Additive & Füllstoffe

The Impact of Carbon Black Morphology and Dispersion on the Weatherability of Polyethylene1

28.April 2003 - Carbon black is one of the most widely used and most effective ultraviolet (UlV) light stabilizers for plastics applications. Several important segments of the plastics industry rely on carbon black for UV stabilization of weather-resistant products, including telecommunications and power cable jacketing, plastic pipes, geosynthetic membranes and agricultural films. Recent research at Cabot Corporation confirms that the quality of the dispersion of the carbon black in a plastic medium (i.e. polyethylene) is an important component of both the UV-resistance and mechanical properties of the finished plastic article. There is a significant body of research into the linkage between carbon black morphology, including particle size, and UV performance. There is also anecdotal evidence demonstrating the linkage between dispersion quality and overall weatherability. In this study, Cabot will demonstrate that incremental improvements of carbon black dispersion can positively influence the expected life of plastic articles. With industry standard carbon blacks as a reference point, Cabot documents the morphological considerations of UV energy absorption and presents laboratory data demonstrating the link between dispersion and weatherability as well as between morphlogy and weatherability.

Der Einfluss der Rußbeschaffenheit und Dispersion auf die Wetterbeständigkeit von Polyethylen
Russ ist einer der am häufigsten benutzten und der effektivste Ultraviolett-(UV)lichtstabilisator beim Einsatz von Kunststoff (Telekommunikation und Ummantelung von Stromkabeln, Kunststoffrohre, geosynthetische Membranen, landwirtschaftliche Folien,...). Jüngste Untersuchungen bestätigen, dass die Qualität der Dispersion von Russ in einem Kunststoffmedium (d. h. Polyethylen) eine wichtige Komponente sowohl für die UV-Beständigkeit als auch für die mechanischen Eigenschaften des fertigen Kunststoffartikels ist. Diese Studie zeigt, dass eine zunehmende Verbesserung der Dispersion von Russ die erwartete Lebensdauer von Kunststoffartikeln positiv beeinflussen kann.

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon