Fachartikel

Continuous Mixing, a Challenging Opportunity

14.September 2004 - In recent years a lot of research work has been done in the field of continuous mixing of rubber compounds and the trend is that research on this topic will increase. Additionally powdery and free flowing raw materials become available, at least in small quantities. Despite these almost all rubber compounds are produced in internal mixers or on open mills. The present study compares the benefits and disadvantages of continuous mixing with respect to batch mixing. Both technological and economical aspects are viewed in the present study. It will be shown that only in case of adrastically change in mindsetting or in case that leading global customers require a far better consistent production continuous mixing will break through. Even in this case it is questionable whether the present rubber industry including machinery suppliers and raw material companies is able to develop continuous mixing systems on a commercial scale. A global cooperation between customer, tyre and technical rubber articles manufacturers, raw material suppliers and the machine industry is an absolute necessity to introduce this challenging technology on a commercial scale successfully.

Kontinuierliche Mischungsherstellung, eine herausfordernde Mölichkeit
Die kontinuierliche Herstellung von Kautschukmischungen erfreut sich in den letzten Jahren eines starken Aufschwungs. Darüberhinaus stehen rieselfähige Rofstoffe für die kontinuierliche Mischungsherstellung in bestimmten Mengen zur Verfügung. Dennoch werden für die Mischungsherstellung überwiegend Kneter und Walzwerke eingesetzt. Diese Arbeit befasst sich mit den Vor- und Nachteilen der kontinuierlichen Mischungsherstellung in Bezug auf die klassischen Chargenverfahren. Sowohl die verfahrenstechnischen als auch wirtschaftlichen Aspekte werden in diese Studieeinbezogen.Gezeigt wird, dass nur ein drastisches Umdenken oder die Nachfrage weltweit führender Kunden eine weit bessere Mischgüte fordern, da kontinuierliche Mischungsherstellung zum Durchbruch verhelfen würde. Eine weltweite Zusammenarbeit zwischen Kautschukverarbeitern, Rohstoffherstellern und Maschinenherstellern ist notwendig für den Erfolg kontinuierlicher Mischverfahren.

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon