzeiten ist der Zeiss Metrotom 800 225 kV ein Computertomograph mittlerer Größenklasse. Ein Feature für verbesserte Usability ist der automatische Filterwechsel. mehr...

1.September 2017 - Produktbericht

Roboterbasierte Bearbeitungszelle (Bildquelle: Zeltwanger)

X-Cell

Bearbeitungszelle: Datensammler für alles rund um das Produkt

X-Cell von Zeltwanger, Dußlingen, ist eine Industrie-4.0-fähige, roboterbasierte Bearbeitungszelle, die schnell Montage-, Bearbeitungs-, Kennzeichnungs- und Prüfaufgaben erledigt. Sämtliche erhobenen Daten, ob für Prüf- oder Fertigungszwecke, können an übergeordnete Steuerungsprogramme weiterge­geben oder auch von diesen empfangen werden. mehr...

30.August 2017 - Produktbericht

Unbenannt

Thermal oxidative aging

Charakterisierung der Spannungsrelaxation von vernetzten EPDM mit Chemilumineszenz

Die „Spannungsrelaxation“ ist eine für Dichtungen wichtige Elastomereigenschaft. Der Mechanismus der Spannungsrelaxation ist wegen der Komplexität verschiedener Einflussfaktoren wie Temperatur, Chemikalien, Spannung etc. nicht vollends verstanden. Deshalb wurde eine neue Methode entwickelt, um die thermisch-oxidative Alterung unter Verformung mit Hilfe der Chemilumineszenz (CL) zu charakterisieren. Eine erhöhte Spannung im Material beschleunigt die thermisch-oxidative Alterungsgeschwindigkeit von […] mehr...

30.August 2017 - Neues aus der Forschung

Seite 1 von 1012345...10...Letzte »
Loader-Icon