Additive & Füllstoffe

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Das neue Nigrosin-Masterbatch überzeugt mit einer im Vergleich noch geringeren Elektrokorrosion und reduzierter Wechselwirkung mit anderen Rezepturbestandteilen. (Bildquelle: Rowa)

Rowalid PA-16292 Schwarz, Rowalid PA-B044A RHC Schwarz

Nigrosin-Masterbatch: Einfärbung von Polyamiden reduziert elektrochemische Korrosion

Da Ruß die mechanischen Eigenschaften und das Materialverhalten im Spritzgießverfahren beeinflusst, wird bei sensiblen Anwendungen meist auf lösliche Farbmittel, Nigrosine, zurückgegriffen. Rowa Masterbatch, Pinneberg, beliefert mit dem Produkt Rowalid PA-16292 Schwarz vornehmlich Kunden aus der Automobilbranche, wo dieses Masterbatch beispielweise bei glasfaserverstärktem Polyamid im PKW-Motorraum zum Einsatz kommt. mehr...

1.Dezember 2020 - Produktbericht

Trasil IM 20, Traplast PTFE Slip 80

Gleitmittel und Masterbatch gemeinsam im Einsatz minimieren Reibung(sverluste)

Tramaco, Tornesch, bietet ein breites Portfolio chemischer Treibmittel und Haftvermittler an, das kontinuierlich um Neuentwicklungen erweitert wird. Mit der für Treibmittel optimierten Produktionstechnologie ist es aber auch möglich, hoch konzentrierte Masterbatche schwierig zu verarbeitender Additive herzustellen. mehr...

30.November 2020 - Produktbericht

Lifocycle-Stab

Lösungen für Farbstabilität und Sortierfähigkeit bei Recyclingkreisläufen

Damit die werkstoffliche Wiederverwertung von Thermoplasten gelingt, kommt es darauf an, ihre Recyclingfähigkeit bereits bei der Herstellung der Primärprodukte sicherzustellen. Zudem gilt es, im Recyclingprozess selbst darauf hinzuwirken, dass Altkunststoff-Chargen sortierfähig sind. Das Ziel ist die Herstellung von Rezyklaten mit reproduzierbarer Qualität. Dies unterstützt die Produktfamilie Lifocycle von Lifocolor, Lichtenfels.  mehr...

13.November 2020 - Produktbericht

Bei sogenannten Hybridkombinationen von Glasfaser- und Glaskugelverstärkungen verbindet sich im Kunststoffcompound die höhere Steifigkeit der Glasfaser mit der Reduktion der Verzugsneigung durch die Glaskugelverstärkung. (Bildquelle: Swarco)

Swarcoforce

Glasfüllperlen: hochwertiger Füllstoff zur Verbesserung der physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen

In der Kunststofftechnik werden die aus Kalk-Natronglasbruch hergestellten Glasfüllperlen Swarcoforce von Swarco, Wattens, Österreich, zur Optimierung des Eigenschaftsprofils von Kunststoffen eingesetzt. Die Einarbeitung erfolgt durch Compoundierung. mehr...

10.November 2020 - Produktbericht

Kunden möchten häufig sehen, was sie kaufen, Daher spielen neben den mechanischen Eigenschaften auch optische Eigenschaften bei Verpackungsfolien eine große Rolle. Additive auf Basis von natürlichen Mineralen sind hervorragend geeignet, gewünschte Eigenschaften von Kunststofffolien positiv zu beeinflussen. (Bildquelle:  Quarzwerke Division HPF The Mineral Engineers)

Microspar

Hochleistungsfüllstoffe verbessern die Eigenschaften von Verpackungsfolien

Immer öfter sind Folien gefragt, die nicht nur stabil sind und für längere Zeit verpacken, sondern auch länger frisch halten, einfach zu öffnen und wieder verschließbar sind. Die Quarzwerke Division HPF The Mineral Engineers, Frechen, bietet diverse Füllstoffe in unterschiedlichen Korngrößenverteilungen an, so dass je nach Foliendicke verschiedene Additive gleicher Mineralogie ausgesucht werden können. Damit wird ein leichtes Ablösen der Folien voneinander oder von anderen Materialien gewährleistet werden. mehr...

6.November 2020 - Produktbericht

Luvogel G58

Neues Rheologieadditiv zur Verbesserung der Lagerstabilität und Ablaufkontrolle

Lehmann & Voss, Hamburg, erweitert sein Portfolio an Rheologieadditiven der Marke Luvogel um eine Type zur Verbesserung der Lagerstabilität und Ablaufkontrolle. Luvogel G58 ist ein pulverförmiges Rheologieadditiv auf Basis eines organisch modifizierten Schichtsilikats. mehr...

6.November 2020 - Produktbericht

Beim Einsatz von Standard-Additiven (links) kann sich nach einer gewissen Zeit ein weißer Belag bilden. Mit dem Einsatz des neues Anti-Scratch-Additivs (rechts) wird die Entstehung eines unästhetischen weißen Belags auf Produktoberflächen verhindert. (Bildquelle: Lifocolor)

Lifoslip D 20/112 PP

Anti-Scratch-Additiv für besseren Schutz gegen Kratzer und Belag

Mit der Kreation seines neuen Lifoslip D 20/112 PP gelingt Lifocolor, Lichtenfels, eine doppelt vorteilhafte Wirkkombination: Das Anti-Scratch-Additiv entfaltet nicht nur eine hohe Kratzfestigkeit für Polypropylene, sondern vermeidet nachweislich die Entstehung des weißlichen Belags. mehr...

5.November 2020 - Produktbericht

Norantox

Additiv-Portfolio um Antioxidantien und UV-Stabilisatoren erweitert

Antioxidantien und UV-Schutzsysteme gehören zu den am häufigsten verwendeten Additiven in der Kunststoffindustrie. Sie sorgen dafür, dass moderne Kunststoffanwendungen auch unter schwierigen Umweltbedingungen funktionieren. Durch den Zusatz von Additiven wird einerseits die molekulare Degradierung und andererseits die Oxidation sowohl während der Kunststoffverarbeitung als auch während der Lebensdauer des Endprodukts gehemmt und verzögert. mehr...

22.Oktober 2020 - Produktbericht

Eine Ausweitung der Produktlinie auf, zum Beispiel sehr wirtschaftlicher wärmeleitfähiger Compounds, ist geplant. Weitere, maßgeschneiderte Compounds sind auf Anfrage möglich. (Bildquelle: Lehvoss)

Luvotech

Compound-Portfolio überarbeitet

Lehvoss, Hamburg, hat das Produktportfolio seiner Produktlinie Luvotech überarbeitet. Die Compounds, auf Basis technischer Polymere wie PA 6, PA 66 und PC/ABS, sind Volumenmaterialien. Neben modifizierten, unverstärkten Typen, gibt es Glasfaser- und Glaskugelverstärkte sowie tribologisch modifizierte Varianten. mehr...

8.Oktober 2020 - Produktbericht

Fig 6_Kozakova

Tränkharz-Stabilität

Neue Stabilisatoren von Styrol als reaktives Monomer bei der Herstellung von Imprägnier-Harzen

Styrol ist eines von vielen reaktiven Monomeren, die in der Produktion von elektrisch isolierenden Harzen Verwendung finden. mehr...

30.September 2020 - Neues aus der Forschung

Scheme 1: Decomposition mechanism of dicumyl peroxide [18].

Vernetzungscharaktersitik

Einsatz von Dicumylperoxid als Vernetzungsmittel für verschiedene Typen von Kautschukmatrices Teil I: Effekt der Temperatur

Verschiedene Elastomere wurden mit Dicumylperoxid bei verschiedenen Temperaturen vernetzt. mehr...

30.September 2020 - Neues aus der Forschung

Figure 2: Process chain of the AME process

3D-Druck mit Kautschuk

Entwicklung, Aufbau und Erprobung einer Anlagentechnik zur Verarbeitung von rußgefüllten Kautschukmischungen mittels additiver Fertigung

Durch den entwickelten Messaufbau wird die vielseitig einsetzbare Werk-stoffgruppe der Elastomere für die additive Fertigung von rußgefüllten Elastomerbauteilen zugänglich. mehr...

28.September 2020 - Neues aus der Forschung

Stefan Kammann,  Head of Samples and Mechanical Solutions, Continental Engineering Services, vor dem Fortus 450mc 3D-Drucker im ADaM Competence Center mit einer 3D-gedruckten, ESD-konformen Klebevorrichtung. (Bildquelle: Stratasys)

3D-Druck

Continental nutzt additive FDM-Technologie von Stratasys

Stratasys hat einen Fortus 450mc 3D-Drucker an Continental geliefert. Damit sollen kosteneffektive Produktion und schnelle Durchlaufzeit hochwertiger kundenspezifischer Bauteile nach Standard elektrostatischer Entladungen (ESD) erreicht werden. mehr...

16.September 2020 - News

Wang_Part !

Eco-Visco-Elastomer Composite

Durch Flüssigphasenmischen hergestellte Kieselsäure-Masterbatches Teil I: Charakterisierung

Neue Gummi/Kieselsäure-Masterbatches mit dem Namen EVEC (Eco-Visco-Elastomer Composite) sind Mischungen, die in einem kontinuierlichen Flüssigphasenmischverfahren hergestellt werden. mehr...

9.September 2020 - Neues aus der Forschung

Abdelsalam_Fig 1

Kautschukblend-Komposite aus NR/SBR/NBR

Effekt des Füllstoffgehaltes auf die Vulkanisationscharacteristik und physikalischen Eigenschaften von ternären Kautschukblend-Kompositen

In dieser Studie ist der Effekt von Ruß (CB) als Füllstoff auf die mechanischen und rheologischen Eigenschaften auf ternäre Kautschukblend-Komposite aus Naturkautschuk (NR) / Styrolbutadienkautschuk (SBR) / Acrylnitrilbutadienkautschuk (NBR) untersucht worden. Die physikalisch-mechanischen Eigenschaften wie Zugfestigkeit, Modul, Spannung, Bruchdehnung, Weiterreissfestigkeit. mehr...

8.September 2020 - Neues aus der Forschung

Loader-Icon