Software

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Gleichbleibend hohe Qualität bei 3D-gedruckten Klein- und Mittelserien, wie zum Beispiel 60 Stück Materialprüfstäbe in einem einzigen Druckvorgang, ist möglich. (Bildquelle: Zwick Roell)

Charakterisierung neuer Materialklassen

Prüfnormen für 3D-gedruckte Kunststoffbauteile

Trotz zunehmenden Einsatzes 3D-gedruckter Hochleistungspolymere mangelt es an Prüfnormen. Um deren Etablierung voranzutreiben hat Cubicure, Wien, Österreich, ein Prüflabor mit Prüftechnik von Zwick Roell, Ulm, eingerichtet. mehr...

8.November 2019 - Produktbericht

Mit dem Sensor lassen sich viele industriellen Anwendungen im Bereich 3D und Robot Vision lösen. (Bildquelle: EVT)

Eye-Vision-Software

Nativer Support für Intel-Real-Sense-Sensoren auf PC x86 und ARM

Mit dem Sensor Intel Real Sense lassen sich viele industriellen Anwendungen im Bereich 3D und Robot Vision lösen. Daher wurde der Sensor in die Eye-Vision-Plattform von EVT, Karlsruhe, zur einfachen Lösung von 3D-Bildverarbeitungslösungen, wie beispielsweise Robot Vision und Bin Picking, eingebunden. Durch den nativen Support des Sensors lassen sich auch auf weniger leistungsstarken CPUs anspruchsvolle 3D-Aufgabenlösungen realisieren. mehr...

31.Oktober 2019 - Produktbericht

Das Angebot des Serviceunternehmens X4B Bildquelle: X4B

Experts for Business – Service von Arbeitgebern für Arbeitgeber

Den Weg in die Digitalisierung finden

Der Industriearbeitgeberverband Niedersachsen Metall hat gemeinsam mit seinen 13 Partnerverbänden heute den Startschuss für ein neues Angebot gegeben: Die neu gegründete Tochtergesellschaft mit dem Namen “Experts for Business“ – kurz X4B – berät Unternehmen auf ihrem individuellen Weg in die Digitalisierung. mehr...

7.Oktober 2019 - Fachartikel

Die Temperaturverteilung im Bauteil während des Einspritzvorgangs auf einem interaktiven  3D-Modell, hier bei 74 % gefüllt. Bildquelle: Sigma Engineering

Software unterstützt interdisziplinäre Kommunikation

Virtuelles Design of Experiments entwicklungsbegleitend einsetzen

Die Sigma Engineering präsentiert bei der diesjährigen K 2019 das Motto Sigma-interact – Autonome Optimierung verbindet Abteilungen. In einem Kooperationsprojekt zeigt das Unternehmen, wie die virtuelle DoE im ganzen Entwicklungsprozess projektbegleitend eingesetzt wird. Mit dem System werden Ergebnisse interaktiv und in 3D dargestellt und Erkenntnisse dabei greifbar und abteilungsübergreifend teilbar. mehr...

7.Oktober 2019 - Fachartikel

Intelligente Datenerfassung

Out of the Box

Innovative, lösungsorientierte Produkte zu entwickeln – individuell auf den Anwender zugeschnitten oder als Standardlösung – zeichnet die Opdenhoff Technologie mit Sitz in der rheinländischen Waagenstadt Hennef, die in der vernetzten, interdisziplinär agierenden Welt des 21. Jahrhunderts zu Hause ist. mehr...

2.Oktober 2019 - Produktbericht

Die Industrie 4.0-Produkt-Strategie wird in die Cluster Smart Machines, Smart Production und Smart Services gegliedert.  Bildquelle: alle HF Mixing Group

Automatisierung im Mischsaal

Digitalisierung erfordert strukturierte und gezielte Vorgehensweise

Industrie 4.0 ist ein Prozess, der über mehrere Stufen hinweg umgesetzt werden sollte. Daher ist es notwendig, mit kompetenten Partnern aus der Branche, einen Stufenplan, basierend auf einer Vision, einem Ziel, zu entwickeln und diesen dann gezielt umzusetzen. Im Interview erklärt der Automatisierungsexperte der HF Mixing Group Hans Martin Monyer warum sich Investitionen in die Digitalisierung lohnen und welche Hindernisse zu überwinden sind. mehr...

26.September 2019 - Fachartikel

Das Bild zeigt die Temperaturverteilung im Bauteil während des Einspritzvorgangs auf einem interaktiven 3D Modell, hier bei 74 Prozent gefüllt. (Bildquelle: Sigma)

Sigmainteract

Virtuelle DoE entwicklungsbegleitend einsetzen

Um die maximale Effektivität in einem Projekt zu erreichen, dürfen Daten nicht nur für einzelne Abteilungen erhoben werden, sondern müssen für alle Projektbeteiligten aufbereitet und zugänglich sein. Dazu präsentiert Sigma, Aachen, den neuen Sigmainteract. Damit können Sigmasoft- Ergebnisse jetzt interaktiv und in 3D schnell und einfach abteilungs- und firmenübergreifend geteilt werden. mehr...

10.September 2019 - Produktbericht

Die Temperaturverteilung im Bauteil während des Einspritzvorgangs auf  einem interaktiven 3D Modell, hier  bei 74% gefüllt. Bildquelle: Sigma

Virtuelle DoE

Virtuelle DoE entwicklungsbegleitend einsetzen

Die Sigma Engineering präsentiert bei der diesjährigen K 2019 das Motto Sigma-interact – Autonome Optimierung verbindet Abteilungen. In einem Kooperationsprojekt zeigt das Unternehmen, wie die virtuelle DoE im ganzen Entwicklungs-prozess projektbegleitend eingesetzt wird. Mit dem System werden Ergebnisse interaktiv und in 3D dargestellt und Erkenntnisse dabei greifbar und abteilungsübergreifend teilbar. mehr...

3.September 2019 - Fachartikel

Econ 3

Neue Report- und Analyse-Features für Energiemanagement-Lösung

Das neueste Update der Energiemanagement-Software Econ 3 von Econ, München, bietet Nutzern noch mehr Optionen und Auswertungsmöglichkeiten: Für ein einfacheres Energieverbrauchscontrolling lassen sich mit der neuen Abweichungsfunktion die Verbräuche in zwei Zeitbereichen vergleichen. Die Software meldet zyklisch, beispielsweise an jedem Monatsende, voll automatisch, wenn der Verbrauch des aktuellen Monats um mehr als x% vom Verbrauch des Vormonats abweicht. mehr...

23.Mai 2019 - Produktbericht

Netzsch_Gabo

Monitoring Damage Development by Dynamic-Mechanical and Dielectric Analyzer

Statisch beanspruchte Dichtungen geben Auskunft über ihren Verschleiß

Static sealing elements undergo continuous changes in operating and environmental conditions. They are subject to natural, thermo-oxidative or mechanical aging processes and must be replaced after a certain time. The condition for cost efficiency is that a sealing gasket should be used over its entire service life without having to invest in complex and expensive monitoring systems. The simplest and smartest monitoring system is usually already present: the reinforcing filler, which can be electrically conductive. mehr...

23.April 2019 - Fachartikel

Die eingehende Analyse von Elastomerlagern gewinnt immer mehr an Bedeutung, da, getrieben durch die Elektromobilität, die Anforderungen an den akustischen Fahrkomfort steigen. Bildquelle: M+P International

Hochfrequenzprüfstände für Elastomerlager im Automobilbau

Elektromobilität erfordert geprüfte Lagertechnik

Elastomerlager werden im Fahrzeug eingesetzt, um Motor und Getriebe zu lagern. Um den Einfluss von Störgrößen auf den Fahrkomfort und die Sicherheit zu beurteilen, muss das Übertragungsverhalten der Lager bekannt sein. Ein neuer Prüfstand kann die dynamische Steifigkeit als maßgebliches Merkmal des Übertragungsverhaltens in einem Frequenzbereich bis 3000 Hz bei Vorlasten von bis zu 5 kN ermitteln. mehr...

4.März 2019 - Fachartikel

Simulation der 3D-Druck-Software (Bildquelle: Materialise)

Materialise Magics 23

3D-Druck-Software mit integrierten Automatisierungsfunktionen für den 3D-Metalldruck

Mit Magics 23 bietet Materialise, Gilching, eine 3D-Druck-Software mit integrierten Automatisierungsfunktionen für den 3D-Metalldruck einschließlich Simulation und automatischer Supporterzeugung an. mehr...

1.März 2019 - Produktbericht

Drei Stuhltypen mit ähnlichen Grundformen wurden bereits entworfen. In einem Online-Konfigurator kann man den jeweiligen Stuhl individualisieren. (Bildquelle: FH Münster)

3D-Druck

3D-gedruckte Design-Sessel aus Plastikflaschen

Nachhaltige Möbelstücke aus dem 3D-Drucker? Ein Konzept dazu steht bereits. Entwickelt hat es Moritz Wesseler, Bachelorabsolvent am Fachbereich Architektur der FH Münster. Er hat nicht nur einen Roboterarm so präpariert, dass dieser große Gegenstände in 3D drucken kann; er hatte auch noch die Idee, das Ganze mit eingeschmolzenen PET-Flaschen zu entwickeln. mehr...

25.Februar 2019 - Produktbericht

Da sich Konstruktionsanpassungen sehr schnell umsetzen lassen, sind Designiterationen zur Entwicklung des Fluganzugs in zügiger Abfolge möglich. (Bildquelle: Gravity)

Jet Suit

Industrieller 3D-Druck trägt zur Revolutionierung des Personentransports bei

Der Fluganzug Jet Suit des britischen Unternehmens Gravity soll Menschen ein einmaliges Flugerlebnis ermöglichen und den Personentransport revolutionieren. Der Anzug besteht aus additiv gefertigten Teilen, Spezialelektronik und fünf Triebwerken. Alle Komponenten werden interdisziplinär und auf Basis agiler Prozesse entwickelt. mehr...

14.Februar 2019 - News

Embedded-Vision-System (Bildquelle: EVT)

Emsens

Lösung für den Schaltschrank: Kombination aus Single-Board-Computer und Kamera

Das Embedded-Vision-System Emsens von EVT, Karlsruhe, ist eine Kombination aus einem Single-Board-Computer und der Kamera Basler Dart Board Level USB 3.0. Alle Komponenten des Bildeinzugs On-Board inklusive Eye-Vision-Bildverarbeitungssoftware sind enthalten. mehr...

6.Februar 2019 - Produktbericht

Seite 1 von 1012345...10...Letzte »
Loader-Icon