Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Die Software ermöglicht das einfache Erkennen von Hohlräumen oder anderen Strukturen innerhalb eines Objektes. (Bild: EVT)

Die Vielzahl der unterstützten Wärmequellen ermöglicht das Erkennen auf vielen verschiedenen Materialien. Die Lockin Basislösungen sowie die prozessbasierte oder impulsbasierte Erkennung interner Strukturen sind jetzt viel einfacher zu realisieren. Mit der neuen Anwendung können verschiedene Farbschichten oder strukturelle Schäden im Kohlefasermaterial, aber auch jede Art von Hohlräumen in Teilen, zum Beispiel bei Produkten auf Schaumbasis wie Dash Boards, erkannt werden. Mit der Unterstützung der verschiedenen Hersteller von Wärmebildkameras kann Eye Vision Technology die richtige Kombination aus Kamera und Wärmequelle oder sogar passiver Wärme finden, basierend auf dem Produkt oder dem Produktionsprozess. Jegliche Fehler im Bereich der Wärmebildtechnik können durch die Eye Vision 4 Software erkannt werden.

Zur effizienten Fehlererkennung bietet EVT den Anwendern eine neue intelligente Wärmebildkamera kombiniert mit einer Industriestandardkamera. In diese ist die neue Bildverarbeitungssoftware integriert und ermöglicht dadurch das Lösen der Anwendungen mit wenigen Mausklicks.