Additive & Füllstoffe

Rice Husk Ash in Polysiloxane Compounds

28.April 2003 - Rice husk ash (RHA) is an agricultural residue abundant in many countries. However, the number of applications involving this residue is not high enough to deplete the amounts generated. Thus, in this work, RHA was used in polysiloxane compounds, in order to investigate its potential as filler. The results show that, depending on the content of RHA in the formulation, apart from superior processability one can achieve comparable values of some mechanical properties.

Reisschotenasche in Polysiloxanemischungen: Physikalisch-mechanische Verarbeitbarkeit und morphologische Aspekte
Reisschotenasche (RHA) ist ein landwirtschaftlicher Rückstand, der in hoher Quantität weltweit zu finden ist. Die Eigenschaften dieses Rückstands reichen jedoch nicht aus, um die erzeugte Menge abzubauen. Es wird untersucht, ob RHA als Ersatz für Silica in Polisiloxan-Compounds, als potentieller Füller zu verwenden ist. Die Ergebnisse zeigen, dass abhängig vom RHA Gehalt in der Formulierung, man außer besserer Verarbeitung, auch vergleichbare Werte einiger mechanischer Eigenschaften erreichen kann.

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon