TPE

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Für diese Anwendung wurde ein weiches und elastisches  Material benötigt, das das Öffnen und Schließen der Schutzhülle über die gesamte Lebensdauer des Beatmungsgerätes aushält, ohne sich zu verformen oder seine Dichtungsfunktion zu verlieren. (Bildquelle: Air Liquide Medical Systems )

Thermolast

Flexible Schutzhülle für USB-Buchse von Beatmungsgeräten

In enger Zusammenarbeit mit Kraiburg TPE, Waldkraiburg, hat Nextis, Chalon-sur-Saône, Frankreich, eine frei bewegliche Hülle zum Schutz des USB-Anschlusses von Beatmungsgeräten gegen Staub und Spritzwasser entwickelt. Als Systemlieferant medizinischer Komponenten und Baugruppen stellt das französische Unternehmen verschiedene Teile für ein fortschrittliches Beatmungsgerät her, unter anderem auch eine flexible Schutzhülle für den USB-Anschluss des Geräts. mehr...

26.Januar 2021 - Produktbericht

Die TPE der Reihe Monprene RG-14000 wurden von deutschen Laboratorien auf die Einhaltung der Hygienestandards für Trinkwasser geprüft und für die Verwendung zugelassen. (Bildquelle: Teknor Apex)

Monprene RG-14000

Vielseitig einsetzbare TPE erfüllen die strengen Anforderungen der deutschen Trinkwasserverordnung

Eine neue Reihe von TPE von Teknor Apex, Pawtucket, USA, hält die strengen deutschen Vorschriften für Trinkwasseranwendungen ein und ist für viele verschiedene Komponenten, die direkt oder indirekt mit Trinkwasser in Kontakt kommen, geeignet. Die TPE der Reihe Monprene RG-14000 wurden von deutschen Laboratorien auf die Einhaltung der Hygienestandards für Trinkwasser geprüft und für die Verwendung zugelassen. mehr...

22.Januar 2021 - Produktbericht

Hans-Peter Resler, Technical Advisor LIM bei Enbi Plastics B. V., erklärt dass aufgrund der niedrigen Viskosität und der hohen Forminnendrücke die Werkzeuge mit sehr geringen Toleranzen gefertigt werden müssen.(Bildquelle: Harald Wollstadt)

Zweikomponenten-Flüssigsilikone mit Kaltkanaltechnik optimal verarbeiten

LSR-Verarbeitung fest im Griff

Additionsvernetzende Flüssigsilikonkautschuke (LSR) wurden Ende der 1970er-Jahre von Dow Corning entwickelt und werden aufgrund ihrer guten Werkstoff- und Verarbeitungseigenschaften in immer mehr Industriebereichen eingesetzt. Hans-Peter Resler, Technical Advisor LIM bei Enbi Plastics, der den Markt von Beginn an begleitet hat, weiß: „Die LSR-Verarbeitung ist längst kein Nischenmarkt mehr, denn es kommen zunehmend neue Anwendungsgebiete dazu.“ mehr...

4.Januar 2021 - Fachartikel

TPE

Thermoplastische Elastomere für mehr Nachhaltigkeit

Ressourcenschonende Produktion, klima- und umweltfreundliches Handeln, die bewusste Entscheidung für nachhaltige Produkte steigen in der Wichtigkeitsskala der Gesellschaft weiter nach oben. Die chemische Industrie bekennt sich zu dieser Verpflichtung und fördert nachhaltige Entwicklung in ihren Unternehmen. Denn Nachhaltigkeit ist eine Chance für eine langfristig erfolgreiche Zukunftsstrategie. mehr...

19.November 2020 - Produktbericht

Die Geruchsbewertung des Werkstoffs ergab sehr gute und konstante Ergebnisse nach VDA 270 B3 mit einem Ergebnis von 3,0 über alle Härten von 50 bis 80 Shore A. (Bildquelle: Kraiburg TPE)

FG/SF, GP/HF

TPE für anspruchsvolle Oberflächen im Interieur

Bauteile im Sichtbereich von Fahrzeuginnenräumen stellen aufgrund unterschiedlicher Größen und Geometrien oftmals hohe Anforderungen an die Materialien, weshalb Kraiburg TPE, Waldkraiburg, seine FG/SF (Fogging/Surface-Finish)-Reihe entwickelt hat. mehr...

23.September 2020 - Produktbericht

Provamed

TPE für Kanülen-Schutzkappen

Die Provamed-Rezepturen 6145 TL, 6245 NC sowie 6345 NC von Actega, Bremen, stehen speziell für medizintechnische Applikationen zur Verfügung, die eine Sterilisation des Endproduktes erfordern, wie beispielsweise Kanülen-Schutzkappen. Das haben umfangreiche Tests vor und nach Einsatz der unterschiedlichen Sterilisationsverfahren bewiesen. mehr...

16.September 2020 - Produktbericht

Maskensystem mit modularem Aufbau aus reinigungsfähiger Halbmaske und austauschbarem Filtermedium. (Bildquelle: Bas)

Thermolast M, Thermolast K

Produktion von Medical-Compounds erhöht

Die aktuelle Pandemie stellt insbesondere das Gesundheits- und Sozialsystem vor Herausforderungen. Dringend benötigt werden derzeit medizinische Anwendungen wie Ventile, Verbindungsstücke und Schläuche in Beatmungsmaschinen, aber auch einfache elastische Stripes zur Fixierung von Atemschutzmasken. Hier kommen die Compounds der Produktlinien Thermolast M und Thermolast K von Kraiburg TPE, Waldkraiburg, zum Einsatz. mehr...

31.August 2020 - Produktbericht

Weichmacherfreie Dichtungen sind sichere Lösungen für Metallverschlüsse von Verpackungen aus Glas. Bildquelle: Actega

Nachhaltige Dichtungslösungen für Glasverschlüsse aus Metall

Glas statt Kunststoff

Verbraucher greifen zunehmend auf Produkte in Glas- statt in Kunststoffverpackungen und sehen darin einen wertvollen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. So nehmen Metallverpackungen und Verschlüsse beim Recycling eine Spitzenposition ein. Zum Abdichten der Metallverschlüsse eignen sich migrationsarme und weichmacherfreie Dichtungen aus TPE. mehr...

24.August 2020 - Fachartikel

Fig. 13: Mechanical properties in dependency of the silica content a) tensile strength and elongation at break and  b) tensile strength at constant elongation of 10%.

Deutliche Erniedrigung der Perkolationsschwelle

Entwicklung von weichen elektrisch leitfähigen PDMS/CNT-Kompositen mit extrem geringem Gehalt an CNT

Die Herstellung von elektrisch leitfähigen Polydimethylsiloxan/Carbon Nanotube-Kompositen mit hoher Flexibilität erfordert die Reduzierung des Füllstoffgehalts auf ein Minimum. mehr...

4.August 2020 - Neues aus der Forschung

Provamed

Sterilisierbare TPE für die Medizintechnik

In der Medizintechnik und Pharmazie ist die Sterilisierbarkeit von Materialien aus TPE ein elementarer Faktor. Bei der Entwicklung neuer Produkte und Verpackungen für diese Märkte müssen bereits die Rohstoffe sterilisationsfähig sein. Das gilt für gängige Sterilisationsverfahren wie die Ethylenoxid-Sterilisation, die Sterilisation mit Heißdampf und die Sterilisation mit Gamma-Strahlung. mehr...

15.Juli 2020 - Produktbericht

Lösungsmittel-verklebbare TPE verfügt über eine gute Transparenz und weist sich für Schlauchanwendung auch durch sein gutes Anti-Knick-Verhalten aus. (Bildquelle: Hexpol)

Mediprene

Lösungsmittel-verklebbare TPE

Es ist üblich, Spritzgusskomponeneten wie Verbindungsstücke durch Lösungsmittel zu verkleben. Herkömmliche TPS-basierende Rezepturen lassen sich jedoch nicht gut mit Lösungsmittel verkleben. Cyanoacrylate-Kleber – mit und ohne Primer – sind eine Alternative, um in diesen Fällen eine gute Haftung zu erreichen. mehr...

14.Juli 2020 - Produktbericht

Dimensionsstabilität, gute Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit sind wichtige Eigenschaften für Werkstoffe in der E-Mobilität. Bildquelle: Pöppelmann

Dichtung von Batteriegehäusen

Perfekt abgestimmt auf die E-Mobilität

Hochpräzise, temperaturbeständige und zuverlässig abgedichtete Kunststoffteile schützen Batterien von E-Autos. Für die Batteriekonzepte gelten besonders hohe Dichtigkeits- und Temperaturanforderungen. Zum Abdichten der Produkte hat sich unter anderem die Spritzgießverarbeitung von Zweikomponenten-Flüssigsilikonkautschuk (Liquid Silicone Rubber/LSR) bewährt. mehr...

14.Juli 2020 - Fachartikel

Eine neue Technologie Thermoplastischer Elastomere mit sehr niedriger Materialdichte ermöglicht das Spritzgießen und Extrudieren federleichter und dünnwandiger, aber mechanisch belastbarer Formteile mit hoher Oberflächenqualität. (Bildquelle: Kraiburg TPE)

Thermolast K LW

Federleicht ohne Schaum für anspruchsvolle Bauteile

Kraiburg TPE, Waldkraiburg, hat eine Materialtechnologie entwickelt, die zu Thermoplastischen Elastomeren mit sehr niedriger Dichte führt. Das Resultat sind drei neue Produktreihen, die unter dem Markennamen Thermolast K LW/UV, Thermolast K LW/CS/UV und Thermolast K LW/PA vertrieben werden und sich für äußerst gewichtssparende Teile eignen. mehr...

18.Juni 2020 - Produktbericht

Die Anforderungen an Materialien und Dichtungslösungen in elektrischen Antriebssystemen übertreffen häufig die in Verbrennungsmotoren. Trelleborg bietet ein Werkstoffportfolio und Entwicklungskompetenzen, um diese Anforderungen zu erfüllen. Bildquelle: alle Trelleborg

Dichtungen für E-Mobility-Anwendungen

Den Mobilitätswandel beschleunigen

Ein internationaler Dichtungshersteller unterstützt die Industrie bei der Entwicklung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, die mit reibungsarmen Dichtungen einen geringeren Energieverbrauch haben und damit höhere Reichweiten erzielen. Der Entwicklungs- und Fertigungspartner bietet zuverlässige und leistungsstarke Produkte nicht nur für elektrisch angetriebene Kraftfahrzeuge, sondern auch für E-Bikes, E-Skateboards oder E-Scooter und sogar für Verkehrsflugzeuge und Helikopter an. mehr...

12.Juni 2020 - Fachartikel

Die Compounds der Serie sind in Natur (einfärbbar) sowie Schwarz weltweit lieferbar und werden nach einheitlichen Qualitätsstandards produziert. (Bildquelle: Kraiburg)

Thermolast K AD/PA/CS2

Co-extrudierbares TPE mit optimaler Haftung zu PA für anspruchsvolle Wellschläuche

Die direkte Haftung von TPE zu polaren Kunststoffen erfordert eine sorgfältige Abstimmung der beiden Komponenten auf die spezifischen anwendungs- und verarbeitungstechnischen Anforderungen. Mit seinen neuartigen Polyflex-Wellschläuchen für das flexible Kabelmanagement haben sich die Anforderungen an TPE-Komponenten beim Spezialisten Schlemmer, Aschheim, erhöht. mehr...

22.Mai 2020 - Produktbericht

Loader-Icon