Application of LC-MS-Technology

Identification of „Extractables“ on Polymer Materials

11.März 2004 - The HPLC-MS technique is a modern and effective method for achieving a comprehensive analysis of elutable components (extractables) from polymer materials. Applied correctly, it is superior to the classic HPLC-UV method and ideally complements the GC-MS method for the identification of thermally unstable, reactive and high-molecular analytes (molecular masses of about 100±4000 g/ mol). The HPLC-MS method does require fundamental and wide-ranging work to optimize the liquid chromatographical separation system and the ionization conditions of the mass selective detection for an effective use of the ion trap method. The ion trap method gives the possibility of forming MS/MS spectra with relatively high fragmentation from certain analytes. The MS/MS-technology requires the development of parameter specific libraries of spectra.

Einsatz der LC-MS-Technik für die Identifizierung von migrierbaren Komponenten aus Polymerwerkstoffen
Für eine umfassende Analyse von eluierbaren Komponenten (Extractables) aus polymeren Werkstoffen ist die HPLC-MS-Technik eine moderne und leistungsfähige Methode, die bei richtiger Anwendung der klassischen HPLC-UV-Technik uÈ berlegen ist und für die Identifizierung von thermisch labilen, reaktiven und höher molekulare Analyten (Molmassen von ca. 100± 4000 g/mol) ideal die GC-MS-Technik ergänzt. Allerdings bedarf die HPLC-MS-Technik grundlegender und umfangreicher Vorarbeiten zur Optimierung des flüssigchromatographischen Trennsystems und der Ionisationsbedingungen der massenselektiven Detektion insbesondere bei effektiver Nutzung der Ionenfallentechnologie. Die Ionenfallentechnologie gibt die Möglichkeit MS/MS-Spektren mit relativ hoher Fragmentierung von einzelnen Analyten anzufertigen. Die MS/MS-Technologie erfordert in diesem Zusammenhang den Aufbau parameterspezifischer Spektrenbibliotheken.

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon