Am 12. Februar 2020 ist zum zwölften Mal der Daimler Supplier Award verliehen worden. In diesem Jahr gehört auch die Saargummi Group zu den Gewinnern. Das Unternehmen erhielt als einziger den Daimler Supplier Award im Bereich Mercedes Benz Cars and Vans in der Kategorie „Quality“. „Ausgezeichnet für die Sicherstellung reibungsloser Anläufe durch das Management notwendiger Industrialisierungen in der Materialgruppe Dichtungen“ lautet der genaue Titel der Auszeichnung. mehr...

Technische Produkte

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Runderneuerer profitieren von einer überdurchschnittlichen Qualität der vorvulkanisierten Laufstreifen bei Verwendung der Beschichtung. Bildquelle: CollinsChin/istock.com

WDK-Branchentrends

Wenig erfolgreiches Jahr 2019 für deutsche Kautschukindustrie

Das Jahr 2019 ist für die deutsche Kautschukindustrie wenig erfolgreich zu Ende gegangen. In der zweiten Jahreshälfte gaben die Umsätze in der Breite des Produktportfolios gegenüber dem Vorjahr nach. Zuvor war nur das Automobil-Zuliefergeschäft betroffen gewesen. Wie der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WDK) in Frankfurt am Main mitteilte, schrumpfte der Branchenumsatz gegenüber 2018 um 4,2 Prozent auf knapp 11 Mrd. Euro. mehr...

5.März 2020 - News

Batterie-Sensor-Kombination Bildquelle: Fyster/ www.tiretechnology-expo.com

Reifenprofilsensor

Elektronische Reifenverschleißwarnung

Reifenprofiltiefenanzeigen gibt es schon seit Langem; die meisten Fahrer machen sich jedoch nicht die Mühe, sie zu überprüfen. mehr...

26.Februar 2020 - Produktbericht

Ergebnisübersicht einer Radendkontrolle. (Bildquelle: 4JET)

Industriellen Bildverarbeitung

4JET übernimmt Reifeninspektion von Hennecke Systems

Die 4JET-Gruppe erwirbt das Geschäftsfeld TIS Prüfsysteme für Reifen und Räder der Hennecke Systems. Zur Sparte gehört die industrielle Bildverarbeitung und ermöglicht die optische 2D- und 3D-Inspektion von Reifenlaufflächen, -seitenwänden, Felgen und montierten Rädern. So lassen sich DOT Codes, Farbstreifen und Profile von Reifen in kurzer Zeit auslesen. mehr...

24.Februar 2020 - News

Runderneuerer profitieren von einer überdurchschnittlichen Qualität der vorvulkanisierten Laufstreifen bei Verwendung der Beschichtung. Bildquelle: CollinsChin/istock.com

REACH SVHC

Trennbeschichtung für Heizbälge

Münch Chemie International stellt auf der Messe neue, wasserbasierte Trennbeschichtung vor, die alle Arten von Reifenpressformen, auch solche mit so genannten „vents“, mit einer dauerhaften und sehr widerstandsfähigen Trennschicht versieht. mehr...

20.Februar 2020 - Produktbericht

Die digitalen Lösungen verbessern den landwirtschaftlichen Betrieb durch genaue und automatische Messung des Reifenzustands. Bildquelle: Continental

Digitale Reifenüberwachung

Reifentechnik trifft Elektronik

Spezielle Drucksensoren für die Agrarreifen helfen dem Nutzer unter anderem dabei, die Bodenverdichtung auf dem Feld zu minimieren und den Verschleiß auf der Straße zu reduzieren. Die intelligenten Reifen sollen in dem vielfältigen Arbeitsumfeld der Landwirte für weniger Unfälle sorgen. mehr...

20.Februar 2020 - Fachartikel

Zwei-Walzen-Plastifizierer  zur Aufarbeitung von Rück­läufermaterialien in der  Kautschukverarbeitung. Bildquelle: Uth

TRP Reworker System

Aufbereitung von Rückläufermaterialien

Auf der Tire Technology Expo 2020 präsentiert Uth sein System zur Aufbereitung von Rückläufermaterialien: mehr...

18.Februar 2020 - Produktbericht

(Bildquelle: Trelleborg)

Dichtungen für Elektromobilität

Trelleborg begleitet Wandel in der Mobilitätsbranche

Dichtungslösungen von Trelleborg Sealing Solutions unterstützen die Industrie bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen. Das Unternehmen begleitet die Branche als Entwicklungs- und Fertigungspartner mit robusten und leistungsstarken Produkten und Lösungen – nicht nur im Bereich der elektrisch angetriebenen Kraftfahrzeuge, sondern auch bei E-Bikes, elektrisch angetriebenen Landfahrzeugen, E-Skateboards, E-Scootern und sogar Verkehrsflugzeugen und Helikoptern. mehr...

14.Februar 2020 - News

Das System reduziert den Engineering-Aufwand und verkürzt die Time-to-Market neuer Maschinen deutlich. Bildquelle: Bosch Rexroth

CtrlX Automation

Flexible Automatisierungstopologien erstellen

Mit der neuen Automatisierungsplattform CtrlX Automation bietet Bosch Rexroth eine skalierbare Plattform an, die es ermöglicht, zentralen und dezentralen Automatisierungstopologien felxibel zu gestalten. mehr...

12.Februar 2020 - Produktbericht

(Bildquelle: Dätwyler)

Jahresbilanz

Dätwyler mit Fokus auf Sealing-Geschäft

Dätwyler fokussiert künftig das bisherige Sealing-Geschäft und verkauft die Distributionsunternehmen Distrelec und Nedis. Der Nettoumsatz des fortgeführten Geschäfts ist im Jahr 2019 auf 1.088.5 Mio. CHF gestiegen. Das entspricht währungsbereinigt einem Wachstum von fünf Prozent. mehr...

6.Februar 2020 - News

FCO Reto Welte geht Ende März 2020 in den Ruhestand.

Neuorganisation

Dätwyler mit Fokus auf Health-Care und Industrielösungen

Die Dätwyler Gruppe organisiert sich neu und teilt seine Markt- und Produktionsaktivitäten in zwei Geschäftsbereiche auf: Health Care Solutions und Industrial Solutions. Zwei neue Serviceeinheiten Technology & Innovation sowie Finance & Shared Services entstehen. Bereits Ende Dezember 2019 teilte der Konzern mit, die Distributionsunternehmen Distrelec und Nedis an Aurelius zu verkaufen. mehr...

8.Januar 2020 - News

65 Prozent verkleinert_Case Study ContiTech_Fig. 1_2

Energie, Wasser und Kosten gespart

Vakuumtechnik steigert Energieeffizienz beim Vulkanisieren

Deutlich steigern konnte die Firma Contitech Antriebssysteme die Energieeffizienz der Vulkanisieranlagen, in denen beim Entgasen der Formen in den Vulkanisationskesseln eine neue Vakuumtechnologie zum Einsatz kam. Waren bislang an allen Anlagen ausschließlich Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen im Einsatz, wurden bereits Anfang 2017 erste Versuche mit Klauen-Vakuumpumpen durchgeführt. mehr...

11.Dezember 2019 - Fachartikel

Außenaufnahmen des neuen Gebäudes der Trelleborg Sealing Solutions Germany. (Bildquelle: Trelleborg)

Dichtungstechnik

Trelleborg übernimmt US-Hersteller von Rotationsdichtungen

Trelleborg Sealing Solution, Stuttgart, hat den US-amerikanischen Dichtungshersteller Tritec Seal mit Hauptsitz in Fenton, Michigan, übernommen. Tritec Seal bietet Dichtungslösungen aus Polytetrafluorethylen (PTFE). Durch die Übernahme baut Trelleborg seine Fertigungskapazitäten aus. mehr...

3.Dezember 2019 - News

Die Brennstoffzelle ist für viele Mobilitätsformen geeignet. Sie erzeugt den Strom für den Antrieb an Board aus Wasserstoffgas. Bildquelle: metamorworks – stock.adobe.com

Wasserstoff-Antriebe für die Serienproduktion entwickeln

Faurecia und Michelin formalisieren ihr Joint Venture

Michelin und Faurecia gründen das Joint Venture Symbio – a Faurecia Michelin Hydrogen Company. Das Gemeinschaftsunternehmen bündelt alle Aktivitäten der beiden Unternehmen mit Bezug auf Wasserstoff-Brennstoffzellen für leichte Nutzfahrzeuge, Nutzfahrzeuge und Lkw sowie für andere Bereiche der Elektromobilität. mehr...

21.November 2019 - News

Dr. Holger Klein, Mitglied der ZF-Vorstands (links) und Chen Jiancheng, Chairman von Wolong Electric (rechts).  (Bildquelle: ZF Friedrichshafen)

Elektromobilität

ZF und Wolong Electric planen Joint Venture für Elektromotoren und -komponenten

Die ZF Friedrichshafen und das chinesische Unternehmen Wolong Electric Group haben die Gründung eines Joint Venture vereinbart. Ziel ist es, die Produktion von Komponenten und Elektromotoren für Elektroantriebe auszubauen. mehr...

20.November 2019 - News

Neue Recyclingmethoden für Altreifen eröffnen Anwendungen von Gummimehl in Thermoplast-Elastomer-Compounds. Bild: Freigeist67/Fotolia

Empa-Forschende berechnen Belastung mit Mikrogummi

Reifenabrieb ist Hauptquelle von Gummi-Partikeln in der Umwelt

Reifenabrieb landet als Mikrogummi hauptsächlich in Böden und Gewässern und zu einem kleinen Teil in der Luft. Forschende des schweizer Instituts Empa haben die Mengen quantifiziert und festgestellt, dass in den vergangenen 30 Jahren etwa 200.000 Tonnen Mikrogummi in die Umwelt gelangt sind, 20 % davon in Gewässern. Der Abrieb bildet nach Angaben des Instituts 93% der polymerbasierten Mikropartikel in der Umwelt. Eine Empa-Studie aus dem Jahr 2009 kam zu dem Ergebnis, dass der Anteil des Reifenabriebs im Feinstaub sehr niedrig ist und die Auswirkungen auf den Menschen gering sind. mehr...

14.November 2019 - News

Loader-Icon