Roh- & Zusatzstoffe

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Verschiedene funktionale Materialien lassen sich in einem Druckvorgang miteinander kombinieren. (Bildquelle: Delo)

Liquid Additive Manufacturing

Hochleistungsmaterialien auf Epoxidharzbasis für den 3D-Druck

Bei den Flüssigmaterialien, die Delo, Windach, speziell für den industriellen 3D-Druck weiterentwickelt hat, handelt es sich um lichthärtende Epoxidharze. Je nach gewünschter Funktionalität wie Flexibilität, Transparenz oder Leitfähigkeit können maßgeschneiderte Materialien auf Basis eines breiten Produktportfolios zur Verfügung gestellt werden.  mehr...

6.Juli 2020 - Produktbericht

(Bildquelle: Dekra)

Reach-Beschränkung für DEHP, DBP, BBP und DIBP

Neue Verbote für Weichmacher

Ab dem 7. Juli 2020 gibt es weitere Beschränkungen von Phthalat-Weichmachern in Produkten. So gilt in fast allen Erzeugnissen der strenge Grenzwert, der bislang in Babyartikeln und Spielzeug vorgeschrieben war. Nur wenige Sonderfälle sind von den verschärften Regeln ausgenommen. Daran erinnern die Chemikalien-Experten von Dekra. Die Überschreitung des Grenzwertes von 0,1 Prozent der Weichmacher DEHP, DBP, BBP und DIBP einzeln oder in Summe ist ein Straftatbestand. mehr...

3.Juli 2020 - News

35 Jahre Weiterbildungsstudium Kautschuktechnologie

Weiterbildung zum Kautschuk-Experten

Weiterbildung spielt in der beruflichen Entwicklung einer immer größere Rolle. Für die kautschukverarbeitende Industrie bietet das berufsbegleitende Studium Kautschuktechnologie die Möglichkeit, sich praxisbezogene Fachkenntnisse über Kautschuk, dessen Eigenschaften, Mischungen und Verarbeitung anzueignen. Angeboten wird das Weiterbildungsstudium vom Deutsche Institut für Kautschuktechnologie und gehört zum Zertifikatsprogramm der Universität Hannover. mehr...

2.Juli 2020 - Fachartikel

Eine weitere Besonderheit der Werkstofflösung ist die sehr hohe Schlagzähigkeit. So bleibt die Tankblase auch bei einem Crash intakt, und es kann kein Kraftstoff austreten. (Bildquelle: Lanxess)

Durethan BC550Z 900116 DUSXBL

Polyamid 6 als wirtschaftliche Einstoff-Lösung für Kraftstofftanks

Materialien für Tanks von Motorrädern dürfen nur sehr geringe Mengen an Treibstoff durch die Tankwände diffundieren lassen, müssen bei Crashs eine hohe Zähigkeit und Bruchsicherheit aufweisen, große Formgebungsfreiheiten für die oft komplexen Tankgeometrien bieten und sollen wirtschaftlich zu verarbeiten sein. Bei zwei Motorrad-Modellen von BMW ist es gelungen, diese Anforderungen mit einem einzigen Material zu erfüllen. mehr...

25.Juni 2020 - Produktbericht

Intelligente Windeln, die durch den Carbon-basierten Klebstoff unterstützt werden, erhöhen aktiv die Nutzungseffizienz und den Komfort. (Bildquelle: Henkel)

Loctite ECI 7007

Smarte Lösungen für die Hygiene mit funktionalen Materialien

In ihrer Flexibilität und Effizienz ist gedruckte Elektronik konventionellen elektronischen Komponenten überlegen. Funktionale Tinten für den Druck nehmen bei der Herstellung eine Schlüsselrolle ein, denn sie verwandeln ein einfaches Substrat in eine leitfähige und funktionale Oberfläche. mehr...

19.Juni 2020 - Produktbericht

Luvores SP

Bindemittelharz-Portfolio um gesättigte, feste Polyesterharze erweitert

Lehmann&Voss, Hamburg, erweitert sein bestehendes Bindemittelharz-Portfolio um gesättigte, feste Polyesterharze unter der neuen Marke Luvores SP.  mehr...

18.Juni 2020 - Produktbericht

Grund dafür, dass auch Abfüller und Lebensmittelproduzenten im asiatischen Markt auf PVC-freie Dichtungsmaterialien setzen ist einerseits, dass von der EPA in Taiwan eine spezielle Recycling-Steuer bei Lebensmittelherstellern erhoben wird, wenn sie PVC in ihren Verpackungen verwenden. (Bildquelle: Actega)

Provalin

Komplettumstellung auf PVC-freie Verschlüsse

Laoganma produziert und verschließt 1,3 Millionen Flaschen pro Tag und hat sich nun dazu entschieden, sein komplettes Verschluss-Sortiment auf Provalin-Dichtungscompounds von Actega, Bremen, umzustellen.​​​​  mehr...

18.Juni 2020 - Produktbericht

Eine neue Technologie Thermoplastischer Elastomere mit sehr niedriger Materialdichte ermöglicht das Spritzgießen und Extrudieren federleichter und dünnwandiger, aber mechanisch belastbarer Formteile mit hoher Oberflächenqualität. (Bildquelle: Kraiburg TPE)

Thermolast K LW

Federleicht ohne Schaum für anspruchsvolle Bauteile

Kraiburg TPE, Waldkraiburg, hat eine Materialtechnologie entwickelt, die zu Thermoplastischen Elastomeren mit sehr niedriger Dichte führt. Das Resultat sind drei neue Produktreihen, die unter dem Markennamen Thermolast K LW/UV, Thermolast K LW/CS/UV und Thermolast K LW/PA vertrieben werden und sich für äußerst gewichtssparende Teile eignen. mehr...

18.Juni 2020 - Produktbericht

Die Produkte sind für die effiziente Herstellung elektronischer Pflaster von Rolle zu Rolle bestens geeignet. Dabei wird die Elektronik auf eine Folie aufgedruckt und für ein gutes Tragegefühl in thermoformbaren Polyurethanschaum eingebettet. (Bildquelle: Covestro)

Platilon

Komplettlösung für moderne tragbare Pflaster

Tragbare elektronische Geräte (Wearables), die wie ein Pflaster auf der Haut kleben, werden bereits in vielen Bereichen der Medizin angewendet, einschließlich der Patientenüberwachung und Diagnose. Die Wearables müssen jedoch für längere Zeit rund um die Uhr getragen werden und daher besonders sanft zur Haut sein, aber auch gut darauf haften. Am Ende sollen sie möglichst schmerzfrei wieder ablösbar sein. mehr...

17.Juni 2020 - Produktbericht

Der Einleger wird in einem Spritzgießwerkzeug mit Wendeplatte in einem Prozessschritt umgeformt und mit einem kurzglasfaserverstärkten Polypropylen-Compound hinterspritzt, um unter anderem die Tragstruktur für die Kopfstütze und Rückenlehne zu integrieren. (Bildquelle: Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung an der TU Chemnitz)

Tepex

Endlosfaserverstärkte Thermoplast-Composites für sicherheitsrelevante Strukturbauteile

Die endlosfaserverstärkten thermoplastischen Verbundwerkstoffe Tepex von Lanxess, Köln, haben auch im Leichtbau von strukturellen Sicherheitskomponenten Einsatzpotenzial. Was sie ermöglichen, zeigt das Beispiel einer Kopfstütze für einen Kindersitz. Sie wird im Partikelschaum-Verbund-Spritzgießverfahren gefertigt. Mehrere Projektpartner entwickelten für die Kopfstütze einen alternativen Fertigungsprozess auf Basis des PVSG. Sie griffen dabei zur lokalen Versteifung der Kopfstütze und zur Gewichtseinsparung auf einen zugeschnittenen Einleger aus Tepex Dynalite 104-FG290(4)/47% zurück. mehr...

17.Juni 2020 - Produktbericht

Grund für die gute Flammwidrigkeit ist der hohe Gehalt an schwer entflammbaren Endlosfasern und der vergleichsweise geringe Anteil an brennbarem Kunststoff. (Bildquelle: Lanxess)

Tepex

Gewebestruktur und hoher Fasergehalt verhindern Flammausbreitung

Die endlosfaserverstärkten thermoplastischen Verbundwerkstoffe Tepex von Bond-Laminates zeigen auch ohne Flammschutzadditive eine hohe Brandwidrigkeit. Das ist das Ergebnis von umfangreichen Untersuchungen und Prüfungen, die die Tochtergesellschaft von Lanxess, Köln, mit Blick auf typische Anwendungen und Einbausituationen durchgeführt hat. mehr...

16.Juni 2020 - Produktbericht

Die Anforderungen an Materialien und Dichtungslösungen in elektrischen Antriebssystemen übertreffen häufig die in Verbrennungsmotoren. Trelleborg bietet ein Werkstoffportfolio und Entwicklungskompetenzen, um diese Anforderungen zu erfüllen. Bildquelle: alle Trelleborg

Dichtungen für E-Mobility-Anwendungen

Den Mobilitätswandel beschleunigen

Ein internationaler Dichtungshersteller unterstützt die Industrie bei der Entwicklung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, die mit reibungsarmen Dichtungen einen geringeren Energieverbrauch haben und damit höhere Reichweiten erzielen. Der Entwicklungs- und Fertigungspartner bietet zuverlässige und leistungsstarke Produkte nicht nur für elektrisch angetriebene Kraftfahrzeuge, sondern auch für E-Bikes, E-Skateboards oder E-Scooter und sogar für Verkehrsflugzeuge und Helikopter an. mehr...

12.Juni 2020 - Fachartikel

Fig. 2: Morphologies of the blend of polymer (A) and (B); (a) compatible (b) incompatible and (c) semi-compatible.

Mischbarkeit auf molekularer Ebene

Ein kurzer Überblick zu neuen Trends bei Polymerverschnitten

Polymerverschnitte sind ein sehr bedeutendes Feld der Polymerforschung geworden. Ihre Bedeutung geht aus neuen und überragenden Eigenschaften im Vergleich zu Einkomponentenpolymeren hervor. mehr...

12.Juni 2020 - Neues aus der Forschung

Neues Polyurethan-Verbundwerkstoff-Konzept mit Kenaf-Fasern ist 30 Prozent leichter als konventionelles Material. (Bildquelle: Toyota)

PUR, Kenaf-Fasern

Neues Polyurethan-Verbundwerkstoff-Konzept mit Kenaf-Fasern

Covestro, Leverkusen, wurde von dem Autokomponentenhersteller Toyota Boshoku als Partner für die gemeinsame Entwicklung eines neuen Polyurethan-Verbundmaterials für ein neues Elektro-Konzeptfahrzeug ausgewählt. Das Material basiert auf einer Kombination aus der Baypreg-F-NF- Technologie und dem Know-how des japanischen Komponentenherstellers bei der Verwendung von Kenaf-Fasern und sorgt für eine leichte und nachhaltige Lösung. mehr...

12.Juni 2020 - Produktbericht

Bio-PPT, Bio-PBT

Verbundprojekt: Bio-PPT und Bio-PBT mit Cellulosefaserverstärkung zur leichtbauorientierten Verwendung

Gebräuchliche Kunststoffe für technische Anwendungen sind PPT und PBT. Oft werden sie als glasfaserverstärkte Kunststoffe eingesetzt. Mittlerweile können beide Kunststoffe als biobasierte Variante mit einem ca. 35 %-igen Bio-Anteil hergestellt werden. Als Alternative zu Glasfasern bieten sich die leichteren Celluloseregeneratfasern an. mehr...

11.Juni 2020 - Produktbericht

Loader-Icon