Fachartikel

Diimide Hydrogenation of Polydienes

22.Juni 2007 - The hydrogenation of natural rubber (NR), styrene-butadiene rubber (SBR) and butadiene rubber (BR) with high1,4-cis content was investigated by using diimide generated in situ from thermal decomposition of p-toluenesulfonylhydrazide (TSH). The degree of hydrogenation increased with the augmentation of reaction time, the molar ratio of the reagents and the temperature. FT-IR and iodometry were employed to determine the changes in the chemical composition. The thermal behavior of the hydrogenated rubbers was characterized by differential scanning calorimetry (DSC) and thermogravimetric analysis (TGA).

Hydrierung von Polydienen mittels Dimiol
Für die Hydrierung von Naturkautschuk, Styrol-Butadienkautschuk und Butadienkautschuk mit hohem cis-Anteil wurde ein Diimid-System verwendet, welches “in situ” durch thermische Zersetzung von p-Toluolsulfonsäurehydrazid (TSH) erzeugt wurde. Der Einfluss der Reaktionszeit, Verhältnis der Reaktanden und Temperatur wurden untersucht. Die Änderung der Zusammensetzung wurde mit FT-IR-Spektroskopie und Iodometry ermittelt. Die thermischen Eigenschaften der hydrierten Kautschuke wurden mit Hilfe der Differentialthermoanalyse (DSC) und Thermogravimetrie (TGA) analysiert.

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon