TPE

Ermittlung von Belastungsgrenzen von Thermoplastischen Elastomeren unter mehrachsigen Beanspruchungszuständen

15.Februar 2010 - Thermoplastische Elastomere (TPE) können klassische Elastomere in vielen Anwendungsgebieten substituieren. Um gerade bei der Auslegung von technischen Bauteilen aus TPE das Werkstoffpotenzial optimal ausschöpfen zu können, ist die Kenntnis von Beanspruchungsgrenzen von entscheidender Wichtigkeit. Bisherige Untersuchungen zu kritischen Grenzbeanspruchungen befassen sich ausschließlich mit dem einachsigen Belastungszustand. Da reale Bauteile jedoch mehrachsig beansprucht werden, wurden am Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) Untersuchungen zu Belastungsgrenzen unter Zug-, Druck- und Schubbeanspruchung durchgeführt, wobei ein Einfluss des Beanspruchungszustands nachgewiesen werden konnte.

Determination of Load Limits of Thermoplastic Elastomers under Multiaxial Load Cases
Thermoplastic elastomers (TPE) can substitute classical elastomers in many fields of application. In order to fully exploit the material potential during the design process of technical TPE parts, the knowledge of stress limits is of crucial importance. Past investigations to critical stresses and strains are exclusively conducted under uniaxial load condition. Since real components are however loaded by multiaxial stresses, investigations were accomplished at the Institut of Plastics Processing (IKV) under tensile-, pressure- and shear load, whereby an influence of the load condition could be proven.

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon