Für ein funktionelles Multi-Material-Design ist die Verfahrensentwicklung im Mehrkomponentenspritzgießen von Hart-Weich-Kombinationen maßgeblich. Insbesondere thermoplastische Elastomere (TPE) haben durch ihre Eigenschaften und die Verarbeitbarkeit auf herkömmlichen Spritzgießmaschinen eine große Bedeutung. [1, 2] Die Verbundfestigkeit von Thermoplast-TPE-Kombinationen ist jedoch aufgrund komplexer Zusammenhänge im Bereich der Verbundhaftung eingeschränkt. [3-6] Durch eine physikalische Oberflächenbehandlung mittels Atmosphärendruck-Plasma (AD-Plasma) kann die Kompatibilität polymerer Materialien erweitert werden. [6] mehr...

Roh- & Zusatzstoffe

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Das neue Material wurde gezielt für Pneumatikschlauchanwendungen entwickelt. (Bildquelle: BASF)

Elastollan 1598 A 10 FC

Erstes etherbasiertes thermoplastisches Polyurethan mit den mechanischen Eigenschaften von Ester-TPU

Mit Elastollan 1598 A 10 FC hat BASF, Ludwigshafen, einen neuartigen TPU-Kunststoff mit Food-Contact-Zulassung entwickelt, der die sehr gute Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit etherbasierter thermoplastischer Polyurethane mit den exzellenten mechanischen Eigenschaften von Ester-TPU verbindet. Bei dem Material handelt es sich um ein aromatisches thermoplastisches Polyether-Polyurethan, dass den Anforderungen von Pneumatikschlauchanwendungen entspricht. mehr...

2.Dezember 2020 - Produktbericht

Matthias Nobis mit einer neu entwickelten Silicon-Formulierung. (Bildquelle: Andreas Heddergott / TUM)

Forschungsprojekt

Edelmetallfreie Vernetzung von Siliconen

Damit aus dem flüssigen Vorprodukt für Silicone das elastische und haltbare Polymer entsteht, werden in vielen Fällen teure Edelmetalle als Katalysatoren benötigt. Einem Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) und des Münchner Wacker-Konzerns ist es nun gelungen, einen Vernetzungsprozess zu entwickeln, der ohne Edelmetalle auskommt. mehr...

2.Dezember 2020 - News

Neue Produktmarke für 3D-Anwendungen (Bildquelle: Evonik)

Infinam

Neue Produktmarke vereint Ready-to-use-Materialien für den 3D-Druck

Künftig werden alle Ready-to-use-Materialien von Evonik, Essen, für den 3D-Druck unter dem Produktnamen Infinam vermarktet – unabhängig von der Lieferform oder dem technologischen Einsatz. Die Marke wird in ihrer vollständigen Nomenklatur um die jeweiligen Polymer- oder Materialklassen erweitert, um eine klare Unterscheidung innerhalb der bestehenden Materiallandschaft zu gewähren. mehr...

2.Dezember 2020 - Produktbericht

Die Nylon-12-Kohlenstofffaser ermöglicht einen glatten Kohlefaser-3D-Druck und sorgt für eine konstante Leistung in jeder Umgebung. (Bildquelle: Makerbot)

Nylon 12 Carbon Fiber

Verbundwerkstoff sorgt aufgrund geringer Feuchtigkeitsaufnahme für konstante Leistung

Makerbot, Brooklyn, USA, hat sein Materialsortiment um Nylon 12 Carbon Fiber erweitert. Der Verbundstoff kann sowohl auf den 3D-Druckern Makerbot Method und Method X mit dem Composite-Extruder als auch auf den 3D-Druckern der Method Carbon Fiber Edition bedruckt werden. Der Composite-Extruder verfügt über Antriebszahnräder aus gehärtetem Material, einen Metallfadenschalter und eine austauschbare Düse aus gehärtetem Stahl, damit die Drucker Hochleistungsmaterialien drucken können.  mehr...

1.Dezember 2020 - Produktbericht

Das neue Nigrosin-Masterbatch überzeugt mit einer im Vergleich noch geringeren Elektrokorrosion und reduzierter Wechselwirkung mit anderen Rezepturbestandteilen. (Bildquelle: Rowa)

Rowalid PA-16292 Schwarz, Rowalid PA-B044A RHC Schwarz

Nigrosin-Masterbatch: Einfärbung von Polyamiden reduziert elektrochemische Korrosion

Da Ruß die mechanischen Eigenschaften und das Materialverhalten im Spritzgießverfahren beeinflusst, wird bei sensiblen Anwendungen meist auf lösliche Farbmittel, Nigrosine, zurückgegriffen. Rowa Masterbatch, Pinneberg, beliefert mit dem Produkt Rowalid PA-16292 Schwarz vornehmlich Kunden aus der Automobilbranche, wo dieses Masterbatch beispielweise bei glasfaserverstärktem Polyamid im PKW-Motorraum zum Einsatz kommt. mehr...

1.Dezember 2020 - Produktbericht

Trasil IM 20, Traplast PTFE Slip 80

Gleitmittel und Masterbatch gemeinsam im Einsatz minimieren Reibung(sverluste)

Tramaco, Tornesch, bietet ein breites Portfolio chemischer Treibmittel und Haftvermittler an, das kontinuierlich um Neuentwicklungen erweitert wird. Mit der für Treibmittel optimierten Produktionstechnologie ist es aber auch möglich, hoch konzentrierte Masterbatche schwierig zu verarbeitender Additive herzustellen. mehr...

30.November 2020 - Produktbericht

Bei sogenannten Hybridkombinationen von Glasfaser- und Glaskugelverstärkungen verbindet sich im Kunststoffcompound die höhere Steifigkeit der Glasfaser mit der Reduktion der Verzugsneigung durch die Glaskugelverstärkung. (Bildquelle: Swarco)

Glasfüllperlen

Mikroglasperlen als hochwertiger Füllstoff zur Verbesserung der physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen

Glasfüllperlen sind wichtige Füllstoffe von Kunststoffen. In der Kunststofftechnik werden die aus Kalk-Natronglasbruch hergestellten Glasfüllperlen Swarcoforce von Swarco, Amstetten, Österreich, zur Optimierung des Eigenschaftsprofils von Kunststoffen eingesetzt. Das Einarbeiten erfolgt üblicherweise durch Compoundierung. mehr...

24.November 2020 - Produktbericht

Die Materiallösung hat im Vergleich zu  Standardpolyamid einen um 90 Prozent reduzierten Kohlenstoff-Fußabdruck. (Bildquelle: Domo)

Econamid Air

Biopolymer für leichtes Gartengerät

Archman, Hersteller von Scheren für Wein- und Gartenbau, hat zum Spritzgießen des Schneidkörpers für seine neue elektrische Baumschere Helium ein nachhaltiges PA-basiertes und carbonfaserverstärktes Econamid-Air-Compound von Domo, Leuna, gewählt. Das sehr leichte Werkzeug wiegt nur 1.630 Gramm. Geringes Gewicht, Festigkeit, elektrische Leitfähigkeit und Nachhaltigkeit machten das Material zum idealen Werkstoff für diese Anwendung. mehr...

24.November 2020 - Produktbericht

TPE

Thermoplastische Elastomere für mehr Nachhaltigkeit

Ressourcenschonende Produktion, klima- und umweltfreundliches Handeln, die bewusste Entscheidung für nachhaltige Produkte steigen in der Wichtigkeitsskala der Gesellschaft weiter nach oben. Die chemische Industrie bekennt sich zu dieser Verpflichtung und fördert nachhaltige Entwicklung in ihren Unternehmen. Denn Nachhaltigkeit ist eine Chance für eine langfristig erfolgreiche Zukunftsstrategie. mehr...

19.November 2020 - Produktbericht

Lifocycle-Stab

Lösungen für Farbstabilität und Sortierfähigkeit bei Recyclingkreisläufen

Damit die werkstoffliche Wiederverwertung von Thermoplasten gelingt, kommt es darauf an, ihre Recyclingfähigkeit bereits bei der Herstellung der Primärprodukte sicherzustellen. Zudem gilt es, im Recyclingprozess selbst darauf hinzuwirken, dass Altkunststoff-Chargen sortierfähig sind. Das Ziel ist die Herstellung von Rezyklaten mit reproduzierbarer Qualität. Dies unterstützt die Produktfamilie Lifocycle von Lifocolor, Lichtenfels.  mehr...

13.November 2020 - Produktbericht

Die Räder von Gabelstaplern: Eine typische Anwendung für das Hochleistungselastomer Vulkollan. (Bildquelle: Covestro)

Spatenstich für Produktionsanlage

Covestro erweitert Produktionskapazität für Vulkollan-Rohstoffe in Thailand

Covestro hat mit dem Bau einer neuen Produktionsanlage für Vulkollan-Rohstoffe in der Industriezone Map Ta Phut, Thailand, begonnen. Mit der neuen Anlage will das Unternehmen die wachsende Nachfrage nach Hochleistungselastomeren befriedigen und das immer breitere Anwendungsspektrum des Produkts bedienen. Die Investition liegt im hohen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Anlage soll Ende 2022 ihren Betrieb aufnehmen. mehr...

13.November 2020 - News

Der neue Klebstoff: präzise aufgetragen in Tröpfchengrößen von 450 µm bis 2400 µm, durch mehrmaliges Dosieren auf denselben Punkt (Bildquelle: Delo)

Delo Monopox EG2596

Neuer Die-Attach-Klebstoff für Halbleiter und SMT-Anwendungen

Klebstoffe werden auf Leiterplatten nicht nur zur Fixierung von Bauteilen eingesetzt, sondern oft auch zur elektrischen Isolation. Sie müssen häufig wärmebeständig sein und in puncto Dosierung immer stärkeren Miniaturisierungsanforderungen standhalten. Der neue Die-Attach-Klebstoff von Delo, Windach, ersetzt den aktuell verwendeten Delo Monopox MK096 und ist langfristig einsetzbar. mehr...

11.November 2020 - Produktbericht

Bei sogenannten Hybridkombinationen von Glasfaser- und Glaskugelverstärkungen verbindet sich im Kunststoffcompound die höhere Steifigkeit der Glasfaser mit der Reduktion der Verzugsneigung durch die Glaskugelverstärkung. (Bildquelle: Swarco)

Swarcoforce

Glasfüllperlen: hochwertiger Füllstoff zur Verbesserung der physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen

In der Kunststofftechnik werden die aus Kalk-Natronglasbruch hergestellten Glasfüllperlen Swarcoforce von Swarco, Wattens, Österreich, zur Optimierung des Eigenschaftsprofils von Kunststoffen eingesetzt. Die Einarbeitung erfolgt durch Compoundierung. mehr...

10.November 2020 - Produktbericht

Die neuen auf Polyamid 6 basierenden glasfaserverstärkten Typen überzeugen im Vergleich zu Standardmaterialien (im Bild rechts) mit sehr geringen Emissionswerten und guter UV-Stabilität und sind somit besonders für den Einsatz in funktionalen Sichtteilen im Innenraum geeignet. (Bildquelle: BASF)

Ultramid B3E2G6 SI BK23353, Ultramid B3E2G10 SI BK23353

Neue Strukturwerkstoffe mit hoher Oberflächenqualität für Sichtteile bei niedrigen VOC-Werten

Mit Materialien für hochwertige Oberflächen präsentiert BASF, Ludwigshafen, Lösungen, um dem Interior von Fahrzeugen einen unverwechselbaren Look zu verpassen. Nachdem 2017 mit Ultramid Deep Gloss ein Spezialpolyamid für hochglänzende und widerstandsfähige Zierteile in den Markt eingeführt wurde, folgt nun mit Ultramid B3E2G6 SI BK23353 und Ultramid B3E2G10 SI BK23353 eine neue Generation von oberflächenverbesserten Strukturwerkstoffen. mehr...

10.November 2020 - Produktbericht

Alle Teile des neuen Schlauches inklusive des Ventilschafts sind zu 100 Prozent aus TPU gefertigt, was ihn rund 40 Prozent leichter macht als etablierte Schlauchlösungen im Markt. (Bildquelle: BASF)

Elastollan

Pannensicherer Fahrradschlauch auf Basis von TPU

Der Fahrradreifenhersteller Schwalbe präsentiert mit Aerothan eine neue Generation von Fahrradschläuchen auf Basis des thermoplastischen Polyurethans Elastollan von BASF, Ludwigshafen. Die Vorteile der Fahrradschläuche offenbaren sich bei Gewicht, Pannensicherheit, Fahreigenschaften, Montagefreundlichkeit und beim Packmaß. mehr...

9.November 2020 - Produktbericht

Loader-Icon