Technische Produkte

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Bild: Björn Wylezich / Fotlia.com

Reifen-Recyclinganlagen und Produktion von recovered Carbon Black

Anlagenbau auf dem Weg zur Zero-Waste-Reifen-Produktion

Der Zeppelin Konzern baut für seinen langjährigen Kooperationspartner Pyrolyx eine Reifen-Recyclinganlage in Terre Haute, USA. Der Konzern übernimmt dabei die Planung und Ausführung der Gesamtanlage im Wert von rund 30 Mio. US-Dollar. Der Auftragswert beträgt rund 17,6 Mio. US-Dollar. In der hochmodernen Anlage wird Carbon Black, Industrieruß, aus Altreifen zurückgewonnen. Damit wird der Wertstoffkreislauf durch recovered Carbon Black geschlossen und die Umwelt dauerhaft entlastet. Als Aussteller auf der Tire Technology Expo 2018 ist Zeppelin Systems am Stand 8034 zu finden. mehr...

21.Februar 2018 - Fachartikel

Tauchanlage mit Zu- und Abluftverrohrung. Bilder: alle ULT

Sichere und saubere Elastomer-Beschichtungen

Saubere Zu- und Abluft in der Gummi-Verarbeitung

Lausitz Elaste in Rothenburg/OL stellt Dichtkeile für weichdichtende Absperrschieber her. Dabei werden Gussteile mit Primer und Haftvermittler überzogen und anschließend mit Elastomeren beschichtet. Der Prozess der Metallbeschichtung wurde automatisiert, um höhere Stückzahlen in kürzerer Zeit fertigen zu können und um die Mitarbeiter vor den Lösungsmitteln zu schützen. Die neue lufttechnische Anlage sichert eine saubere Zu- und Abluft und ist energieeffizent ausgelegt. mehr...

21.Februar 2018 - Fachartikel

Vielseitigen Lösungen für die Herstellung von Reifen. Dazu gehören unter anderem umweltfreundliche Trennmittel, Reifenmarkierungsfarben und Reifen-Vulkanisationsheizbälge (Bladder). (Bild: Lanxess)

Lanxess auf der Tire Technology Expo

Kautschuk-Additive und Trennmittel für die Reifen-Produktion

Der Lanxess-Geschäftsbereich Rhein Chemie präsentiert auf der Tire Technology Expo, Stand 4014, seine vielseitigen Lösungen für die Herstellung von Reifen. Dazu gehören eine umfangreiche Palette an umweltfreundlichen Rhenodiv-Trennmitteln, Rhenomark-Reifenmarkierungsfarben, Rhenoshape-Reifen-Vulkanisationsheizbälgen (Bladder), Rhenogran-Aramidfaser-Masterbatchen und Additiven. mehr...

19.Februar 2018 - Produktbericht

Neue Recyclingmethoden für Altreifen eröffnen Anwendungen von Gummimehl in Thermoplast-Elastomer-Compounds. Bild: Freigeist67/Fotolia

Stand und Perspektiven der Altreifenverwertung

Werkstoffliches Recycling von Reifen

Der Reifen ist das wichtigste Bindeglied zwischen Auto und Straße. Er ist hohen Kräften und einer intensiven Verschleißbeanspruchung ausgesetzt, weshalb Reifen besonders widerstandsfähige Werkstoffe enthalten. Diese Widerstandsfähigkeit und die chemische Zusammensetzung der Verstärkungsfüllstoffe wird jedoch am Ende der Nutzungsdauer zum Problem für das Recycling. Lösungen können die von Wissenschaftlern an der TU Chemnitz entwickelten neuen Werkstoffe mit Reifenrezyklaten sowie die zugehörigen Aufbereitungs- und Verarbeitungstechniken bieten. mehr...

16.Februar 2018 - Fachartikel

Ayse Aytac_Kocaeli

Abriebwiderstand

Verbesserung der mechanischen Eigenschaften von Reifenlaufflächen-„Compounds“ durch verschiedene Typen von Kohlenstofffasern

Es wurden die Eigenschaften von Reifen-„Compounds“ mit unbeschlichteten und mit unterschiedlichen Schlichten versehenen Kohlenstofffasern (CF) untersucht. Ausgewählt wurden unbeschlichtete CF und mit Polyurethan-, Epoxy- und Phenoxy-Schlichte behandelte CFs. Bei der Matrix handlet es sich um einen Blend aus SBR und BR. Die Reifen-„Compounds“ wurden auf einer Walze hergestellt und der Effekt der Schlichtematerialien durch die […] mehr...

13.Februar 2018 - Neues aus der Forschung

Behn Meyer_Bertrand_

Rollwiderstand von LKW-Reifen

NR-Silica-Masterbatches – Ein einfacher Weg der Verarbeitung für qualitativ hochwertige Gummimischungen

Steigende Anforderungen an niedrige Benzinverbräuche bei LKW erhöhen den Druck auf Reifenhersteller zur Verwendung von Kieselsäure in Naturkautschukmischungen. Nur damit erscheint es möglich, weitere Verbesserungen im Rollwiderstand zu erreichen, ohne bei Bremsverhalten und Abrieb weitreichende Kompromisse eingehen zu müssen. Qualitativ hochwertige Naturkautschukmischungen mit Kieselsäure und Silanen in hohen Dosierungen sind mit herkömmlichen Verfahren nicht oder […] mehr...

12.Februar 2018 - Neues aus der Forschung

Pinnadel USA

Investition

Schweizer Förderspezialist Montech investiert in den USA

Der Schweizer Fördertechnikspezialist Montech mit Sitz in Derendingen investiert in den USA und gründet ein Tochterunternehmen. mehr...

2.Februar 2018 - News

Bild: Fotolia.com - Thomas Söllner

Hochentwickelte Mischtechnik für anspruchsvolle Rezepturen

Das Tandemverfahren revolutioniert die Reifenindustrie

Die Anforderungen an Reifenmischungen steigen und ab 2020 soll der Kraftstoffverbrauch nochmals um 20 Prozent sinken. Dafür notwendig sind komplexe Kautschukrezepturen für Reifen, in denen wahrscheinlich flüssige Polymere, neue Füllstofftypen und sonstige Zusatzstoffe eine wichtige Rolle spielen. Schon jetzt hat das Tandemverfahren den Mischprozess erheblich verbessert. In Zukunft müssen die Maschinen bezüglich Dispersion, Distribution, Temperaturkontrolle und Prozesskonstanz bei verbesserter Wirtschaftlichkeit weiter optimiert werden. mehr...

2.Februar 2018 - Fachartikel

Riyajan_

Absorbtion of of Mg and Pb

pH-Sensitives Absorbens: Naturkautschuk mit anionischem Polyacrylamid/Maniokstärke-Hydrogel für die Blei-und Magnesiumentfernung aus wässrigen Lösungen

Das neue Absorbens aus Polyacrylamid (PAM), Maniokstärke und Naturkautschuk (NR) ist durch Mikrowelleneinsatz hergestellt worden, um Blei- und Magnesiumionen aus wässrigen Lösungen zu entfernen. Die Absorption von Mg2+und Pb2+ durch das neue Absorbens nimmt mit dem Probengewicht entsprechend einer hohen Anzahl an Seiten- oder Carboxyl-Gruppen im Absorbens zu. Die höchste Mg2+ und Pb2+ Absorption durch […] mehr...

4.Dezember 2017 - Neues aus der Forschung

Digitalisierung braucht Standard-Schnittstellen Bilduelle: alle David Löh/Redaktion Plastverarbeiter

Expertengespräch mit Dr. H. Weber, VDMA, P. Bruder und S. Sachse, B&R

Digitalisierung braucht Standard-Schnittstellen

Die größte Hürde für die Industrie 4.0 ist das Fehlen einer einheitlichen Schnittstelle. Nur damit lassen sich Maschinen und Geräte unternehmensweit und herstellerübergreifend vernetzen. Was aber nützt diese Vernetzung den Verarbeitern? Und warum ist es so schwierig, einen Schnittstellen-Standard zu entwickeln, der wie USB am PC das Anschließen jeglicher Peripherie an der Maschine ermöglicht? mehr...

18.September 2017 - Fachartikel

CBN-beschichtete Werkzeuge (Bildquelle: Lach)

Diamant, CBN-Schleif- und Entgratwerkzeuge

Aggressiv und schleiffreudig

Galvanisch beschichtet heißt in der Regel Oberflächen-beschichtet. Je nach Größe der Diamant- oder CBN-Körnung liegt diese bis zum 1,5-fachen der Original-Körnungsgröße auf dem so beschichteten Schleif- und Entgrat-Trägerkörper. mehr...

12.September 2017 - Produktbericht

Spritzguss-Sonderteile aus gedrucktem Werkzeug (Bildquelle: Igus)

Iglidur- Spritzguss-Sonderteile

Fakuma 2017: Kleinserien schnell und günstig produziert

Mit individuell gefertigten 3D-gedruckten Spritzgusswerkzeugen bietet Igus, Köln, Anwendern eine neue Möglichkeit schmiermittel- und wartungsfreie Verschleißteile und Kleinserien besonders günstig herzustellen. mehr...

7.September 2017 - Produktbericht

Sarah David_

Terpolymer

Erarbeitung eines auf Löslichkeitsparametern basierenden Modells für Neuentwicklungen

HNBR ist ein Kautschuk mit exzellenter Hitze- und Ölbeständigkeit, hervorragenden mechanischen Eigenschaften und guter Kälteflexibilität. Eine Reduktion der Tg ohne Einbußen in der Medienbeständigkeit, wie vielfach gefordert, kann durch eine Variation der Copolymerzusammensetzung nicht erreicht werden, sondern erfordert die Verwendung neuer Termonomere. Während die Tg von verschiedenen Homopolymeren literaturbekannt ist, sind Angaben zum Einfluss auf […] mehr...

4.September 2017 - Neues aus der Forschung

Khalaf_

EPDM + Blend für Profile

Ausarbeitung von Gummiprofilen für die Automobil-Industrie

EPDM wird verbreitet für Automobilanwendungen eingesetzt und ist als temperatur-, ozon, und witterungsbeständig bekannt. Diese Studie hat die Untersuchung von EPDM- und EPDM/LLDPE Blend-Materialien für Autofenster und – türen zum Ziel. Unterschiedlich hergestellte Mischungen und Vulkanisate wurden hinsichtlich rheometrischer und physikalisch-mechanischer Eigenschaften charakterisiert. Die Tests zeigen auf, dass (1) Peroxide mehr Vernetzungsstellen erzeugen als die […] mehr...

8.Mai 2017 - Neues aus der Forschung

Das WSC-Reinigungssystemvon Buchem, Wermelskirchen, beseitigt Rost, Kalk, Magnesium, Schmutz und Fettrückstände in Wasserkreisläufen von Temperiergeräten und Formenkanälen. (Bildquelle: Buchem)

WSCReinigungssystem

Wasserkreisläufe von Temperiergeräten säubern

Das WSC-Reinigungssystemvon Buchem, Wermelskirchen, beseitigt Rost, Kalk, Magnesium, Schmutz und Fettrückstände in Wasserkreisläufen von Temperiergeräten und Formenkanälen. mehr...

3.Mai 2017 - Produktbericht

Seite 2 von 2912345...1020...Letzte »
Loader-Icon