At K 2019 Desma will demonstrate in live operation on four machines how new solutions in automation, traceability and energy efficiency simplify the production of elastomer parts. The complementary services are of particular importance. Knowing where it came from – traceability The industry 4.0 and the associated demand for the traceability of production data are […] mehr...

Werkzeuge & Formen

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Der Kältemittelschlauch bietet die nötige Flexibilität, um die beim Motorstart auftretende  Relativbewegung zwischen Kompressor und Rohrleitungen auszugleichen und ermöglicht  dank geringer Biegeradien einen Einbau auch in engen Einbausituationen. Bildquelle: alle Eaton

Kältemittelschlauch für die speziellen Anforderungen von Bus-Klimaanlagen

Für viele Betriebsstunden ausgelegt

Der Kältemittelschlauch zeichnet sich nicht nur durch hohe Temperaturbeständigkeit aus, sondern auch durch seine geringe Permeationsrate. mehr...

8.April 2019 - Fachartikel

Um die technische Sauberkeit von  Dichtungen im Automobilbai sicherzustellen, sind einige Vorkehrungen zu treffen,  denn Partikel-Verunreinigungen können  unerwünschte Folgen haben. Bildquelle: alle seals’n’finishing

Ein Konflikt zwischen Anforderungen, Dichtungseinsatz und wirtschaftlicher Umsetzbarkeit

Technische Sauberkeit von elastomeren Dichtungen im Automobilbau

Die technische Sauberkeit ist aus der Automobilindustrie nicht mehr wegzudenken. technische Sauberkeit ist aus der Automobilindustrie nicht mehr wegzudenken. mehr...

1.April 2019 - Fachartikel

Die Antriebe bestehen aus einem IE4-Synchronmotor, einem zweistufigen Kegelstirnradgetriebe sowie einem Nordac Link-feldverteiler. Bildquelle Getriebebau Nord

LogiDrive

Sichere Antriebssysteme

Das Kernstück einer Reifenfabrik ist das Antriebssystem, und Nord Drivesystems stellt ein komplettes Portfolio an Geräten vor, um Reifen in Bewegung zu halten. mehr...

1.März 2019 - Produktbericht

Bild 1: Vernetzungsisotherme und Innendruckverlauf der Moosgummimischung in  Abhängigkeit von der Temperatur.

Analyse der Zellstrukturen von Kautschukprofilen

Einfluss von Vulkanisationsparametern auf die Struktur von geschäumtem EPDM

In der Qualitätskontrolle von Moosgummiprofilen sind mechanische Langzeitprüfungen gefordert, um den Vernetzungszustand zu bestimmen. mehr...

4.Dezember 2018 - Neues aus der Forschung

Das Endloskolben-Prinzip garantiert auch bei schwankenden Medienviskositäten höchste Dosiergenauigkeiten und hat sich für eine flexible Einstellung von 2K-Mischungsverhältnissen innerhalb eines Dosierzyklus bewährt. Bildquelle: alle Viscotec

Dosiersysteme für zwei-komponentige Silikone

Mischungsverhältnisse bei Silikonen exakt dosieren

Silikon ist einer der vielseitigsten Verbindungswerkstoffe, der über ein breites Anwendungsspektrum hinweg eingesetzt werden kann. Die Erweiterung der Materialeigenschaften erfordert aber auch eine Weiterentwicklung der Verarbeitungssysteme, um mit den neuen Einsatzgebieten in den Produktionsprozessen Schritt zu halten. Das gilt sowohl für das Handling von ein- als auch zwei-komponentigen Produkten. Denn auch Zwei-Komponenten-Silikonkautschuke finden auf Grund ihrer vielseitigen Materialeigenschaften immer häufiger eine breite industrielle Anwendung. mehr...

11.Oktober 2018 - Fachartikel

Das Messegelände in Friedrichshafen mit fantastischem Alpenpanorama.  Bildquelle: Messe Friedrichshafen

Branchentreff Fakuma 2018

Panorama über die Kunststofftechnik

Die Fachmesse der Kunststoffverarbeiter wartet auch bei ihrer 26. Auflage mit voll belegten Hallen und Foyers auf. Einmal mehr wird sie ihrem Ruf, als nationales und internationales Schaufenster für den Bedarf der Kunststoff verarbeitenden Industrie gerecht. Fast 1.900 Aussteller aus nahezu 40 Nationen belegen in diesem Jahr die 85.000 m² Brutto-Ausstellungsfläche. mehr...

5.Oktober 2018 - Fachartikel

Werkzeuge für 2-K-Produkte mit Silikon gehören zur Kernkompetenz des Unternehmens. Bildquelle Rico Group

Erfahrung schafft Kompetenz in Werkzeugbau und Prozessdesign

Von der Idee zum Bauteil zum automatisierten Prozess

Für die Bauteilentwicklung mit elastomeren Werkstoffen verschafft ein umfangreiches Wissen über die gesamte Wertschöpfungskette einen Vorsprung im Wettbewerb. Nicht nur Kenntnisse über Werkstoffe und deren Verhalten in der Verarbeitung, sondern auch Werkzeug-, Maschinen- und Prozess-Verständnis bietet ein österreichisches Unternehmen an, das sich zunächst als Werkzeugspezialist einen Namen gemacht hat. Inzwischen ist aus dem Werkzeugbauer ein globaler Lösungsanbieter geworden, dessen Angebot von der Bauteilentwicklung, über die Prozess- und Automatisierung reicht. mehr...

13.September 2018 - Fachartikel

Das Trennmittel entfernt Haftvermittler, die für die Gummi-Metallteil-Produktion eingesetzt werden. Bildquelle: Chem-Trend

PM-J5525W

Trennmittel zum leichten Entfernen von Rückständen

Chem-Trend stellte auf der DKT 2018 ein neues Produkt zur schnellen Reinigung von Montage- und Haltevorrichtungen (JIGs) in der Gummi-Metallteile-Produktion vor. mehr...

18.Juli 2018 - Produktbericht

Mehr Prozesssicherheit im Stanzprozess mit präzisen Kontrolleinrichtungen (Bildquelle: Meusburger)

E 55405, E 5531, E 55402

Neue Schneidstempel und Konturansätze

Meusburger, Wolfurt, Österreich, erweitert sein Sortiment um drei neue Schneidstempel und Konturen. Der Schneidstempel E 55405 verfügt über einen zylindrischen Kopf mit Toleranz +0/-0,02mm. mehr...

12.Juli 2018 - Produktbericht

Titelseite

Mit modernen Technologien zu fundierten Entscheidungen

Virtuelle Werkzeug- und Prozessoptimierung

Moderne Gummispritzgießprozesse stellen die Verarbeiter vor verschiedenste Herausforderungen. Die Bauteile werden zunehmend komplexer und zur gleichen Zeit wird eine effiziente und ressourcenschonende Produktion gefordert. Zudem müssen die Verarbeiter gegenüber der günstigen Produktion aus Übersee wettbewerbsfähig bleiben. Eine virtuelle Werkzeug- und Prozessoptimierung spart hier Zeit und Kosten in der Entwicklung und schafft damit Wettbewerbsvorteile. mehr...

1.Januar 2018 - Fachartikel

Die Temperaturverteilung im Werkzeug zeigt den Nutzen einer anderen Werkzeuglegierung. Links: Werkzeugkern aus P20 Werkzeugstahl mit einem Hotspot in einem kritischen Bereich. Rechts: der Kern aus einer Kupfer-Beryllium-Legierung reduziert die Wärmekonzentration.  (Bildquelle: Proplas)

Werkzeugstahl für bessere Bauteilqualität und kürzere Zykluszeiten auswählen

Virtuelle Analyse für die Auswahl der Werkzeuglegierung

Beim Einsatz von teuren Werkzeuglegierungen mit einer höheren thermischen Leistung ist es wichtig, das Kosten-Nutzen-Verhältnis genau zu kennen. Für das Werkzeug einer Verpackungsanwendung zeigte eine Virtual Molding Analyse, wie mit Hilfe eines besser leitenden Stahls die Zykluszeit um 28 Prozent reduziert und die Bauteilgenauigkeit verbessert werden kann. So wurde der Nutzen klar ersichtlich. mehr...

9.Oktober 2017 - Fachartikel

Abb4

Laser-Technologie im Dienst der Werkzeugreinigung

Sichere und kostensparende Reinigung

Die Laser-Technologie hat in den letzten Jahren in allen Industriebereichen immer mehr an Bedeutung gewonnen. In der Gummi- und Polymer-Spritzgieß­industrie stieg der Bedarf, sodass sich ein Maschinbau-Unternehmen und ein Laser-Technik-Spezialist auf eine Zusammenarbeit einigten, um die technische Entwicklung voranzutreiben. Die Lasertechnik bietet für die Werkzeugreingung Vorteile hinsichtlich geringer Betriebs- und Installationskosten. mehr...

7.August 2017 - Fachartikel

Das Bedien- und Vernetzungskonzept ermöglicht den externen Zugriff. Bilder: alle Wickert Maschinenbau

Injection Transfer Moulding in Zeiten von Industrie 4.0

Automatisierte Fertigungsprozesse für Gummiformteile

Zu den Vorteilen des ITM-Verfahrens zählen eine vergleichsweise hohe Zahl der Werkzeugnester und kurzer Vulkanisationszeit bei optimaler Prozessführung. Insbesondere mit temperierten Transfertöpfen ist das ITM-Verfahren sehr wirtschaftlich. In Kombination mit einer Vakuumkammer lassen sich Fehlstellen und Brenner vermeiden. Die passende Automatisierungslösung macht das Verfahren rund. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Wenn Werkzeuge häufig gewechselt werden und in Form und Größe stark variieren, kann sich der Einsatz von Magnetspannplatten lohnen. Über die vollflächige ferritische Spannfläche lassen sich fast alle Werkzeuggeometrien und -gewichte fixieren, eine Standardisierung ist nicht erforderlich. Bilder: alle Roemheld Gruppe

Magnetspanntechnik für die Hochtemperaturverarbeitung

Schneller Formenwechsel bei höchsten Temperaturen

Nicht jedes Werkzeugspannmittel ist für die Verarbeitung von Kautschuk und Hochleistungskunststoffen bei hohen Arbeitstemperaturen geeignet und wenn Formen oft und schnell gewechselt werden müssen. Hochtemperatur-Magnetspannplatten sind bis zu 240 °C einsetzbar und sorgen dafür, dass Nebenzeiten drastisch reduziert werden. Da sie zudem komplett ohne Hydraulik funktionieren, lassen sie sich sogar im Reinraum nutzen. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Messung der Stoßdämpfungseigenschaften von Laufschuhen. Bildquelle: Zwick Roell

Servohydraulische Tischprüfmaschine zur Ermüdungsprüfung

Dynamische Prüfverfahren für Laufschuhe

Die zunehmende Technisierung des Sports führt zu einer stetig steigenden Nachfrage nach standardisierten, allgemein anerkannten Verfahren zur Prüfung von Sportartikeln. Einer der weltweit führenden Sportartikelhersteller setzt zur Prüfung von Laufschuhen eine servohydraulische Tischprüfmaschine ein. mehr...

1.Juni 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »
Loader-Icon