Kolloidale Eigenschaften verschiedener Ruße

Fourier Transform Rheologie – ein innovatives Werkzeug für die Charakterisierung von rückgewonnenem Ruß

10.Februar 2021 - Kolloidale Eigenschaften verschiedener Ruße wurden anhand ihrer Struktur und ihrer spezifischen Oberfläche vor und nach der Pyrolyse untersucht. Zusätzlich wurden Kautschukmischungen, die mit diesen Füllstoffen hergestellt wurden, mittels FT-Rheologie analysiert, da das nichtlineare, rheologische Verhalten der Mischungen unter bestimmten Bedingungen mit der Füllstoff-Polymer-Wechselwirkung in Zusammenhang steht. Zum Vergleich wurden kommerziell verfügbare, wiedergewonnene Ruße (rCB) analysiert. Während die Pyrolyse nur geringfügig die Struktur und spezifische Oberfläche der Ruße beeinflusst, ist ihr Einfluss auf die Nichtlinearität des Materialverhaltens signifikant. Unterschiedliche rCBs lassen sich durch die FT-Rheologie mit hoher Sensitivität differenzieren.      

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon